Frage von noilednad, 19

Wie kann man erkennen wo welche Enzyme in den Citratzyklus (Krebszyklus) eingespeist werden, um so verwertet zu werden?

Also die Überschrift sagt es ja an sich schon, ich möchte nämlich wissen woran ich sehen kann wo Enzyme in den Citratzyklus eingespeist werden. Also mir ist schon klar, dass man sich die Amino-Gruppe wegdenken muss und dann nach C- Atomen guckt, um schon mal zu sehen wo sie ungefähr hinmüssen. Allerdings als Beispiel Asparaginsäure hat 5 H-Atome, da aber Succinat (Bernsteinsäure) 6 H-Atome hat und die darauf folgende Fumarsäure nur 4 H- Atome bin ich mir nicht ganz sicher welchen der beiden ich dies zuteilen müsste. Wie kann ich das erkennen ?

danke

Antwort
von voayager, 12

indem du den Citratzyklus eben kennst. Lernen ist daher angesagt.

Kommentar von noilednad ,

ich kenne ihn ja, aber es kann ja nicht sein, dass ich jetzt alle Enzyme lerne und wo diese eingeschleust werden, um abgebaut zu werden. Es muss ja wohl einen logischen Hintergrund geben mit dem man das auch so erschließen kann und den will ich halt wissen.

Kommentar von voayager ,

Nein, um das Lernen kommste nun mal nicht drumherum, anders geht es nicht. Du kannst das nicht gwerade mal so erschließen. Entweder du gibst dich mit allgemeinem Wissen darüberzufrieden, oder du lernst ganz einfach tüchtig, so einfach ist das. Fachwissen kann man nicht just mal so erschließen, das anzunehmen ist naiv.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community