Frage von PizzaDeLuigi, 61

Wie kann man ein Referat aufpeppen?

Hallo Community, wir müssen demnächst einen Vortrag in Astronomie zum Thema Universum halten und das Referat soll min 1 Stunde dauern da ist es natürlich wichtig Ideen zu haben wie man sein Publikum (in meinem Fall Schüler des 11. Jahrgangs) bei Laune hält. Die Gruppe vor uns hatte bspw. eine tolle Idee sie haben quasi Bingo gespielt mit Wörtern die beim Vortrag genannt werden würden und wer zuerst 3 in einer Reihe hatte hat gewonnen. Fällt euch sowas ähnliches ein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Momo1965, 61

Ich glaube nicht, dass ich bei einem so anspruchsvollen Thema, noch dazu in der 11. Jahrgangsstufe, noch unbedingt zu einer „Spiel- und Spaß-Runde“ einladen würde. Ich denke, in Deinem Alter geht es eher um die Heranführung an professionelle Vortragsmethoden, die Du später u. U. auch im Berufsleben anwenden können musst. Es mag ja für erheiternde Wirkung bei Deinen Klassenkameraden sorgen, aber Dein Lehrer wird es sicherlich mehr schätzen, wenn Du auf „seriöse“ Weise Deinen Vortrag interessant gestaltest. Das gelingt Dir, wenn Du durch den Einsatz verschiedener Medien für Abwechslung sorgst, da nachweislich bei jedem Medien-Wechsel die Aufmerksamkeit der Zuhörer neu gewonnen wird.

Beginnen würde ich mit dem Verteilen eines ansprechenden Handouts, das Deine Mitschüler studieren können, solange Du noch mit dem Aufbau der (technischen) Hilfsmittel beschäftigt bist. Als Medien stehen Dir zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, z. B. Folien über den Overheadprojektor, eine ordentlich gestaltete PowerPoint-Präsentation mittels Beamer, zwischendurch dann ruhig auch mal der Einsatz eines Flipcharts, Whiteboards oder der Tafel, ein großes Plakat mit anschaulichen Bildern und Kurzinformationen und bei Deinem Thema sicherlich ebenso gut geeignet eine Dia-Show oder ein Video-Einspieler.

Wenn Du nun aber unbedingt etwas „Spielerisches“ einbringen möchtest, könntest Du ein Puzzle entwerfen. Suche Dir Bilder aus (das Hubble-Weltraumteleskop hat Unmengen davon geliefert) und erstelle daraus XXL-Puzzle-Teile, auf deren Rückseite Du kleine Klettteile anbringst. Dann nimmst Du Dir für jedes Puzzle ein altes Bettlaken oder ein anderes großes Stück Stoff, wo Du die Gegenstücke des Klettbandes anbringst, damit die Puzzle-Teile daran befestigt werden können. Im Anschluss an Deinen Vortrag (mittendrin würde es sicherlich für zu viel Unruhe sorgen) bildest Du so viele Schülergruppen, wie Du Puzzle erstellt hast und lässt sie im Wettstreit gegeneinander die Bilder zusammensetzen. Die Schüler des schnellsten Teams erhalten dann einen Preis.

Bei dessen Auswahl wird allerdings Dein Budget maßgeblich sein wird. Eignen würde sich beispielsweise ein kleines Büchlein über Dein Thema; wenn es nur lustig sein soll, z. B. aus der „Pixi-Wissen“-Serie.

Erhebst Du aber einen höheren Anspruch (dazu rate ich) und hast noch etwas Vorlaufzeit, könntest Du Dir über diese beiden Adressen Info-Broschüren zu Deinem Thema beschaffen:

- Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V., Linder Höhe, 51147 Köln, Telefon: +49 (2203) 601-0, Internet: http://www.dlr.de

- Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., Hofgartenstraße 8, 80539 München, Telefon: +49 (89) 2108 – 0, Internet: (Link folgt als Kommentar!)

Das Verteilen solcher Broschüren bietet sich natürlich auch ohne spielerisches Rahmenprogramm an, wobei man so etwas ggfs. auch selbst erstellen könnte. Punkten wirst Du dadurch auf jeden Fall, denn damit wäre automatisch der Beweis geführt, dass Du Dich frühzeitig und intensiv mit Deinem Thema auseinandergesetzt hast.

Wünsche gutes Gelingen und viel Erfolg! :-)

Kommentar von Momo1965 ,

Und hier noch der fehlende Link der Max-Planck-Gesellschaft: www.mpg.de

Kommentar von Momo1965 ,

Vielen Dank fürs Sternchen! :-)

Antwort
von Thekakwhita, 54

Die Sternbilder gehören ja auch zur Astronomie. Aus ihnen leitet sich die Astrologie ab. Ich würde auch einen kleinen Exkurs zur Astrologie einbauen.Dann: Ich weiß nicht, ob ihr die Serie "Captain Future" kennt. Ich würde am Anfang des Referates z.  B. den Titelsong mit dem Smartphone vorspielen. Dann als Einleitungsfrage Wie ist das Universum entstanden?Aktuelle Diskussionen anschneiden: gibt es wirklich Leben auf anderen Planeten usw. Woraus besteht das Universum? Der Schlüssel zum Universum (www.Helles Köpfchende)

Kommentar von PizzaDeLuigi ,

Unser Lehrer reagiert leider ganz allergisch auf Astrologie aber sonst eigentlich eine gute Idee :)

Kommentar von Thekakwhita ,

Ich glaube persönlich auch nicht an Astrologie. Aber die Sternbilder gibt es nun mal. Aber wie weit sie die Schicksale von Menschen beeinflussen, ist nicht erwiesen. In meinen Augen ist die Tätigkeit von Astrologen Manipulation von Menschen.

Kommentar von Thekakwhita ,

Informiert euch bei Wikipedia über Astrologie. Vielleicht findet ihr da was Brauchbares. Ihr könnt auch gerne als beispiel ein Horoskop vorlesen. Ist manchmal sehr witzig.

Antwort
von Essess, 60

Ich finde sowas wie ein quizduell am Ende auch gut.. Die Klasse in zwei Gruppen teilen und du leitest es vorne kannst ja auch Joker einbauen.. Darf halt nicht sooo lange dauern.. Oder sowas wie Memory mit größeren Karten und dann im Sitzkreis..aber es stehen dann statt ein Bildpaar eine Frage und Antwort auf den Karten wo man halt das Paar finden muss..

Antwort
von Valkyrie2000, 53

Wie wärs mit einem Quiz oder Kreuzworträtsel? Vllt. ein kleines Rollenspiel mit Mitschülern, um z.B. das Sonnensystem zu erklären...

Kommentar von MissJaneEyre ,

Ja, das ist echt eine gute Idee!

Als ich in der 11 war haben wir auch mal einen Quiz  mit in den Vortrag eingebaut. Und für jede richtige Antwort gab es Gummibärchen. Die Klasse hat das Quiz als "Highlight" betrachtet :)

Kommentar von Valkyrie2000 ,

Haha, vllt. gibt es ja irgendwo auch noch Sonne, Mond und Sterne Gummibärchen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community