Frage von mementomori5, 30

Wie kann man eine soziale Phobie, Angespanntheit in Anwesenheit von anderen Menschen und die Angst, abgewiesen zu werden abbauen?

Antwort
von derSystemfehler, 13

Nur indem du dich genau dem aussetzt und dich daran gewöhnst. Geh in die STadt. Geh an Samstagen in die STadt. Geh ins Kino wenn viel los ist. Am Anfang mit Familienmitgliedern oder Freunden, später allein. Das ist einfach Training. Je öfter du dich diesem Stress aussetzt desto einfacher wird es. Hatte ich auch jahrelang.

Antwort
von TheTrueSherlock, 19

Große und komplexe Fragen bedarfen einer komplexen Antwort ;)

Für heute ist das zu spät, aber wir können morgen privat darüber reden, wenn du magst.

Ich bin selbst eine Betroffene und bin 19 und du?

Schau dir auch mal auf YouTube Videos von Betroffenen an! Das ist auch schon hilfreich.

Kommentar von mementomori5 ,

ich bin 33 und es würde mich freuen wenn wir morgen darüber reden konnen

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Mein Angebot steht noch :)
Allerdings kann ich dir erst eine private Nachricht schreiben, wenn du meine Freundschaftsanfrage angenommen hast ^^

Du kannst mir vielleicht mal privat schreiben, seit wann du die Sozialphobie hast, ob du i-was als Ursache vermutest, wie es zur Diagnose kam, ob du deswegen oder wegen anderen Sachen bereits in Therapie bist, in welchen Situationen du Probleme hast und was genau du fühlst. Mich würde interessieren, wie stark es bei dir ausgeprägt ist :)

Bei mir ist es eigentlich in jeder sozialen Situation so. Selbst beim Treffen mit der Familie meines Freundes bin ich angespannt und beim Einkaufen oder sogar nur beim S-Bahn fahren. Bei mir sind die Symptome Herzrasen, kalte Hände und Übelkeit. Gelegentlich vielleicht auch Zittern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten