Frage von Garlond, 28

Wie kann man folgendes Schmerzphänomen erklären?

Hallo!

Ich habe mich, als ich jünger war, so um die 20, mal in der Dusche an einem Heißwasserrohr verbrannt. Ich bin mit dem Unterarm an das heiße Rohr gekommen und es hat sich auch eine ca. 10 cm lange Brandnarbe gebildet. Also ich hatte einen geraden weißen Strich am Arm, wo sich die Haut auch abgelöst hat, also eine Brandblase 1 cm breit und 10 cm Lang

Das seltsame ist nur, es hat nicht weh getan, und wer sich schon mal verbrannt hat, weiß das es üblicherweise lange und ausdauernd brennt, also die Stelle ist heiß, sehr berührungsempfindlich. Schon wenn man sich mal heißes Wasser über die Hand schüttet und die Haut nur gerötet ist, tut das verdammt weh und geht ohne Kühlung oder Salbe auch nicht so schnell weg.

Gibt es eine Erklärung dafür, warum ich bei dem einen mal keinen Schmerz verspührt habe?

Ich war da in Urlaub, habe eigentlich nichts besonders gemacht, also keine Drogen oder irgendwas spezielles gegessen, zumindest nichts, was mir bewusst wäre.

Antwort
von kinderhertz99, 4

Bei stärkeren Verbrennungen finder man normalerweise deine Syntome wieder,da der Schmerznerv mit verbrannt wurde .Da sich bei dir eine Blase gebildet hat denke ich nicht das eine stake Verbrennung ist . Vielleicht gehst du , wenn du wieder zu Hause bist mal zur deinem Hausarzt.

Kommentar von Garlond ,

meinst du der kann mir da nach 25 Jahren noch helfen? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten