Frage von OhNanana123, 50

Wie kann man eine Wunde im Mund richtig behandeln?

Liebe Community, mein Anliegen ist zwar etwas komisch, ich hoffe aber, dass ihr mir trotzdem helfen könnt. Vor zwei Tagen habe ich mir anscheinend rechts innen in die Wange gebissen, was eigentlich ja nicht weiter schlimm ist, aber dadurch, dass die 'Wunde' direkt dort liegt, wo meine Zähne ständig daran 'kratzen', ist es dann doch nicht so toll. Es ist schon geschwollen und tut immer mehr weh, was mich mittlerweile beim Essen wirklich sehr einschränkt.. Da ich die Befürchtung habe, dass wenn ich der Wunde nicht irgendwie 'helfe', es noch schlimmer wird brauche ich dringend eure Hilfe. Haut jegliche Tipps raus, die euch dazu einfallen! Danke im Voraus (:

Antwort
von imehl47, 33

Heute könntest du dir noch einen Salbei-/Kamillentee kochen und mit diesem, wenn er nur noch lauwarm ist, den Mund häufig spülen. 

Morgen kannst du dir aus der Drogerie ein Fläschchen Kamillenextrakt bzw. Kamillan holen, das du zur Spülung nutzt, es ist höher konzentriert.

Tagsüber könntest du ab und an ein Tupferchen Chlorhexamed-direkt-Gel draufmachen. Das desinfiziert und beschleunigt damit auch die Heilung (Apotheke, ca. 4-5 €)

Kühlen (von außen) könntest du heute auch noch, das lindert die Schwellung....

Kommentar von OhNanana123 ,

Vielen Dank! 

Antwort
von MelissaJ93, 17

Hallo,

ich habe mal in einem alten Haushaltsratgeber gelesen, man kann auch mit Öl (z. Bsp. Sonnenblumenöl) den Mund spühlen. Das Öl soll ebenfalls antibakteriell und entzündungshemmend wirken.

Liebe Grüße
Melissa

Antwort
von Hannibally, 13

Zur Selbstbehandlung (Entweder-oder): Listerine, dreimal täglich, dauerhaft, Chlorhexamed 2-3x täglich, max. 1 Woche, Kamillosan, wie Chlorhexamed

Unterstützend: Jiaogulan-Tee 2-3 Tassen täglich, 6-9 Minuten ziehen lassen, dauerhaft - Quelle nur biologisch

Ansonsten oder simultan: Fortschritte beobachten, wenn nach einer Woche keine Besserung, HNO-Arzt

Gute Besserung


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community