Frage von Referendarwin, 40

Wie kann man einen See "heilen" welcher bereits umgekippt ist?

Nehmen wir an, es hat sich bereits Faulschlamm gebildet, das Gewässer stinkt, der Sauerstoffgehalt ist niedrig. Gibt es noch Hoffnung?

Antwort
von teutonix1, 29

Aufwendig und mit Sicherheit nicht preiswert sicherlich. Ich vermute mal, dazu muss er teilweise abgepumpt werden und von dem meisten Faulschlamm befreit werden. Ich bin zwar da nicht der Fachmann, aber das Zeug verschwindet ja nicht von selbst. Und man könnte zusätzlich Sauerstoff hinein pumpen, da weiss ich, dass das geht.

Antwort
von Bodaway, 8

haben die da wo ich aufgewachsen bin mal gemacht... fische und tiere raus befreien, so sie noch leben, auspumben, säubern, besseren wasseraustausch installieren, enten nicht füttern schilder,

wasser und fische wieder rein.

Kommentar von DerandereAchim ,

... und zukünftige Nährstoffeinträge reduzieren.

Antwort
von Logaa, 21

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Seesanierung

Laut dieser Seite hilft Belüftung, das würde sich auch mit den Aquarienmaßnahmen decken. VG 

Antwort
von voayager, 13

belüften - abpumpen - Frischwasser einleiten

Antwort
von DerandereAchim, 8

Moin Referendarwin,

mehrere wesentliche Teilmaßnahmen wurden Dir von anderen Mitstreiter ja schon bekannt. Hinzugefügt hatte ich unter dem Beitrag von @Bodaway noch die Reduzierung der Nährstoffeinträge.

Weitere technische Möglichkeiten zur Entfernung des Schlammes sind das Ausbaggern sowie die unter den folgenden Links anhand von Beispielen erwöhnten Methoden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Seentherapie

http://www.lake-jewel.net/download/Dateien/Seesanierung%20Mecklenburg-Vorpommern...

http://www.flueckigersee.de/wasser/seenrestaurierung.pdf

Liebe Grüße

Achim

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community