Frage von efesk, 1.343

Wie kann man eine solche Person lieben?

Hallo,

ich bin nicht wirklich ein "Freier" aber ich war neulich das erste Mal bei einer Prostituierten.. Sie ist 18 und ich bin 28. Als ich bei ihr war haben wir sehr lange geredet. Wir sind dann irgendwann zusammen raus und haben Zeit verbracht. Sie hat mir erzählt dass sie aufhören will und erläutert wie ihr Leben (Familie etc.) sie in diese Schiene geführt haben. Diesen "Beruf" hat sie 2 Monate lang ausgeübt.. Ich habe ihr so naiv und blauäugig wie ich bin meine Hilfe angeboten. Noch am selben Tag hat sie alle ihre Sachen gepackt und ist zu mir gekommen..

Sie zieht nun bei mir ein und ich will ihr helfen eine Schulausbildung zu machen um eben Zukunftperspektiven zu schaffen. Leider habe ich so langsam Gefühle für sie entwickelt.. und anscheinend sie auch. Ich weiß nicht ob ich ihr das so glauben kann.. Ich sehe relativ gut aus und habe einen guten Job.. Ich brauche ernsthafte Ratschläge.. Ich habe bisher in meinem Leben nur einmal so gefühlt für eine Frau.

Ich freue mich sehr auf eure Ratschläge.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BerlinEastside, 810

Hallo du "Zwiegespaltener"!

Also ehrlich gesagt, ist dein moralischer Kompass wohl etwas verschoben. Wenn du sexuelle Dienstleistungen in Anspruch nimmst, bist du "wirklich" ein Freier. Die Frage der Moral ist nun, was verwerflicher ist? Als Mann, Frauen sexuell auszubeuten, oder als Frau, aus finanziellen Gründen, sich sexuell ausbeuten zu lassen? Rede dir da nix schön.

Schon mal gut, dass du gemerkt hast, dass du "naiv" und "blauäugig" warst. Natürlich können sich da Gefühle entwickeln. Aber interessanter ist die Frage, ob du mit der Situation nicht überfordert bist.

Es gibt gemeinnützige Hilfsorganisationen, die Frauen professionelle Hilfe anbieten, aus dem "Geschäft" der Prostitution, auszusteigen. Private Hilfe als Unterstützung ist gut. Aber da sollte man auch die Kompetenz, die Möglichkeiten, und ein entsprechendes Netzwerk haben. Darüber verfügst du sicher nicht. Oder bist du studierter Sozialarbeiter? Der Ausstieg aus diesem Milieu ist schwierig und mit vielen Problemen verbunden.

Also sucht euch kompetente Hilfe. Und wenn ein paar Jungs kommen, die wie russische Schrankwände aussehen, und eine Abschlagszahlung haben wollen, ruf lieber die Polizei. ;-)

Wenn du gläubiger Christ bist, solltest du Bewertungen, wie "solche Person", lieber unterlassen. Ich bin zwar kein Christ, aber gab es da nicht eine Episode, zwischen Jesus, und der Prostituierten Maria Magdalena?

Kommentar von Dackodil ,

Bin auch kein Christ. Und da gab es noch die Sache mit dem ersten Stein, den der werfen sollte, der ohne Schuld sei.

Kommentar von efesk ,

Hallo, vielen Dank!!!!

ich habe mich jetzt an eine gemeinnützige Hilfsorganisation gewendet !!

Kommentar von BerlinEastside ,

Das ist wohl das Beste. Alles Gute!

Antwort
von Fotografin1958, 514

Gleichgültig, welchen "Beruf" das Mädchen bisher ausgeübt hat oder aus welchen Verhältnissen sie stammen mag:

Grundsätzlich könnte jeder Mensch ins Straucheln geraten.

Allerdings ist es ziemlich riskant, einen Menschen in die eigene Wohnung ziehen zu lassen, den man zum einen kaum kennt und zum anderen der aus finanziell viel schwächeren Verhältnissen stammt als man selbst. Mit etwas "Glück" wirst Du einen Tages in Deine leer geräumte Wohnung kommen. :-(

Du hegst für das Mädchen starke Gefühle. Sei mir nicht böse, ich bezweifel doch recht stark, ob es sich dabei wirklich um  Liebe, Freundschaft oder Wohlwollen handelt. Könnte es sich dabei nicht eher um Mitleid handeln? Oder brauchst Du das Gefühl, von einem anderen Menschen "benötigt" zu werden? Hast Du also das sogenannte "Helfersyndrom"?

