Frage von Tortuga240, 368

Wie kann man freiwillig Asexuell werden?

darf man sich dann auch nicht mehr selbst befriedigen? für mich macht das nicht wirklich sinn auf den "Orgasmus" zu verzichten, was muss das für ein trauriges leben sein ?!?!?!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kajjo, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, Sex, Sexualitaet, ..., 166
  • Die sexuelle Orientierung (Hetero-, Homo-, Bi-, A-sexualität) kann man nicht selbst wählen oder beeinflussen. Bitte verwechsle nicht freiwillige Abstinenz mit Asexualität.
  • Man kann sich natürlich aus freiem Willen entscheiden, eine Zeit lang keinen Sex mehr zu haben, einschließlich Verzicht auf Masturbation. Man lebt dann "keusch" oder "abstinent", aber das hat nichts mit asexuell zu tun. 
  • Der Verzicht auf Sex ergibt keinen Sinn, da hast du recht. Der Sexualtrieb des Menschen ist ein gesunder, natürlicher Bestandteil des Menschseins und sollte angemessen ausgelebt werden. Für viele Menschen ist Masturbation ausreichend zur Befriedigung des Sexualtriebs.
Kommentar von Tortuga240 ,

also bin ich jetzt A-sexuell weil ich seit 4 jahren freiwillig auf sex verzichtet hab ?weil selbstbefriedigung mach ich nach wie vol häufig ^^

Kommentar von Kajjo ,

NEIN.

Man wird nicht asexuell, weil man auf Sex verzichtet.

Man ist asexuell, wenn man von Natur aus keinerlei Sexbedürfnis hat. Wenn man kein Bedürfnis hat, muss man auch nicht verzichten, denn dann spürt man absolut keine Lust darauf.

Du hast aber aktiv verzichtet und dennoch masturbiert. Du hast also ein natürliches, gesundes Sexbedürfnis und einfach nur keinen Sex.

Viele Menschen haben einige Jahre mal keinen Sex, z.B. weil sie keinen Partner haben. Solche Menschen nennt man NICHT asexuell. Sie haben nur einfach gerade keinen Sex.

Warum in aller Welt willst absichtlich auf Sex verzichten?

Antwort
von MrHilfestellung, 197

Freiwillig wird niemand asexuell. 

Enthaltsamkeit ist nicht das selbe wie Asexualität.

Kommentar von Tortuga240 ,

wie dann ? werden die Bekehrt?

Kommentar von MrHilfestellung ,

Nein, das ist wie alle sexuelle Neigungen höchstwahrscheinlich angeboren.

Antwort
von skogen, 163

Hä, mach doch, aber asexuell werden kannst du nicht. Man sucht sich sowas nicht aus. Das Bild dass man sich sowas aussucht, kommt nur, weil sich viele Jugendliche in der Findungsphase outen und dann doch "umentscheiden".

Kommentar von Tortuga240 ,

wieso sollte man das nicht werden können ? im internet wird ausdrücklich erwähnt das sich leute dafür entscheiden so zu leben... also  werden die dann ja so... bis jetzt ist nicht wirklich jemand auf meine Frage richtig eingegangen ^^

Kommentar von skogen ,

Dann ist das aber nur persönlicher Wille und nicht die Sexualität. Die Asexuellen die ich kenne, haben sich noch nie für sowas interessiert und finden sexuellen Kontakt schon immer widerwertig. Das ist ja, als würde man sich aussuchen Polyamor zu leben oder bisexuell zu sein. Das geht nicht, wenn dann sind das nur Fantasien.

Kommentar von Tortuga240 ,

ja aber die machen doch auch selbstbefriedigung, das müssten die dann ja auch eklich finden ^^ also machts voll kein sinn was du sagst

Antwort
von Schrodinger, 203

Eh.... Asexualität bedeutet das man keine sexuellen Neigungen zu einem Partner hat. Selbst Befriedigung und ähnliches sind da komplett normal, es zählt nur wenn es mit einer anderen Person zu tun hat. 

Kommentar von Tortuga240 ,

das heißt auch gegenseitige befridigung?

Kommentar von Schrodinger ,

JEGLICHE körperliche sexuellen Handlungen zwischen 2 Partnern.

Kommentar von Tortuga240 ,

sehr interressant =P

Antwort
von Wuestenamazone, 106

Du darfst dich befriedigen aber es mit niemandem tun

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community