Frage von superfraux, 77

Wie kann man Eltern am besten überreden ein meerschweinchrn zu bekommen?

Ich wünsche mir schon seit 1Jahr ein meerschweinchen und versuche immer wieder sie zu überreden aber nichts klappt. Sie meinen das ich schon vor 7 Jahren ein meerschweinchen hatte und das reicht .-. Habt ihr gute tipps wie ich sie überreden kann?

Antwort
von HikoKuraiko, 37

Am besten gar nicht. Deine Eltern sollten schon der Anschaffung von neuen "Haustieren" zustimmen und wenn sie dagegen sind dann hilft auch alles betteln nicht. Schließlich müssen sie ja auch (denke ich) Geld für die Tiere ausgeben (allein die Monatlichen Fix-Kosten die so oder so Anfallen sollte man nicht unterschätzen), Nachts mit den Tieren zum Tierarzt fahren wenn etwas ist (egal ob Wochenende, Feiertag usw) und das ggf. auch bezahlen wenn du es nicht kannst (die Kosten können mal ganz schnell ein paar 100 EUR betragen), es muss geschaut werden wo die Tiere unterkommen wenn man in den Urlaub fährt, usw.  Wenn deine Eltern darauf keine Lust haben dann warte mit den Tieren noch bis du ausziehst und selbst für dich sorgen kannst. Bis dahin kannst du ja im Tierheim aushelfen oder bei Notstationen fragen ob du beim Misten/Füttern usw. helfen kannst

Antwort
von fili132, 33

Hol dir bitte mindestens zwei Meeris, wenn du sie  bekommen würdest.

Einzelhaltung ist extreme Tierquälerei!

Ich wüsste jetzt nicht wie du sie überreden könntest, aber vielleicht findet ihr ja einen Kompromiss.

Und hol sie bitte aus einem Tierheim, das wäre auch eine Möglichkeit deine Eltern zu überzeugen, also du könntest sagen, dass es den Meerschweinchen im Heim so schlecht geht und du willst wenigstens ein Paar da raus holen.

Viel Glück noch und Frohe Weihnachten :D

Antwort
von GeileSau2002, 26

Also bevir man sich ein Haustier wünscht, sollte man sich wenigstens über die Haltung informieren! Einzelhaltung ist Tierquälerei. Mehr zu Artgerechter Meerschweinchenhaltung findest du auf diebrain.de

Kommentar von superfraux ,

habe mich schon drüber informiert und will ja auch mindestens 2! Früher hatten wir 13 meerschweinchen!

Antwort
von Kandahar, 31

Wenn überhaupt, dann solltest du versuchen, sie zu mindestens zwei Meerschweinchen zu überreden. Denn Meeries sind Gruppentiere, sie alleine zu halten ist Tierquälerei.

Kommentar von superfraux ,

ja hab ich auch versucht aber meine mum meint das ist dann ein endlos krei weil wenn eins stirbt brauchen wir ein neues und wenn noch eins stirbt wieder usw...

Kommentar von Kandahar ,

Dann solltest du davon absehen. Denn du willst doch sicher nicht, dass ein Tier unglücklich ist und sich quält.

Kommentar von Sesshomarux33 ,

Meiner Meinung nach sind zwei Tiere immer noch nicht artgerecht. Definiere "artgerechte Haltung" heißt man bietet dem Tier seine Natur so gut es geht in Heimtierhaltung zu bieten. Meerschweinchen leben in freier Wildbahn in großen Haremgruppen (ein Bock + mehrere Weibchen). Um ein natürliches Verhalten bei Meerschweinchen beobachten zu können hält man mindestens 3-4 oder mehr Meerschweinchen (1 kastrierter Bock + mehrere Weibchen). Man merkt den Unterschied auch sehr stark, ob man nun zwei Tiere oder größere Gruppen hält. Sie blühen zum einen viel mehr auf und zum anderen kann man erst dann richtig schön die Verhaltensweisen unter den Tieren studieren, denn dazu hält man diese Tiere - es sind also reine Beobachtungstiere. 

Deine Mutter hat Recht. Daher sollte man sich das wirklich gut überlegen und man darf es eben nicht gleich als Teufelskreis sehen, sondern soll bewusst und gerne in einen neuen Lebenskreislauf einsteigen. Sollte man mal mit der Haltung aufhören wollen, dann muss man es in gute Hände vermitteln. Aber mit dem Hintergrund-Wissen, dass man auf jeden Fall mit der Haltung dann aufhören mag, sollte man sich auch kein Tier anschaffen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community