Was teilt Ihr außer der Wohnung? Habt Ihr irgend welche gemeinsamen Interessen? Könnt Ihr Euch auch über Themen unterhalten, die weder etwas mit Eurem Alltag oder ihren Problemen zu tun haben? Was hat sie selbst (also alleine) versucht, sich aus ihren schwierigen Verhältnissen zu befreien? Nicht jeder Mensch, der in schwierigen Verhältnissen auswächst, landet deswegen so zu sagen automatisch auf der schiefen Bahn!

Nichts gegen Deine Gutmütigkeit, ich finde diesen Wesenszug wunderbar und liebenswert. Leider spreche ich aus eigener Erfahrung ... meine Wenigkeit wäre fast daran zu Grunde gegangen, sowohl wirtschaftlich als auch gesundheitlich. Pass also auf Dich sehr gut auf, bleibe wachsam, lasse Dich bei den ersten Anzeichen nicht mir billigen Ausreden "einlullen" und entwickel ein gesundes Maß als Egoismus!

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 568

Natürlich kann man sich in "eine solche Person" verlieben, sie ist auch nur ein ganz normaler Mensch! Sie aber gleich bei dir einzuziehen zu lassen war mehr als naiv, du kennst sie nicht und weißt nicht ob sie es ernst meint oder dich nur ausnutzt.... Das können wir hier leider auch nicht wissen. Ich wäre zumindest sehr vorsichtig!

Antwort
von kath3695, 388

"Eine solche Person"

Sie ist kein Alien, sondern ein ganz normaler Mensch. Natürlich kann man sie lieben.

Sei vorsichtig. Du hast in Deiner Naivität eine fremde Frau in Deine Wohnung einziehen lassen. Das bedeutet nicht, dass ich denke, sie würde Dich ausnutzen, denn das kann ich ja gar nicht wissen. Sei wachsam und achte auf Anzeichen dafür. Falls es welche gibt, sofort handeln. Falls nicht, kannst Du ihr ja weiterhin helfen. Man muss nicht immer vom Schlimmsten ausgehen.

Antwort
von respondera, 367

In deinen Topics erscheint das Wort "Gott" mit. Hast du religiöse Gründe, eine Abneigung gegen sie zu haben? Ich bin nun nicht strenggläubig, (eher kaum, ich sehe die Dinge auf meine Art) nicht wie diejenigen, die sagen "ich bin Christ", aber durch Verwandte, Christenlehre, Konfirmandenunterricht, weiß ich auch, dass es im Christentum um Barmherzigkeit geht, Nächstenliebe, anderen helfen. Jesus ging zu Prosituierten, um mit ihnen zu sprechen und ihnen zu helfen... Wenn du bewusst Gott in dieser Frage eingetragen hast, weißt du sicher selbst ausreichend Bescheid.

Allerdings, wie du schreibst, hat sie den Beruf nur 2 Monate ausgeübt, das ist jetzt  meiner Meinung nach keine "typische" Prostitutierte. Wenn sie wirklich nur 2 Monate da drin war und eher durch eine schlechte wirtschaftliche Ausgangssituation hineingeraten ist, (und du auch kein Freier bist :) ) könnte man es als Notfall einstufen. Sicherlich sieht sie ziemlich gut aus, wodurch sie wahrscheinlich mit offenen Armen angeworben wurde für diese Arbeit.
Allerdings gibt es ja andere Möglichkeiten, an Geld zu kommen, staatlich, oder durch ungelernte Jobs, aber das ist dann eben nicht so viel...und eventuell hat sie durch ihre Herkunft Probleme mit der Deutschen Sprache?
Nun ist es ja eine gute Absicht, dass sie ihren Schulabschluss nachholen möchte. Darauf kann sie aufbauen, eine Ausbildung machen / studieren, etc.und eine qualifizierte Arbeit annehmen. 

Was man dir nun raten kann: Solange du keine Bürgschaften für die Frau übernimmst (gefährlich, Privatinsolvenz), oder dich irgendwie anderweitig für sie verschuldest, oder dein Geld in übermäßiger Weise abhanden kommt, Kreditkarte herausgeben (NICHT!), PIN verraten (NICHT!) auch kein Zugriff auf dein Konto, kannst du einfach nur den Dingen ihren Lauf lassen. Du schreibst, du hast dich in sie verliebt, dann sieh einfach, was die Zukunft bringt, jedoch lasse dich nicht ausnutzen. Ansonsten alles Gute für euch.

