Wie kann man emotional vernünftig damit umgehen, wenn man zufällig herausfindet, dass der Freund sich sexuell seit Jahren ganz anderweitig auslebt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

das ist schwierig, weil da wut und trauer gleichzeitig vorhanden sind. abstand herstellen, ist die allererste maßnahme und nicht andauernd in allen gemachten aussagen herumwühlen. erstmal weg. wenn genügend abstand da ist, kann man die dinge rationaler angehen und wird dann nicht so stark von den eigenen gefühlen überflutet, das hilft besser alles zu verdauen.

dein 'freund' war/ist ein idiot. er hat es einfach ausgenutzt, dass du ihn sehr geliebt hast, um seinen affairen nachzugehen oder was immer er da auch getrieben hat. anstatt mit dir zu reden und eine gute gemeinsame lösung zu finden, hat er den alleingang gemacht, so dass es letztendlich nur zu einem schlimmen ende kommen konnte... er ist feige, ein armseliges würstchen und verlogen obendrein. er hat dich nicht verdient, lasse ihn hinter dir.

ich wünsche dir gute freundinnen und liebe menschen an deiner seite, die dich jetzt unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninni381
28.02.2016, 09:48

Ich danke dir vielmals, und ich bin zum größten Teil einfach nur überrascht, und natürlich auch in meiner Ehre sehr gekränkt.

Aufgrund seiner Argumentation, welche ich offiziell nicht kenne, steht er wohl seit Längerem auf jüngere Kaliber.

Mein Ex ist leider noch nicht einmal ein Idiot, und ich wurde auch nicht von ihm ausgenutzt. Er ist wahrlich kein schlechter Mensch. 

Ich freue mich über jeden Beitrag!!!

0

Warum willst Du emotional vernünftig sein?
Tut es Dir etwa gut, wenn er so mit Dir umgeht?
Kannst Du - wirklich - damit leben, wenn er sich weiterhin so verhält?

Oder ist es ganz anders als wir anderen denken, und Ihr hattet eine gegenseitige Abmachung vereinbart, die Euch beiden erlaubt sich anderswo auszuleben, und Du stellst jetzt fest dass Du doch nicht damit umgehen kannst?
Dann, und nur dann, warne ihn vor dass Du mit Ihm darüber reden möchtest am nächsten Tag. Führt ein Gespräch, sucht Lösungen, die das Gleichgewicht wieder herstellen.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninni381
28.02.2016, 10:15

Hi und vielen Dank für die Analyse; Fakt ist, dass wir durch seine Bedürfnisse stets sehr speziell aufgestellt waren, und dass ich ihm immer sehr ausgefallene Wünsche erfüllt habe.

Im Rahmen der besonderen Beziehung hätte ich jedoch ganz konkret erwartet, dass man mir zumindest ehrlich gegenübertritt.

Ich für meinen Teil war immer ehrlich und habe nie auf die Option gespielt, heimlich einen neuen Partner zu suchen und zu finden.

Nun finde ich u. a. heraus, dass sehr vieles von seiner Seite aus unwahr ist, und dass ich inoffiziell nicht mehr attraktiv genug bin.

0

Ein bisschen mehr Text wäre schön gewesen um konkreter darauf einzugehen deswegen orientiere ich mich mal an deinen Kommentaren. Würde es mich betreffen würde ich diese Beziehung beenden. Die scheint weder auf Respekt noch Achtsamkeit noch Vertrauen aufzubauen. Offenbar stimmt für ihn auch das Aussehen nicht wenn du schreibst " und dass ich inoffiziell nicht mehr attraktiv genug bin. " - ist natürlich die Frage ob du das vermutest oder weißt. Wie dem auch sei weiß ich nicht was diese Beziehung ausmacht und zusammen hält. Wenn er sehr spezielle Wünsche hat ist das erstmal ok. Im weiteren Verlauf liegt es aber dann an dir zu entscheiden ob du das mit ihm ausleben möchtest, ob die Beziehung gelockert wird und sich sexuell jeder woanders austobt. Alles ist möglich aber alles beinhaltet auch Offenheit und absolute Ehrlichkeit und Vertrauen. Das scheint bei euch nicht da zu sein von dem her sehe ich auch keine Basis mit der Situation "emotional vernünftig" umzugehen. Ich würde das beenden und mir einen Partner suchen der besser passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso willst du in so einer Situation um gotteswillen emotional vernünftig sein??? Das ist nicht der Richtige Zeitpunkt, um vernünftig sein! Du musst schon seinen Lieblingsfernseher aus den Fenster werfen, seine Klamotten anzünden, seiner Mutter erzählen, was für ein Typ er ist, mit deinen besten Freundinnem einen saufen gehen und ihn gestehen, dass du dich vor ein paar Jahren umoperiert hast. Man! Echt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninni381
28.02.2016, 09:58

Danke, doch die Mutter ist tatsächlich schon verstorben und er ist weiß Gott wirklich kein böser Mensch. Ich bin verletzt und gekränkt, doch ich will damit jetzt erwachsen und vernünftig umgehen.

0

Ich stell mir erstmal die Frage wie/womit  er sich auslebt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninni381
28.02.2016, 10:20

Perverse Sachen mit Exkrementen und anderen Dingen; es gab meinerseits bis dato das Bedürfnis, diese Dinge eher nicht zu erwähnen.

0

Das gibts nur eine Antwort, schieß ihn in den Wind. Damit wird er nie aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso vernünftig umgehen wollen? Ich lese weiter unten, dass dein Freund offensichtlich auf Exkremente steht. Schick ihn in eine Therapie oder trenn dich von ihm, denn derlei Gelüste sind ein No Go!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er ist gut gelaunt und fröhlich, also anders halt wie bei dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung