Frage von Dummeranime0815, 127

Wie kann man Eltern in Sachen Internet überzeugen?

Internet ist sowas wie mein Hobby und ich bin etwas zuviel an manchen Tagen dran. Meine Eltern verstehen das aber nicht und wollen jetzt meine Internetzeit eingrenzen. Das Problem ist, dass ich dann nie weiß was ich tun kann :/. Und mit Freunden treffen kann ich auf Dauer nicht zu oft (das macht mir dann keinen Spaß mehr) kann mir jemand sagen was ich tun kann damit meine Eltern verstehen, dass das Internet zu meiner Generation gehört? Und was kann ich in meiner Freizeit außer Lernen, Hausarbeit, maken und Internet alleine sonst noch tun? Mir ist sooo langweilig!

Antwort
von teafferman, 4

Zwei Vorschläge: 

Höre regelmäßig Deutschlandfunk. Da wirst Du viel lernen können über das Leben, die Möglichkeiten, die Deiner Generation so offen stehen, auch über digitale Sachen und so fort. 

Dann besorge Dir den Ausweis einer öffentlichen Bibliothek. Die Menschen, die da arbeiten, können Dir die Abteilung nennen, wo Bücher über Hobbys stehen. Ich halte es für falsch, Dir hier großartig welche aufzählen zu wollen. In Büchern findest Du genauere Beschreibungen. 

Und nicht nur die: 

Denn die Frage steht im Raum, welchen Beruf willst Du mal erlernen? 

Dieser steht voraus, welche Stärken und Schwächen hast Du?

Mir wird auch schnell langweilig, wenn ich mit langweiligen Menschen länger zusammen bin. Deshalb verkehre ich eben nur mit interessanten. Davon gibt es durchaus reichlich. 

Lasse Dich in der Bibliothek beraten. Und bist Du dann fündig geworden, dann schaue vor Ort, ob es dazu einen Verein gibt. 

Gut. Ich bin kein Vereinsmeier. Aber viele Vereine bieten die Möglichkeit, mal reinzuschnuppern, das Hobby näher zu erforschen. 

Antwort
von CataleyaDavis, 40

 Deine Eltern werden einfach nur besorgt sein. Man liest heutzutage doch immer in den Medien, dass die jungen Leute Internet süchtig sind! Das kann man als erwachsener auch gar nicht so gut nachvollziehen.  Ich selbst denke auch, dass es wichtig ist, dass man nicht den ganzen Tag vorm Computer oder vor dem Handy sitzt.  Vielleicht könnten du und deine Freunde zusammen ja mal irgendetwas außergewöhnliches tun, was ihr sonst nicht tut. Ansonsten kann man natürlich auch nach draußen gehen, dort Bilder machen, ins Freibad gehen,  ein Kino besuchen, wenn es Spaß macht vielleicht irgend einen Sport ausüben…      Es ist gar nicht mal so schlecht, dass deine Zeit im Internet und am Computer eingegrenzt wird, finde ich. Es sollte schon noch so sein, dass das nicht den Alltag beherrscht. 

Antwort
von BarbaraAndree, 52

Wenn man zuviel am Rechner sitzt, verliert man jeden sozialen Kontakt, das ist so und jetzt merkst du es auch. Deine Eltern haben schon recht und ziehen jetzt den Stecker, bevor du noch abhängiger wirst.Versuche doch deine Freunde, mit denen du im Netz korrespondierst, mal zu fragen, ob sie nicht Luft auf einen Treff haben, z.B. mal ins Kino zu gehen oder, wenn das Wetter besser wird, ins Schwimmbad. Wenn du etwas sportlich bist, kannst du auch in einem Sportverein aktiv werden.

Hier ein Link zu dem Thema:

http://www.ins-netz-gehen.de/check-dich-selbst/wie-ein-computerspiel-mein-leben-...

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Deshalb wollte ich ja was alleine machen, weil mir Schwimmen, Kino etc. Keinen Spaß macht. Aber danke das du mir auch mal was vorgeschlagen hast.

Kommentar von eddyJordanBae ,

Internet ist zwar schlecht aber man lernt übelst viel über informatik zb

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Ich bin ja auf yt und Spiel Apps Internet wird bei eben zu doof genutzt. Deshalb brauch ich hobbys

Antwort
von SLS197, 59

Ich würde mir an deiner Stelle überlegen ob es nicht besser wäre auf das Internet verzichten oder immerhin die Zeiten von den Eltern einzuhalten

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Ich hab keine festen Zeiten

Kommentar von SLS197 ,

Geh zum Psychiater dein Verhalten ist nicht mehr normal du bist internetsüchtig 

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Du weißt doch nicht mal wie lange ich davor hänge. Du reagierst über. Daher ja, was kann ich in meiner Freizeit tun?