Antwort
von kiniro, 197

Ich finde es ja immer wieder interessant, wie manche denken, dass es nur einer Schul(!)ausbildung benötigt, um für die Zukunft vorgesorgt zu haben.

Zig Millionen von Erwerbslosen (von denen "Dank" unserem Schulbesuchszwang die meisten eine Schulausbildung haben) sprechen eine ganz deutliche Sprache.
Noch deutlicher wird diese, wenn die offiziellen Zahlen etwas vorgaukeln, das es gar nicht gibt. Wer z.B. in einer JC-geförderten Maßnahme ist, fällt für diese Zeit aus der Statistik raus. "Statistikenverschönerer" bezeichne ich Menschen, die daran teilnehmen (müssen).

Mal ihren Beruf außen vorgelassen, würdest du sie dann auch lieben?
Oder hatte sich in dem Fall nicht viel mehr ein "Helfersyndrom" bei dir gemeldet?
Ich kann mich täuschen, aber aufgrund ihres noch jugendlichen Alters und deinen 10 Jahren mehr, sehe ich da eher eine Art Ersatz für den großen Bruder, den sie entweder nie hatte oder die Beziehung zu ihm nicht wirklich vorhanden war.

Des Weiteren sehe ich noch nicht das, was ich als Liebe bezeichnen würde, sondern eher die Phase des Verliebtseins.

Lernt euch besser kennen, schaut wie es vielleicht in einem halben Jahr aussieht.
Dann soll nämlich in den meisten Fällen sich die rosarote Brille entfärben und die ersten Macken des Partners sichtbar werden.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Prostitution, 309

Hallo!

Eine "solche" Person kann man lieben, wie jede andere Person auch - was ist  jetzt die Frage? Dass Ihr Job bei den Moralaposteln und Romantik-Theoretikern hier und "draussen" für entsetzte Aufschreie sorgt, liegt meist daran, dass diese noch nie eine Sexworkerin persönlich kennengelernt haben.

Während niemand vermutet, dass ein Masseur die Hände nicht von anderen Frauen lassen kann oder ein Frauenarzt das dringende Bedürfnis hat bei sämtlichen Frauen die Muschi zu inspizieren, unterstellen viele einer (ehemaligen) Sexworkerin sie könne nicht treu sein.

Etwas Vorsicht und gesunder Menschenverstand hilft natürlich, wenn man sich auf eine Beziehung einlässt grundsätzlich - und gerade bei Euch beiden kann es nicht schaden. Ihr müsst ja nicht gleich heiraten und auch mit irgendwelchen Krediten, Ablösen oder Altschulden-Tilgungen wäre ich zurückhaltend. Ansonsten solltet ihr die Vergangenheit hinter Euch lassen, diese nicht jedem auf die Nase binden und Euch aneinander freuen.

Wie bei jeder Beziehung gilt: Kann auseinanderbrechen, kann aber auch ewig toll sein. DAS könnt nur ihr Beide herausfinden! Ich drück' Euch jedenfalls die Daumen!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren  

Antwort
von Berlinfee15, 257

Guten Tag,

auf "Abwege" kann jeder mal geraten.

Du hast sicher nicht nur als "Retter in der Not" Deine Hilfe angeboten.

Nun wohnt diese junge Dame bei Dir und hat so eine Unterstützung gefunden um eine andere Ebene wieder zu finden. Macht das beste daraus. Nichts ist unmöglich.

Du solltest Dir über Deine Handlung keine großen Gedanken machen...wo die Liebe hinfällt......Dein Aussehen usw. ist dabei nicht relevant!

Sie ist und bleibt ein ganz normaler Mensch!

Antwort
von Anna1972, 46

Eure Vorurteile sind ätzend...(EINIGE KOMMENTARE) naiv, prostituierte, deine wohnung ausräumen..bla bla bla

Ich finde es toll von dir Efest, das ist ein Beweis das es immer noch gute Menschen giebt! Das du ihr die Hand gereicht hast und ihr helfen willst ist einfach eine Große Tat! Das du Gefühle für Sie hast ist umsobesser für euch beide!

Das mädchen ist erst 18 Jahre Alt, also glaube ich nicht das sie aus spass und lust als Prostituierte bereits mit 18 Arbeiten wollte! Glaube auch nicht das sie alleine die Rafinese besitzt dir deine Wohnung auszuräumen es sei den, sie hat einen Zuhälter von den du nichts weisst, und sie dir aus Angst nicht erzählt! (wenn er sie erpresst und bedroht)

Rede deutlich und klar mit ihr, und mach ihr klar das du ihre einzige Rettung bist weshalb sie zur dir Ehrlich sein soll und dir die Wahreit erzählt, damit du euch beide schützen kannst...

Geniße die Zeite mit ihr!

Nochmals

DU BIST EIN TOLLER MENSCH UND LASS DICH NICHT VON VORURTEILEN BEEINFLÜSSEN

Wünsche euch noch Ales Libe

lg

Anna

Antwort
von bluelibelle, 255

WOW .... du scheinst ein sehr gutgläubiger Mensch zu sein. Sie liegt dir jetzt wahrscheinlich bis zum Nimmerleinstag „auf der Tasche“?! Auf so jemanden wie dich hat diese „Pretty Woman“ geradezu gewartet,  Schau dir den gleichnamigen Film bitte mal an: http://www.dailymotion.com/video/x3mgze9

Das ist (für mich) ein wunderschöner Märchenfilm. Es passiert nicht oft, dass sich eine Prostituierte einen wohlhabenden Mann angeln kann: http://www.sat1.de/film/pretty-woman

Wenn du Pech hast, nimmt sie dich aus wie eine Weihnachtsgans und dann verschwindet sie auf „Nimmer Wiedersehen“. Natürlich kann es auch in deinem Fall ein „Happy-End“ geben. Aber ihre Vergangenheit wird dir stets bewusst sein, die kannst du nicht verdrängen. 

Pass auf dich auf!

Antwort
von zahlenguide, 208

du kannst ja trotzdem dein eigenes Geld verwalten und ihr gleichzeitig helfen. auch wirst du ja sehen, ob sie sich wirklich bemüht ihren alltag neu zu managen oder ob sie dir nur was vormacht. ich würde nicht heute darüber entscheiden sondern ihre handlungen bestimmen dein verhalten. liebe ist eben Risiko. solange du trotzdem ein bisschen wachsam bleibst, brauchst du dir nachher keine vorwürfe machen, falls es doch schief gehen sollte.

Antwort
von Mewchen, 157

Erstmal, du bist wirklich ein Freier. Du hast sexuelle Dienstleistungen in Anspruch genommen und damit bist du ein Freier. Daran finde ich jetzt moralisch nichts verwerfliches, solang beide freiwillig daran beteiligt waren.

Was den Rest angeht: Es kommt vor, dass Freier Gefühle für ihre Dienstleister entwickeln. Ist nichts ungewöhnliches. Dann entwickeln sie eben diesen Helferkomplex vonwegen denjenigen retten zu wollen... Bist auch nicht der erste dem das passiert.

Was ihre Gefühle für dich angeht: Ich glaube schon, dass sie dir dankbar ist, aber ob da wirklich Liebe im Spiel ist, kann ich nicht beurteilen.

Meine persönliche Einschätzung ist folgende: Du versuchst ihr zu helfen, sie freut sich darüber, nutzt das aus (wenn auch nicht mit böser Absicht), du verliebst dich weiter in sie, hast das Gefühl dass sie dir dafür was schuldig ist und der Teufelskreis läuft weiter.

Ich würde das lassen.

Antwort
von Anna212, 250

Wir können dir nicht sagen ob sie dich wirklich liebt, aber ja es ist möglich eine solche person zu lieben :D. Und ich möchte nur so sagen Alter spielt KEINE Rolle

Antwort
von woflx, 150

Kennst Du inzwischen ihre Familie und ihr persönliches Umfeld? Dann kannst Du besser abschätzen, ob sie es ernst meint oder Dir nur etwas vormacht (was bei diesem Beruf nunmal dazu gehört).

Antwort
von basai46, 117

wieviel hat sie dir denn für dein Gespräch mit ihr abgenommen? Wenn sie so an dir hängt, dann ja wohl eher wenig(er) - sagen wir mal 50 bis 70 Euro -, sonst hat sie dich ausgenommen und wird das auch in Zukunft tun! Das ist die Logik des Geldes und wenn man (Frau) den `Hals wohl nicht voll `bekommt...

Daran kannst du übrigens ermessen, ob die Freundschaft `was taugt ` , denn wenn sie jetzt noch mehr und immer wieder von Geld redet, dann zieh `bloß die Reißleine...

