Wie kann man ein Animationsfilm erstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tja, was möchtest du denn für Animationsfilme erstellen? 2D oder 3D?

Ist schon wichtig, was du machen willst. Also 3D oder 2D, benutzen halt beide komplett verschiedene Ansätze. 

3D ist, wie so oft erwähnt, Blender das Beste, was du umsonst bekommen kannst. Ist allerdings schon alleine wegen seiner Navigation unüblich, da das Meiste mit der rechten Maustaste, und nicht wie üblich, mit der linken Maustaste gesteuert wird (Also nicht komplett wie Cinema 4D, der Ansatz und der Workflow sind schon recht verschieden).

In der Industrie sind Autodesk Software Standard, ggf. noch Adobe fürs Compositing oder Effekte, die außerhalb der 3D Programme eingefügt werden sollen. Maya, 3ds sind meistens Standard. Dazu wird meisten zBrush als Scultping verwendet. Die meisten Unternehmen benutzen dazu noch Vray als Renderer, gibt aber auch viele andere.Wichtig ist nicht nur Animieren, sondern Modelling/Sculpting, Rigging, Animiation, Shading, Lightning, Texturing, Compositing. Dazu dann später noch Sounds/Musik und ggf. Effekte (gilt auch für 2D).

2D ist was komplett anderes, da wird die Software weniger zum Anfertigen des Contents, sondern lediglich zum Animieren benutzt. Wichtig ist hier eher ein Grafiktablet wie z.B. Wacom. Am häuigsten werden für traditionellen Animieren auf hobby-Basis Synfig oder Toonz verwendet (beide Freeware), für Fflash-Animationen eben Adobe-Flash.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch bestimmte Programme wie z.B. Blender

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde dir empfehlen, eigene Grafiken zu erstellen und mit Adobe After Effects zu arbeiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?