Frage von Ursula99Ex, 234

Wie kann man eigentlich die AfD wählen?

Kann mir mal ein AfD wähler gute Argumente geben warum er für diese Partei ist

Expertenantwort
von Unsinkable2, Community-Experte für Politik, 31

Wie kann man eigentlich die AfD wählen?

Man geht in die Wahlkabine und macht sein Kreuz bei der AfD. Danach faltet man den Zettel und steckt ihn in die Wahlurne.

Kann mir mal ein AfD wähler gute Argumente geben warum er für diese Partei ist

Nun, es gibt viele gute Gründe:

  • Der Sozialstaat ist zu teuer und muss abgebaut werden. Dieser ganze Quark mit "Unterstützung hier" und "Geld vom Staat" da macht den Bürger doch nur unmündig und unselbständig. Außerdem lernt man so den Wert des Geldes besser schätzen, wenn man sich überlegt: "Wohnung heizen oder nehme ich das Geld für doch lieber für den Anwalt?"
  • Arbeitnehmer können sich mit privater Arbeitslosenversicherung sehr viel individueller versichern. Und Arbeitgeber werden vom paritätischen Anteil entlastet. (Seien wir mal ehrlich: Der durchschnittliche Arbeitnehmer weiß doch sowieso nicht, was er mit dem ganzen Geld anfangen soll. Das ist bei privaten Versicherungen, die bekanntlich professionell mit Geld umzugehen wissen, sehr viel besser aufgehoben.)
  • Unternehmen sind mit dem aktuellen Kündigungsschutz zu sehr eingeengt und können nicht optimal auf die wirtschaftliche Lage reagieren.
  • Löhne sind generell viel zu hoch und machen die Wirtschaft unflexibel. Außerdem ist der Arbeitnehmer in sehr viel eleganterer Position, wenn er sich bei Lohnverhandlungen nicht von Gewerkschaften und Tarifverträgen einengen lassen muss.
  • Arbeit wird sowieso völlig überbewertet. Eine selbständige Bundesrepublik mit eigener Währung, die sich vom Ballast eines vor allem auf sie ausgerichteten EU-Markts befreit hätte, könnte sich auf dem Weltmarkt völlig neu orientieren. Dabei würden unzählige Arbeitsplätze abgeschafft. Und das würde ungeheure Mengen an Freizeit freisetzen. Was man da alles machen könnte! "Gnubbel an der heimischen Raufasertapete zählen", weil man sich alles andere nicht mehr leisten könnte, beispielsweise.
  • Die DM war hübscher. (Gut, das ist jetzt nicht mehr unmittelbare Forderung der AfD, aber das Ansinnen des Ausstiegs aus der EU wird es möglich machen, endlich wieder hübsche Geldscheine in der Tasche haben zu können.)
  • Freizügigkeit ist Mist, weil es die soziale Interaktion beschränkt! Wenn jeder einfach so ohne anzuhalten nach Portugal durchfahren kann, entgehen einem doch die tollen, stundenlangen Wartereien an den Grenzen. Was man in der Zeit alles machen konnte! Und wen man da alles kennenlernen konnte!

Alle diese Forderungen - und noch eine ganze Reihe mehr - kannst du übrigens in der einschlägigen Programmatik der AfD nachlesen.

Ich könnte also noch viele weitere gute Gründe aufzählen. Aber ich denke, allein die genannten Gründe sind Motivation genug für jeden Arbeitslosen, Niedriglöhner, anderweitig lohnabhängig Beschäftigten, Rentner und kleinen Selbständigen, sein Kreuz bei der AfD zu machen...

Antwort
von Delveng, 152

Weil jeder Bürger frei ist, zu wählen, was er für richtig hält.

Antwort
von MickyFinn, 45

Weil ich gegen Masseneinwanderung bin und den realistischen Gedanken verfolge, das Deutschland nicht alle notleidenden aufnehmen kann.

Wer widerspricht mir, wenn ich sage: ,,Deutschlands Möglichkeiten sind endlich und wird können keine 500 Mio. Menschen aufnehmen". ?... Irgendjemand? Würde denn jemand dazu Stellung nehmen?

Wer glaubt, das Deutschland sooooo reich ist, versteht die derzeitige Lage noch immer nicht. In den letzten Jahren geht es mehr und mehr bergab und stehen nun vor Verhältnissen, die wir damals nicht hatten... jedoch wird alles schöngeredet.

