Wie kann man ein Bereitschaftspolizist werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bewirbst dich frist- und formgerecht bei einer der 16 Landespolizeien oder der Bundespolizei und wirst zum Eignungs- und Auswahlverfahren eingeladen.

Du bestehst das Auswahlverfahren und machst dann - je nachdem, wofür du dich beworben hast - eine erfolgreiche Ausbildung im mD zum Polizeimeister oder ein erfolgreiches Studium im gD zum Polizeikommissar.

Bei den Verwendungswünschen am Ende der Ausbildung/des Studiums gibst du an, zur Bereitschaft zu wollen. Dem Wunsch sollte entsprochen werden können, weil es ohnehin für ca 2/3 der Absolventen dorthin geht.

Dann bist du Polizist mit der Verwendung in einer Bereitschaftseinheit.

Gruß S.

Erst mal bei der Polizei bewerben, dann weitersehen.

Eine Ausbildung oder das Studium der LaPo oder BuPo durchlaufen, danach kannst du deinen Wunsch äußern.

Heutzutage ist es so, dass ca. 80% aller Anwärter des mittleren Polizeivollzugdienstes nach der Ausbildung sowieso erstmal zur BePo müssen.

LG

Kommentar von AssassineConno2
18.05.2017, 17:29

Außer bei der BPol...da bekommen die BeHu'en aktuell keine Leute...

0

Was möchtest Du wissen?