Frage von MissNoName58, 72

wie kann man eltern überzeugen weg zu dürfen?

Hallo zusammen. Meine beste Freundin (16) und ich wollen an Silvester zu meinem besten Freund, da er Sturmfrei hat und er die Erlaubnis der Eltern hat eine Silvester Party zu machen. Von meiner Seite aus besteht kein Problem, allerdings von der Seite meiner besten Freundin. Die Eltern wollen nicht das wir zu ihm gehen, weil ihr großer Bruder damals, an silvester als er weg war, Mist gebaut hat und da die Eltern nicht da sind, meinen ihre Eltern das wir das selbe machen und sie das nicht verantworten können. Könnt ihr mir vielleicht helfen und mir tipps geben wie wir die eltern überzeugen können? Ich wäre euch echt dankbar.

Antwort
von blackforestlady, 36

Wenn die Eltern der besten Freundin es nicht wollen, dann musst Du das akzeptieren. Wenn kein Erwachsener dabei ist, kann so viel passieren. Daher haben die Eltern vollkommen Recht.

Antwort
von DerCo, 26

Du kannst versuchen, den Eltern klar zu machen, dass sie nicht ihr großer Bruder ist. Und evtl. Beispiele anführen, bei denen sie sich besonders verwantwortungsvoll gezeigt hat (aber blöd wird es wenn die Eltern mit einer Latte Gegenbeispiele ankommen ;-) ) Also es hängt schon davon ab, wie verantwortungsvoll sie sich generell zeigt / gezeigt hat.

Kommentar von MissNoName58 ,

ich kann sagen das sie wirklich sehr verantwortungsvoll ist und man sich auf sie echt verlassen kann wie sie sagt das sie nichts anstellt dann ist es auch so. dieser vorschlag gefällt mir echt gut ich wir werdenes auf jedenfall versuchen. vielen lieben dank :)

Antwort
von aminabx, 21

Ihr könnt ja sagen das ihr irgendwo übernachtet vllt. Und dann wenn die Party zuende ist übernachtet sie einfach bei dir. Aber seit trzdm vorsichtig an Silvester kann Viel passieren. Ich mein ihr seit 16/17 ihr solltet schon eure eigenen Entscheidungen treffen können.

Kommentar von MissNoName58 ,

Es ist ja geplant das sie bei mir ist da meine eltern ja da sind nur wir wollen ihre eltern nicht anlügen und dann einfach zu ihm gehen, weil das schon ziemlich blöd ist.

Antwort
von beangato, 24

EINE schlechte Erahrung hat den Eltern gereicht (hätte mir auch).

Sie wird dann wohl zu Hause bleiben müssen.

Kommentar von MissNoName58 ,

klar ich meine irgendwo kann ich es ja auch verstehen, aber das verhalten von ihrem bruder auf sie zu reflektieren ist nicht wirklich das wahr. ich meine sie wissen doch garnicht ob sie was anstellt wenn sie noch nie weg durfte und wenn muss sie die konsequenzen tragen und da finde ich ist sie mit 16 jahren schon alt genug um das zu können. trotzdem danke

Antwort
von Schocileo, 8

Entweder ihr argumentiert logisch, dass sie nicht ihr Bruder ist und es unfair wäre, sie für etwas zu bestrafen was sie nicht gemacht hat, oder sie muss damit leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community