Frage von FelinasDemons, 29

Wie kann man eine Freundschaft noch retten(FsDs)?

Aufgrund meiner psychischen Probleme, habe ich mich schon zu Beginn einer Freundschaft ziemlich daneben und kindisch benommen. Folge: Ich hab die Chance eine gute Freundin zu bekommen verloren. Mittlerweile sind zwei Jahre vergangen und es ist ziemlich kühl zwischen uns geworden:/Demnächst schreiben wir zwar unsere gemeinsame Geschichte weiter, jedoch wird es bestimmt nicht so toll sein wie zu Beginn. Es ist alles meine Schuld, aber nie habe ich die richtigen Worte gefunden um mich bei ihr zu entschuldigen. Noch ein Schuljahr und ich denke die Sache ist gelaufen:/

Also was kann ich machen um die Freundschaft doch noch zum guten zu Wenden? Mir geht's schon sch#e genug, ich will wenigstens eine Sache richtig machen. Vlt könnt ihr mir helfen. Würde mich echt freuen.

Antwort
von PaulinaStil, 20

Hey,
Mir kommt es so vor als wäre dein Selbstbewusstsein im letzter Zeit ein wenig vernachlässigt worden! Deswegen solltest du offen und freundlich zu ihr hingehen und es ihr erklären. Verstellt dich nicht und sei nicht so schüchtern, denn die Leute bekommen einen falschen ersten Eindruck ansonsten. Du kennst sie ja jetzt schon, aber überzeugt sie doch von einem besseren Ich, von deiner Persönlichkeit indem du einfach offen und ehrlich bist!
Alles Liebe!

Kommentar von FelinasDemons ,

Ja, du hast die Sache auf den Punkt gebracht😅 Das alles klingt leider leichter gesagt als getan, aber danke:)

Kommentar von PaulinaStil ,

Ich weiß das ist sau schwer ich war auch mal richtig am Tiefpunkt angelangt und war so schüchtern, ich hab meinen Freunden nichts mehr erzählt und hab mich nicht mehr mit ihnen getroffen. Ich weiß nicht ob dir das hilft, aber ich hatte einfach keine Lust mehr auf diesen ganzen Depri-Mist und hab sehr viel Sport gemacht um Selbstbewusstsein zu gewinnen. Ich hab wieder was mit meinen Freunden unternommen und hab mich selbst gezwungen einfach offener zu sein, besonders gegenüber dem 'Famen' aus meinem Jahrgang. Und anfangs hab ich mich echt unwohl gefühlt, aber nach und nach fiel es mir immer leichter mit ihnen zu reden! Probier einfach selbstbewusster zu wirken, aber ich kann verstehen das das ein langer Prozess ist! Ich glaub aber das du das packen wirst! 😊

Kommentar von FelinasDemons ,

Vielen Dank für deine Worte:)

Antwort
von AriZona04, 18

Ihr müsst offen miteinander sprechen: Was geht in IHR vor, was willst Du ihr wirklich sagen?

Bist Du in Behandlung? Das würde ich Dir auf alle Fälle raten!

Es muss nicht zwangläufig Schluss sein, vor allem, weil Du nicht erwähnt hast, dass sie kein Interesse mehr hat. Ja, ihr schreibt weniger, das ist doch eigentlich normal. Ich lese da noch Hoffnung heraus und ich sehe welche, wenn Ihr ehrlich und offen miteinander umgeht.

Kommentar von FelinasDemons ,

Bin ab Donnerstag in Behandlung. Es ist halt unglaublich schwer für mich offen zu ihr zu sein (auch allgemein). Hab's mal versucht war aber ein totaler Reinfall:/. Und Danke für deine Antwort:)

Kommentar von AriZona04 ,

Offenheit ist der Schlüssel zum Glück. So ist es nun mal. Du wirst lernen, wie Du damit umgehen kannst. Wenn Du nicht ehrlich bist - wer soll denn raten, was in Dir vorgeht. Ich mache Dir keinen Vorwurf: Du wirst Rat bekommen. Und wenn sie weiß, was sie an Dir hat, wird das auch! Ich drück Dir die Daumen, dass sie Geduld hat. Sag mal, kannst Du Deine Gefühle und alles, was Du ausdrücken willst, nicht in einem Brief aufschreiben? ;-)

Kommentar von FelinasDemons ,

Vielen Dank:) Ein Brief wäre mir irgendwie zu peinlich. Hab mal einen an sie geschrieben, nachdem sie mir einen geschrieben hatte😅Keine Ahnung...Vlt klappt's auch so.

Kommentar von AriZona04 ,

Sünde! Lass Dich gut beraten!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community