Es heißt in den Medien: ,,Die Arbeitslosenquote ist so gering wie seit 1993 nicht mehr"

Dumme Menschen hinterfragen nicht... denn wenn sie es täten, würden sie schnell feststellen, wie diese Quote berechnet wird, und die ist ein einziger Witz. Ebenfalls wird er/sie schnell begreifen, das die Vermögensverteilung in D eine Katastrophe ist. Und wenn es uns sooooo gut geht, warum ist inzwischen jedes 7. Kind Hartz-4-Empfänger? Davon wird nicht berichtet, ihr  lasst euch einlullen von verschönten Zahlen und schwimmt mit dem Strom weil ihr verlernt habt selbstständig zu denken. 

Und dann wird erwartet, das wir zig Mio. weitere Menschen aufnehmen? Die schönen Zahlen und deren politischen Befürworter, sowie die Lobbyisten füttern euch mit Lügen und ihr saugt sie wie einen Schwamm auf. Wenn jemand mit gesunden Menschenverstand die Tatsachen auf den Tisch knallt, wollt ihr es noch immer nicht verstehen. Die Gehirnwäsche ist zu sehr in euren Köpfen drin, das man jene einfach verteufeln soll. Realist sein, ist inzwischen ein Synonym für Ausländerhasser, Rassist, oder Rechtsextrem geworden... eine ganz fiese Nummer, um jene auszubremsen, die den etablierten Parteien ,,gefährlich" werden könnte. Sie haben Angst, nicht mehr weiterwurschteln zu dürfen, denn seit langem machen sie was sie wollen.

Was gerade mit der AfD in den Medien gemacht wird, ist Wahlkampf der alleruntersten Schublade... eine regelrechte Schlammschlacht. 

,,AfD sei Homophob, Ausländerfeindlich und möchte das die Frau zurück an den Herd gehört... (?)"

Wer den Mut hat, kann sich folgendes Video ansehen, wo die AfD gegen einige Linke Stellung zu den o.g. Äußerungen nimmt.. und die sehen am Ende ziemlich alt aus.

Dies bei Youtube eingeben:  GENIAL! Frauke Petry (AfD) zerlegt linke Gegendemonstranten!  

Davon war (natürlich) kaum was von den Mainstream-Medien berichtet worden...

Kommentar von Marc8chick ,

Das YouTube Video hat das Problem, dass petry natürlich mehr Ahnung hat als die gegendemonstranten (insbesondere einige, die totalen Unsinn geredet haben und dass petry die Theorie des treibhauseffektes nicht widerlegt hat, da ihre Aussage den Treibhauseffekt nicht weniger wahrscheinlich macht.

Kommentar von Marc8chick ,

Es sollen übrigens keine 500 Millionen aufgenommen werden sonder nur 1,5 millionen, davon gehen die meisten irgendwann wieder und es werden sich nie viel mehr als 2 millionen in Deutschland befinden. Die viel ärmere und auch kleinere Türkei hat so viele aufgenommen und nimmt noch mehr auf.

Kommentar von MickyFinn ,

1. Wo steht, das ,,nur" 1,5 Mio aufgenommen werden sollen?

2. Weshalb glaubst du, das sich nie viel mehr als  2 Mio in D befinden werden?

3. Die Türkei bekommt dafür auch Geld (6 Milliarden.. und es werden mehr...) und stellt Forderungen (Visafreiheit, EU-Beitritt etc)... das machen die nicht aus Nächstenliebe.

Sag mal.. liest du überhaupt das durch was du schreibst, oder verfügst du wirklich nur über Halbwissen?

Kommentar von ceevee ,

Ich will auch mal wieder mein Halbwissen dazugeben. 1,5 Mio. Flüchtlinge - 30 Sekunden Google:

http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-regierung-r...

Gegenfrage: wo hast du deine Zahl mit den "500 Mio. Flüchtlingen" her? Wenn man mal bedenkt, dass im nahen Osten rund 345 Mio. Menschen leben. ;)

Und gibt es eigentlich ein Video, in dem Frauke Petry sich mit richtigen Klimaforschern unterhält? Zum Beispiel mit denen hier

https://www.klimafakten.de/meldung/was-sagt-die-afd-zum-klimawandel-was-sagen-an...

