Frage von gmnads, 35

Wie kann man einen Verein oder ähnliches gründen, aber dabei der Chef bleiben?

Hallo, bei einem Verein mit Mitgliedern herrschen ja bestimmte Regeln. Vorstand muss gewählt werden, etc. Ich suche nach einer Form, in der es nur den Gründer als Vorstand gibt und nur bestimmte Dinge von den Mitgliedern entschieden werden dürfen. Weiß da jemand was?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von derhandkuss, 18

Möchtest Du einen eingetragenen Verein (eV) gründen, gelten hier die gesetzlich geregelten Vorschriften, die im BGB verankert sind. 

Genauso kannst Du aber auch eine Interessengemeinschaft (IG) gründen. Für diese gelten keine gesetzlich geregelten Vorschriften im Sinne des Vereins-rechtes (welches Bestandteil des BGB ist). Hier kannst Du Dir eine eigene Satzung geben, für die es keine so weitreichende gesetzliche Regelung gibt.

Antwort
von GuenterLeipzig, 9

Das ist Schmarrn.

Was wenn die Grüner nach und nach ausscheiden, es aber noch jede Menge mitglieder gibt?

Das ist der Verein sofort tot. Auch Muss der Vorstand gewählt werden, je nachdem, wie die Satzung das im Detail vorsieht.

Auch weist die Satzung der Mitgliedervesammlung die Dibge zu, über die in derselben zu entscheiden ist.

Wer selbst einmal Vorstandstätigkeit geleistet hat, weiß sehr wohl, dass es bei der Vereinsarbeit nicht vordergründig darum geht, den Chef herauszukehren.

Günter

Antwort
von Hardy3, 15

Machen kann man das schon (in der Satzung), aber der Verein wird keine Mitglieder kriegen - wer macht sowas mit? Als Mitglied wäre ich ja mit dem Klammerbeutel gepudert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten