Frage von FuerstVerres, 27

Wie kann man es sich erklären, wenn man vollkommen andere Interessen hat als die Familie?

Also, wenn man eben bestimmte Leidenschaften und Vorlieben hat und gewisse Prioritäten im Leben, aber die Familie, also Vater und Mutter und der Rest allesamt nichts damit gemein hat. Kommt es dann eventuell von irgendeinem Ahnen oder wie ist sich das zu erklären?

Das Problem ist dadurch auch, dass man zwar interessiert ist an vielen Familientreffen, aber nicht viel damit anfangen kann, wie diese aussehen und aufgebaut sind.

Antwort
von pingu72, 9

Das kann man nicht erklären. Wir sind 4 Kinder, und wir haben alle unterschiedliche Interessen, Prioritäten und Charakter. Keine Ahnung woran das liegt. Vielleicht spielt auch das Umfeld eine Rolle, da man auch zB durch Freunde, den Partner etc an Dinge herangeführt werden kann. 

Bei Familientreffen habe ich keine Probleme, da wir uns trotzdem hervorragend verstehen und viel miteinander reden, diskutieren und lachen. Da ist es mir egal, wo wir sind und ob zB zu Weihnachten ein Baum rumsteht oder nicht...

Antwort
von Flo834, 6

Das liegt daran, dass der Charakter kaum vererbt wird- höchstens gewisse Prägungen, die du von deinen Eltern (oder anderen) übernommen hast. Hauptsächlich formt sich der Charakter aus äußeren Einflüssen, dem Umfeld etc. Ich finde auch nur ganz wenige Interessen/Leidenschaften/Vorlieben in meiner Familie wieder, das allermeiste hat niemand mit mir gemeinsam. Das ist ziemlich normal.

Antwort
von AylaLina, 14

Ich denke jeder Mensch ist verschieden.
Nur weil du jetzt beispielsweise Fechten magst, bedeutet das ja nicht, dass jemand verwandtes von dir das auch hat mögen müssen.
Leidenschaften sind nicht vererbbar.
Oder habe ich dich falsch verstanden?
Bei der Gestaltung eurer Familienleben kann ich dir leider nicht helfen, mit denen habe ich selbst immer so meine Probleme ;)
LG

Kommentar von FuerstVerres ,

Nicht vererbbar, klar, aber ich dachte wenigstens, dass man vielleicht grundlegend auf einer Wellenlänge ist.

Was Familientreffen angeht meine ich, dass ich es eben gerne traditionell mag, während ein Teil der Familie einfach nur im großen Anwesen verteilt herumsitzt.

Man könnte auch mal zu einer Feierlichkeit oder so gehen.

Antwort
von Svitbert, 8

Mich interessieren Familientreffen überhaupt nicht. Es ist mir nunmal vollkommen egal was im primitiven Leben meiner Verwandten vor sich geht. Menschen und deren Probleme...tzz

Spaß bei Seite, aber mich interessiert es wirklich nicht was in denen ihrem Leben vor geht und ich halte mich wirklich fern wenn es geht.

Kommentar von FuerstVerres ,

Dann musst Du ja wirklich negative Erfahrungen gemacht haben.

Aber ich verstehe es insofern schon, wenn deren Lebensweise absolut mit der deinen kollidiert in einer Gegensätzlichkeit, die sehr hoch ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten