Frage von Hydrokultur86, 186

Wie kann man einen Online-Betrüger ausfindig machen?

Ich bin anscheinend leider auf einen Online-Betrüger reingefallen. Ich habe einen Teil der Ware per Vorkasse bezahlt und seit dem nichts mehr von dem Verkäufer gehört. Normalerweise zahle ich nie per Vorkasse, aber er machte einen seriösen Eindruck. Vllt weiß jemand von euch wie man solche Menschen ausfindig machen kann. Ich habe die Email-Addresse und die Kontodaten.

Antwort
von frdmn, 186

Du kannst Anzeige bei der Polizei erstatten und ihn verklagen. Das ganze kann teuer werden und es kann sein, dass du am Ende gar nichts bekommst. Wenn es sich um einen Betrag unter 300€ handelt dann macht es vmtl. keinen Sinn, etwas zu unternehmen.

Kommentar von dresanne ,

Eine polizeiliche Anzeige ist kostenlos.

Kommentar von frdmn ,

Klar, aber eine polizeiliche Anzeige bringt dir auch dein Geld nicht wieder. Du musst dir einen Anwalt holen und das Geld einfordern und vor Gericht gehen und das kostet sehr viel.

Kommentar von Hydrokultur86 ,

Ich werde auf jeden Fall eine Anzeige stellen. Habe auch schon den Verbraucherschutz und die betroffene Bank des Typen informiert. Man kann ja davon ausgehen, dass das Konto dann auch unter falschen Daten angelegt wurde, damit er nicht zurückzuverfolgen ist.

Kommentar von Hydrokultur86 ,

Mir gings auch eher darum zu erfahren, ob es ein Programm gibt mit dem ich seine IP-Adresse herausfinden kann, um seine Anschrift herauszufinden?

Kommentar von dresanne ,

Das kann nur die Polizei odeer ein Rechtsanwalt rausfinden.

Antwort
von dresanne, 168

Ebay oder ebay-Kleinanzeigen?

Kommentar von Hydrokultur86 ,

Quoka.de ... Das ist so ähnlich wie Ebay-Kleinanzeigen.

Antwort
von ninamann1, 156

Auf welcher Verkaufsplattform ?

Kommentar von Hydrokultur86 ,

Quoka.de. habe auch einen Screenshot und den Link der Anzeige. Die Anzeige selber ist aber leider schon offline.

Kommentar von dresanne ,

Bei Quoka ist es genauso wie bei den ebay-Kleinanzeigen, man sollte selbst abholen. Hast Du denn ausgemacht, dass nur ein Teilbetrag gezahlt wird? Und überigens, alle Betrüger machen einen besonders seriösen Eindruck, sonst würde keiner darauf reinfallen.

Kommentar von Hydrokultur86 ,

Ja, da hast du schon recht. Es wurde ausgemacht, dass ich erst einen Teilbetrag zahle und den Rest nach Erhalt. Ich hatte ihn nach Paypal gefragt. Er habe sein Paypal Konto gelöscht. Aber bei vielen Betrügern gibt es oft Auffälligkeiten. Meistens sind die Fotos von anderen Anzeigen geklaut oder von Ebay. Häufig ist die Email-Addresse auffällig, oder der Text passt nicht zu den Bildern. Ich habe extra eine Bildersuche über Google gemacht, aber konnte die Bilder nirgends im Internet finden. Dennoch gabs natürlich auch Anzeichen, wo die Alarmglocken hätten läuten können. Aber hinterher ist man immer schlauer. 

Kommentar von ninamann1 ,

Hier die sicherheitshinweise von  Quoka

Lies jeden Anzeigentext genau und stelle dem Anbieter Fragen, falls das Angebot nicht ausführlich beschrieben ist oder du etwas nicht verstehst. Du kannst dazu entweder eine E-Mail-Anfrage an den Inserenten senden (dazu einfach in der Detailansicht der jeweiligen Anzeige auf den Link "Anfrage senden" klicken) oder du stellst deine Frage öffentlich direkt unterhalb der Anzeige.Überprüfe die Kontaktdaten des Anbieters (Name, Adresse, Telefon) immer auf Vollständigkeit und Richtigkeit und nutze neben dem E-Mail-Kontakt auch die Möglichkeit telefonisch mit dem Inserenten Kontakt aufzunehmenNutze deinen gesunden Menschenverstand! Kommt dir ein Angebot eigenartig oder unseriös vor: Lieber weiter suchen! Bestimmt findest du ein ähnliches Angebot von einem seriösen Anbieter.

Hole die gekaufte Ware am besten persönlich ab oder lasse sie dir vom Anbieter bringen.Bezahle die Ware erst, wenn du sie erhalten und überprüft hastÜberweise kein Geld bevor du die Ware gesehen hastZahle niemals per Vorkasse ohne Namen, Anschrift und Festnetztelefonnummer des Verkäufers zu kennen.

Sei vorsichtig bei Personen, die versuchen sich mit gefälschten Dienstausweisen der Polizei und/oder gefälschten Personalausweisen auszuweisen.Vorsicht ist auch geboten, wenn der Artikel plötzlich vom ursprünglich angegebenen Standort weit entfernt ist.Hier erhältst du weitere Sicherheitshinweise der Polizei.

Kommentar von ninamann1 ,

Du kannst nur Anzeige erstatten , mit dem Ausgedruckten Angebot 

Kommentar von Hydrokultur86 ,

Danke, die Sicherheitshinweise waren mir bekannt. Ich habe schon oft über Kleinanzeigen ge - und verkauft. Bei dem Verkäufer hatte das Gesamtbild gepasst und auch seine Antworten. Normalerweise zahle ich nur über Paypal wegen dem Käuferschutz. Ich habe auch lange überlegt und mich letztendlich für das Falsche entschieden. Hinterher ist man immer schlauer.

Kommentar von ninamann1 ,

Hoffentlich hast du mit der anzeige Erfolg , bloß wirst du in diesem Fall auch noch einen Anwalt brauchen der klagt

Kommentar von Hydrokultur86 ,

Danke. Ja, das mit dem Anwalt wird nicht so einfach. Der kostet ja. Und die Kosten für meinen Anwalt übernehme im jeden Fall ich, egal ob ich im Recht bin oder nicht, soweit ich weiß? Auf der anderen Seite will ich den Kerl natürlich dran kriegen. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum man bei solchen kleinen strafrechtlichen Geschichten einen Anwalt braucht. Jeder Polizeibeamt erkennt doch hier schon wer im Recht ist und wer im Unrecht. Zumal wir auch vereinbart hatten, dass das Paket per Sendungsnummer verschickt wird. Er müsste also eine Quittung von der Post nachweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community