Frage von PRJaur, 37

Wie kann man einen erkenntnistheoretischen Ansatz in Verbindung zu unserem Denkvermögen bringen, wenn das Ziel eine wahre Darstellung der Wirklichkeit ist ?

Ein Philosophieauftrag der Oberstufe der mich verzweifeln lässt, ich bitte um Hilfe und bedanke mich auch schon. 

Zu beachten: Das Wissensziel ist eine möglichst wahrheitsgetreue Darstellung der Wirklichkeit durch Wahrnehmung, Erkenntnis und Wissenschaft.

Antwort
von berkersheim, 20

Damit Du da Hilfe bekommst, müsstest Du mehr ausführen. Die Frage ist zu offen. Z.B. mit welchen erkenntnistheoretischen Ansätzen habt ihr Euch bis jetzt befasst? Was habt ihr unter Denkvermögen erörtert? Wie WAHR soll die Darstellung sein? Du musst doch so eine Abhandlung nicht aus dem hohlen Bauch schreiben. Da habt ihr doch drüber gesprochen. Welche Philosophen sind da z.B. im Gespräch gewesen? Was sagen Deine Mitschriften? Was waren die kritischen Punkte? Wer Dir helfen soll, braucht etwas mehr Futter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community