Frage von Phillipsfragen, 61

Wie kann man einen Lügner testen zwecks Lügen?

Ich (18) treffe seit längerem ein Mädchen. Komischerweise kommen oft üble Ausreden oder Sachen die niemals im leben so häufig aufeinander folgen können (beerdigung, krankenhaus, eltern trennung etc)

Nichts davon konnte sie je richtig beweisen, darüber sprechen tut sie auch nicht.

Will ich sie loswerden geht es auch nicht (scheint ihr also nicht egal zu sein)

Auch waren viele aussagen oft schwammig und lügen geht überhaupt nicht.

Mir fällt nur kein Weg ein sie mal so richtig zu testen. Einfach mal zu schauen, ob sie lügt und wie

Hat jemand ne Idee ? Ne art "ehrlichkeitsfalle" ?

Mfg

Antwort
von bikerin99, 19

Im Leben habe ich schon die Erfahrung gemacht, dass manche Menschen die Katastrophen anziehen. Als nichts ist unmöglich, auch wenn ich bei den Geschichten schon sehr vorsichtig damit umgehe und nicht sofort alles 1 zu 1 übernehme.
Zu deiner Ehrlichkeitsfalle: Mehr nachfragen und sich die Details merken. Je mehr Fragen, desto schwieriger ist es für den Lügenden, sich selbst alle "Stehgreiflügen" zu merken. Z.B. bei Zeit und Ortsangaben, wer aller dabei war, usf. (notfalls kurz notieren, wenn Person nicht anwesend ist). Dann auf andere Themen kommen und später fallen dir nochmals zur Situation, die du vorher abgefragt hast, Fragen ein. So im Sinne, du da fällt mir gerade ein oder ich frage mich oder ich habe das und das nicht ganz verstanden.
Wie es halt so im Leben auch manchmal passiert, wenn man vorher über einiges geredet hat und wieder auf den Anfang zurückkommt, weil es einem gerade einfällt.
Du darfst es nicht als Verhör machen, sondern einfach interessiert, wie bei anderen Gesprächen auch. Du darfst alles auf die Goldwaage legen, denn bei Katastrophen und schlimmen Ereignissen können sich viele Personen auf bestimmte Details nicht erinnern bzw.widersprechen sich, weil die Wahrnehmung eingeschränkt ist.
Verlass dich auch auf dein Gefühl, wir nehmen unbewußt Lügen wahr, da sich die Mimik, Blickkontakt und Körperhaltungen minimal verändern oder auch die Sprache (Diktion, Lautstärke).
Aber wenn du keinen Kontakt mehr mit ihr haben willst, wäre es ehrlicher, es ihr zu sagen, als sie zuerst aufzudecken und dann zu sagen: ich will dich nicht mehr sehen.

Antwort
von HalloHalloHi, 16

Hallo Phillipsfragen,

dass das Mädchen so schwammige Aussagen macht und du ihr nicht mehr Glauben kannst, tut mir leid. Ich kann das gut nachvollziehen. Wenn man das Gefühl hat, dass jemand lügt, dann schmerzt das ziemlich.

Du klingst so, als wüsstest du es eigentlich schon, dass sie lügt. Du willst sie quasi dabei erwischen?

Das kommt immer auf die Situation an. Wenn sie z.B. sagt, dass sie im Krankenhaus ist, könntest du dort anrufen oder versuchen, sie zu besuchen. Allgemein kannst du anbieten, sie mehr zu begleiten, z.B. zu einer Beerdigung.

Leider können Schicksalsschläge oft tatsächlich schnell aufeinander passieren, sodass du ihr nicht ohne weiteres unterstellen solltest, dass alles gelogen ist.

Vielleicht hilft einfach ein klärendes Gespräch, bei dem du ihr erklärst, dass das Vertrauen einfach ein bisschen gestört ist, dadurch dass sie nur äußerst wenig davon erzählt und du gerne etwas mehr in ihre Sorgen und Probleme eingebunden wärst.

Ich würde auf jeden Fall zu allererst versuchen, ein ganz offenes Gespräch zu führen. Du hast ja nichts zu verlieren. Wenn herauskommt, dass sie gelogen hat, dann wirst du ohnehin nichts mehr von ihr wissen wollen, und wenn herauskommt, dass sie tatsächlich Probleme hat, dann weiß sie wenigstens, dass sie auf dich zählen kann.

Ich wünsche dir ganz viel Glück und hoffe, dass etwas positives hreauskommt.

Antwort
von LittleMac1976, 21

Direkt drauf ansprechen und sie fragen was sie will
Auf so Spielchen würde ich kein bock haben

Kommentar von Phillipsfragen ,

Dann erklärt sie mir alles etwas glaubwürdig und sagt sie braucht Zeit... hmm

Antwort
von Nashota, 10

Wer ist denn zum Beispiel gestorben?

Antwort
von Gestiefelte, 19

Schreib ihr ne "Einladung" für deine eigene Beerdigung.

Notiere, wer alles bei ihr stirbt, wenn schon beides Omas tot sind, kann keine weitere Oma mehr sterben. Oft vergessen Leute, was sie schon mal gelogen haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community