Kommentar von SLS197 ,

Wenn deine Eltern die Maßnahme ergreifen und das Internet für dich eingrenzen glaube ich sehr wohl dass du mehrere Stunden oder den ganzen Tag davor sitzt

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Schon, aber ein paar Stunden sind für mein Alter normal. Und ich frag ja die ganze Zeit, was ich am Nachmittag machen kann (außer elektrozeug)?

Kommentar von gnarr ,

nein das ist nicht normal.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Aber sicher deine Eltern!

Antwort
von Wonnepoppen, 47

Es geht nicht darum, daß das Internet zu deiner Generation gehört, sondern, daß du nichts mit dir an zu fangen weißt, wenn du mal nicht davor sitzt!

was machst du denn mit deinen Freunden, wenn du dich mit ihnen triffst?

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Reden

Kommentar von Wonnepoppen ,

Na ja?

Über was z.B., ich hoffe nicht übers Internet?

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Verschiedenes, das ist normal, allerdings wird's ja erst richtig creepy wenn ich anfange mit mir selbst zu reden (das will ich ja nicht) und nein in real reden wir

Antwort
von gnarr, 9

1-2 mal die woche für jeweils ne halbe stunde reicht völlig aus. such dir ein hobby -internet macht süchtig und scheint bei dir bereits in vollem gange zu sein. internet gehört nicht zu deiner generation, das gehörte schon zu der davor. geh raus, mach hausarbeiten, lese ein buch - dann hast du was vernünftiges gemacht.

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Ich brauche mehr Internet als ne halbe Stunde, aber ich fragte auch was ich sonst tun kann außer Internet. Mir fallen ja keine Hobby S außer die die ich schon habe ein

Kommentar von gnarr ,

du brauchst kein internet. du bist ein kind. du brauchst allerdings dringend eine hilfe mit einem therapeuten.

Antwort
von hussar2015, 8

Ganz früher gabs auch Eltern, die ihren Kindern die Bücher weggenommen haben, weil sie zu viel gelesen haben.

Vor 20 Jahren wars Fernsehen und jetzt halt Internet.

Der Grund : Sie wollen nicht, dass ihre Kinder sozial abstumpfen.

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Was soll ich denn tun?

Kommentar von hussar2015 ,

Zeigen, dass das Eine das Andere nicht ausschließt.

Antwort
von Kurpfalz67, 38

Über welche Zeiträume sprichst du denn?

Was stellst du dir vor und was erlauben deine Eltern?


Kommentar von Dummeranime0815 ,

Morgens, abends und nachts an Wochenenden (das meinte ich mit zuviel) und abends normal. Sie erlauben alles, nur das ich es einschränken soll. Und nachmittags fang ich auch schon an, weil mir immer so langweilig ist (will was alleine machen)

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Also, das klingt so, als würdest du zu 100% deine Zeit im Netz verbringen wollen.

Das deine Eltern damit nicht einverstanden sind, kann ich nachvollziehen.

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Von 12 bis 18 Uhr ist doch Nachmittag? Und was kann man denn mal alleine machen? 

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Achso warte, ich will morgens und nachts am Wochenende beibehalten. Es geht auch darum das ich anfange am Nachmittag aus Langeweile rumzusurfen und das will ich nicht!

Antwort
von AntonJJ, 39

Du kannst deine ganze Freizeit für Lernen benutzen. Einfach in die nächste Bibliothek gehen und alles durchlesen.

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Ich lerne ja manchmal, aber das wird auch langweilig :/

Kommentar von AntonJJ ,

Dann wechselt du das Thema und lernst was anderes!

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Hab versucht mir in der 6. Algebra beizubringen und hab nicht kapiert, daher denke ich das ich in der Schule mehr lerne 

Kommentar von AntonJJ ,

Es ist nur eine Sache des guten Buches... Es gibt einige Verläge, die zu etwas taugen und dann noch der Durchschnitt xD

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Danke, ich versuchs mal :)

Antwort
von Hubert00Kahputt, 22

Such dir n Job wie es sich gehört.

Kommentar von Dummeranime0815 ,

Will ich ja wenn ich 14 bin, aber jetzt bekomm ich ja nichts (werd in ein paar Monaten 14)

Kommentar von eddyJordanBae ,

hohoho mache schon Ausbildung und das ist hart :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten