Frage von Wurstfinger23, 151

Wie kann man eine PayPal Gastzahlung rückgängig machen?

Hallo,

ich suche Rat von Leuten, die sich wirklich mkt der Materie auskennen. Ich habe mir heute etwas bestellt und wollte es via Latschrift zahlen. Dies funktionierte auch, und zwar mit PayPal als "Zwischenhändler". Ich habe bereits ein bestehendes PP-Konto und nahm auch diese Email-Adresse. Die Zahlung per Lastschrift war laut einer Email erfolgreich. Nun sehe ich in meinem Kundenkonto aber nirgends diese Zahlung. Das Problem ist nämlich, dass ich die Bestellung beim Händler widerrufen habe und nun frage ich mich, was jetzt geschieht? Angenommen PP bucht das Geld trotzdem ab, wie erlange ich dieses Geld dann zurück, da es sich ja um eine Gastzahlung handelte? Wie gesagt, in meinem PP-Konto ist solch eine Zahlung nicht vermerkt und normalerweise geschieht das sofort. Ich habe nun Bedenken, dass ich dem Geld hinterherlaufe oder gar Mahnungen kommen. In der Email bzgl. der Gastzahlung wird mir die Eröffnung eines PP-Kontos empfohlen, was aber nicht geht, da diese Emailadresse bereits ein Konto besitzt.

Mit freundlichen Grüßen

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 116

Wenn Du mit der E-Mail-Anschrift bezahlt hast, mit der Du Dein PayPal-Konto hast, müsste es darauf abgerechnet sein. Logge Dich doch mal dort ein und schaue nach. Ansonsten musst Du mal bei PayPal anrufen und diesen Wirrwar aufklären: Tel. 030-801950 oder: 0800 723 4500

Kommentar von Wurstfinger23 ,

Wie bereits geschrieben, ist unter dem Konto nichts zu sehen. Absolut nichts. 

Kommentar von dresanne ,

Wie gesagt, dann hilft nur ein Anruf. Gastzahlung ist dumm, wenn man schon ein Konto hat, aber das weißt Du ja inzwischen selbst. Lastschriftzahlung oder Zahlung auf Kreditkarte gehen immer über PayPal.

Kommentar von Wurstfinger23 ,

Ich weiß, ich dachte ursprünglich auch dass es sich um einen normalen Bankeinzug handelt. Der "Witz" vor allem ist der, dass ich unter meinem Konto eigentlich nicht per Lastschrift zahlen kann. Diese Möglichkeit ist seit Längerem nicht verfügbar sondern nur noch Kreditkarte oder mit Guthaben. 

Kommentar von dresanne ,

Das liegt daran, dass PayPal gern Gastzahlungen entgegennimmt, weil das reiner Kundenfang ist. Sowie etwas mit der Bestellung nicht klar geht, ist der Käufer gezwungen, ein eigenes PayPal-Konto zu eröffnen - so wie bei Dir. Mach Dir weiter keine Sorgen. Die sind sehr nett bei PayPal und das wird sich klären lassen.

Kommentar von Wurstfinger23 ,

Das wäre auch kein Problem, wenn ich ein neues Konto eröffnen könnte. Dann könnte ich es ja wieder zurückbuchen von PP auf Bankkonto. Nur da eben die Email die Gleiche ist, lässt sich nichts eröffnen. 

Ich hoffe bei PP verstehen sie dieses Wirrwarr. 

Danke jedenfalls für Deine Hilfe.

Kommentar von dresanne ,

Das geht nicht, man kann nicht 2 PayPal-Konten haben. Sonst hätte ich Dir das schon empfohlen.

Kommentar von Glyphodon ,

Das liegt daran, dass PayPal gern Gastzahlungen entgegennimmt, weil das reiner Kundenfang ist. Sowie etwas mit der Bestellung nicht klar geht, ist der Käufer gezwungen, ein eigenes PayPal-Konto zu eröffnen - so wie bei Dir.

Das war früher mal so.

Inzwischen muß man bei einer "Zahlung ohne Paypal-Konto" für Ebay-Käufe nur dann ein Paypal-Konto eröffnen wenn man den Konflikt direkt bei Paypal melden möchte.

Eröffnet man einen Fall auf der Ebay-Seite über "Probleme klären" ist kein Paypal-Konto nötig.

Ausnahme:

Artikel mit Ebay-Garantie, die nicht per Lastschrift oder Kreditkarte bezahlt wurden.

Hier erfolgt die Erstattung per Paypal und es muß ein Paypal-Konto eröffnet werden um die Rückzahlung zu erhalten.

Nachzulesen im Grundsatz zum Käuferschutz.

http://pages.ebay.de/help/policies/buyer-protection.html#refunds

Kommentar von dresanne ,

Eröffnet man einen Fall auf der Ebay-Seite über "Probleme klären" ist kein Paypal-Konto nötig.
Kannst Du mir dann erklären, wie bei einer Gastzahlung die Rückzahlung erfolgen soll? Da kommt doch nur ein PayPal-Konto in Frage.

Kommentar von Glyphodon ,

Kannst Du mir dann erklären, wie bei einer Gastzahlung die Rückzahlung erfolgen soll? Da kommt doch nur ein PayPal-Konto in Frage.

Hast du meinen Link angeklickt?

Für die Rückerstattungen gilt:

- Haben Sie mit PayPal bezahlt, erfolgt die Rückerstattung auf Ihr verwendetes PayPal-Konto.

- Haben Sie mit Kreditkarte oder Lastschrift bezahlt, erfolgt die Rückerstattung entsprechend auf Ihre Kreditkarte oder Ihr Konto.

Kommentar von dresanne ,

Danke, wusste ich nicht. In diesem Fall war es aber so, dass die Fragerin bereits ein PayPal-Konto mit dieser e-Mail hatte, mit der sie dann eine Gastzahlung durchgeführt hat. Deswegen war mein Rat, dass mit PayPal zu klären.

Kommentar von Glyphodon ,

Man kann auch trotz bestehendem Paypal-Konto eine Gastzahlung durchführen, weil man z.B. gerade die Login-Daten nicht zur Hand hat.

Diese Gastzahlung wird dann behandelt wie jeder andere Gastzahlung auch.

Das von mir oben Geschriebene bezog sich auf Käuferschutzfälle, gilt aber auch bei einer ganz normalen Erstattung z.B. wegen eines Widerrufs.

Die Erstattung erfolgt auf dem selben Weg, wie die Zahlung geleistet wurde.

Hier mal ein Beispiel aus 2013 als Beleg. Bitte bis zum Ende lesen.

http://www.auktionshilfe.info/thread/8583-paypal-gastzahlung/

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay & PayPal, 94

Dann sollen die Paypal Mitarbeiter unter Deiner bei ebay angemeldeten email-Adresse nachprüfen.


Ich habe bereits ein bestehendes PP-Konto und nahm auch diese Email-Adresse

Das erscheint mir unwahrscheinlich. ebay gibt für Lastschriftzahlungen, die durch Kauf über ebay veranlasst werden an Paypal die email-Anschrift des ebay-Accounts weiter. Benötigt wirde von ebay / Paypal die Bankkontonummer um die Lastschrift durchführen zu können.

Um eine erwünschte Erstattung zu erhalten, muss PP diese beiden Konten zusammenführen.

Kommentar von haikoko ,

Angenommen PP bucht das Geld trotzdem ab, wie erlange ich dieses Geld dann zurück, da es sich ja um eine Gastzahlung handelte?

Paypal wird die Abbuchung vornehmen und der Verkäufer muss die Erstattung wiederum an Dich vornehmen, ehe Du wieder über das Geld verfügen kannst.

Kommentar von Wurstfinger23 ,

Da die Zahlung abgeschlossen ist, laut Email von PP, müsste das Geld ja auf dem Konto des Händlers sein. Kann ich den Händler nun darum bitten, das Geld wieder auf meine Emailadresse (ergo PP-Konto) zu transferieren? Bestellnummer und andere Daten zum Nachweis habe ich ja. Oder sollte ich wirklich zwingend PP kontaktieren?

Antwort
von Glyphodon, 61

Hi, die Erstattung einer Gastzahlung erfolgt immer auf dem gleichen Weg, wie sie geleistet wurde.

Bei einer Gastzahlung per Lastschrift landet die Erstattung also irgendwann wieder auf deinem Bankkonto.

Kommentar von Glyphodon ,

Vergessen:

Angenommen PP bucht das Geld trotzdem ab,

Papyal WIRD abbuchen weil der Lastschrifteinzug automatisiert ist und nicht gestoppt werden kann.

Richte dich auf 10 Tage ab Erstattung durch den Händler ein, bis die Zahlung wieder auf deinem Bankkonto landet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community