Kommentar von Anna1972 ,

so ein blödsinn!!! wieviel geld sie genommen hat

Wenn sie in einen Bordel beschäftigt war dann musste sie Geld einnehmen da sie einen Arbeitgeber hatte und der das sicher von ihr verlangt....einfach drauf klopfen aber nicht dahinter!!! brrrrrrrr

Kommentar von basai46 ,

.. da schreibt ein Unschuldslamm, welches keine Ahnung hat, noch nie im P**ff war und den Alltag durch die rosarote Brille des " was nicht sein kann, darf auch nicht sein.." sieht... Noch nie was " kobern " oder " nachkobern " gehört? Noch nie gelesen, daß die Nutten, wenn sie denn ` einigermaßen clever ` sind, die besten " Psychologinnen "  sind bzw. sein können ?! Das ist übrigens nichts Verwerfliches, denn schon in der Antike war diese Art von Zeitvertreib sozusagen ein Spiel mit den Göttern..

Antwort
von Lavica96, 59

Natürlich kannst du sie lieben. Ich war auch eine und mein Mann liebt mich bis heute noch und ich bin ihm außerhalb der Arbeit niemals fremd gegangen

Antwort
von Andrastor, 174

Liebe kann zu allem und jedem entstehen. Man kann sogar Bäume lieben (Tendrophilie).

Ob du dich verliebt hast, kannst nur du selbst wissen, ob sie sich verliebt hat, kannst du niemals wissen.

Antwort
von anon6378, 122

Das erinnert ja an den Film/Buch der Besuch der alten Dame :D alles Gute wünsch ich dir noch und dass du nicht ausgenutzt wirst sondern ihr durch "die schwere Zeit" hilfst und alles gut ausgeht.

Antwort
von DaPipo, 25

Gib ihr die Chancen zu Bildung etc wenn sie es durchzieht und selbst etwas dafür macht,  will sie es wirklich.

lass sie nicht an dein Eigentum. Dein geld sollte klar bei dir bleiben sie sollte kein zugriff auf dein Konto haben.

Antwort
von IBiDu, 225

Schwierige Situation, die Karten scheinen ja bereits gemischt zu sein.
Was soll man dir denn noch raten?

Antwort
von AlexChristo, 135

Ist das ein Fake? Das erinnert mich an einen Film...

Antwort
von CocoDeFrida, 176

Klingt sehr unglaubwürdig. Das passt alles irgendwie nicht zusammen..

Antwort
von NosUnumSumus, 169

Schwer zu sagen, wie sie einzuschätzen ist. Aber um's mal einfach auszudrücken:

Du 28, attraktiv mit gutem Job (gut Geld) bist für eine 18 Jährige, Prostituierte, die aus ärmlichen Verhältnissen kommst, sozusagen das Beste, das ihr passieren kann.
Mit der Vorgeschichte ist es fraglich, ob sie Dich wirklich liebt oder ob das nur eine Strategie ist, um aus der Situation rauszukommen.
Ich möchte damit nicht sagen, dass ein 18 jähriges Mädchen in der Prostitution besser aufgehoben ist, aber ich würde mir an Deiner Stelle Gedanken um mich selbst machen und fragen, ob das wirklich gut für mich selbst ist, oder ob ich ausgenutzt werde...

Das kann hier leider niemand beurteilen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg :-)

Liebe Grüße
NosUnumSumus

Kommentar von efesk ,

Vielen Dank.. du hast alle meine Befürchtungen angesprochen..

Kommentar von NosUnumSumus ,

Gerne! Ich mir schon gedacht, dass Du deswegen fragst. Ist ja auch verständlich. :-)

Antwort
von ersterFcKathas, 198

du bezeichnest dich selbst als .. naiv und blauäugig  ??  warum ??  denn du schreibst auch ds du gefühle hast für die dame und sie anscheinend auch... ist doch schön....aber eine 18 jährige hat andere interessen als du mit 28 !  wünsche euch beiden trotzdem viel glück , schön wenn es klappen würde

Antwort
von KreativesKind, 177

Lieben kannst du jeden. Egal, wer und wie er ist.

Kommentar von efesk ,

Aber wie soll ich mit einer Person die mit so vielen in meiner Stadt gepennt hat mich sehen lassen? Sie ist aktuell in ihrem Heimatland und kommt in 2 Wochen wieder zurück und will bei mir wohnen.

Kommentar von KreativesKind ,

Wenn sie jetzt damit aufgehört hat, gibt es keinen Grund, sich zu schämen. *** drauf, was die Anderen denken! Mach dir doch darüber keine Sorgen! Menschen finden sowieso immer etwas zum darüber aufregen.

Kommentar von ersterFcKathas ,

du hast doch geschrieben sie ist schon bei dir eingezogen ??

Kommentar von efesk ,

Das ist sie.. und aktuell besucht sie ihre Familie in ihrem Heimatland.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community