Und wenn nein, warum nicht? Unerfahrene Abiturienten in Grund und Boden zu labern, ist jetzt nicht die große Kunst, wenn man ein halbwegs rhetorisch begabter Politiker ist...

Kommentar von MickyFinn ,

Ach ceevee... eigentlich müsstest du doch wissen wie das Spiel läuft. Am Ende hast du keine Argumente und ich das letzte Wort^^

Wo die Zahl 500. Mio herkommt? Ganz einfach: Man nehme die geschätzte Anzahl an Menschen auf der Welt (glaub die Statistik von atzef war das) die vor Krieg und Verfolgung flüchten/leiden + ,,Ohne Obergrenze" + ,,Kein Mensch ist Illegal".

Schon wieder ein veralteter Link, der nichts mit einer Obergrenze zu tun hat -.- 1,5 Mio kamen in 2015 zu uns... es geht vielmehr darum, wie viele noch folgen. Und da sich die Groko, Linke u Grüne sich vehement gegen eine Obergrenze aussprechen, liegt die Annahme nahe, das sie tatsächlich 500 Mio. Zuwanderer reinlassen wollen... oder irre ich mich da? Nenn mir einen Link, wo irgendwo steht ,,bei Anzahl X ist Sense". Hast du natürlich nicht.... wie so oft.

Sorry... aber ich hab immer gedacht, das du die schlagfertigsten Argumente bringst. 345 Mio Menschen in Nahen Osten... Du hast vermutlich Afrika außen vor gelassen. Genauso wie viele gern vergessen das JEDER der sich als Syrer ausgibt, als Syrer erfasst wird? Hm... ohne Ausweispapiere (ups ,,verloren") muss man ihm wohl glauben schenken. Schau mal unsere ,,Tolle Statistik"... Die meisten die zu uns kommen sind Syrer

Wie kann man darauf nur reinfallen? Naja... selbstständiges denken und Hinterfragen wird immer seltener... Aber keine sorge, das übernimmt schon jemand für Dich... Plapper einfach alles nach (Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom)^^

Hier noch was zum Schluss zu deinem Link:

AfD: Das Klima wandelt sich, solange die Erde existiert. … Seit die Erde eine Atmosphäre hat, gibt es Kalt- und Warmzeiten." (S. 79)

Wissenschaft: Formal betrachtet ist diese Aussage wissenschaftlich zutreffend.

ceevee: Ich will auch mal wieder mein Halbwissen dazugeben

Das war's mal wieder xD

MickyFinn

 

Kommentar von ceevee ,

Man nehme die geschätzte Anzahl an Menschen auf der Welt (glaub die Statistik von atzef war das) die vor Krieg und Verfolgung flüchten/leiden + ,,Ohne Obergrenze" + ,,Kein Mensch ist Illegal".

Und von denen zieht man dann weder die Binnenflüchtlinge noch diejenigen, die nicht nach Deutschland flüchten, wieder ab und fertig ist die Milchmädchenrechnung, mit der man Horrorszenarien bastelt... der UNHCR schreibt übrigens nur was von rund 65 Mio. Flüchtlingen weltweit.

http://www.unhcr.de/service/zahlen-und-statistiken.html

Ich kenn atzef's Statistik allerdings nicht, ich hab keine Ahnung, worauf er sich da bezieht.

345 Mio Menschen in Nahen Osten... Du hast vermutlich Afrika außen vor gelassen.

Der einzige afrikanische Staat des nahen Ostens ist Ägypten. Aber ich müsste auch dann schon einige afrikanische Länder dazu nehmen, um mal auf 500 Mio. zu kommen.

Eine Obergrenze halte ich für Symptombehandlung, man sollte das Problem eher an der Wurzel bekämpfen. Davon mal abgesehen ist noch nicht so ganz eindeutig, ob eine Obergrenze rechtlich möglich überhaupt so ohne weiteres möglich ist.

Wissenschaft: Formal betrachtet ist diese Aussage wissenschaftlich zutreffend.

Hast du auch mal gelesen, was die Wissenschaft in den nächsten Sätzen dazu geschrieben hat? Zum Beispiel gleich den nächsten Satz

Allerdings wird mit ihr der unzutreffende Schluss suggeriert, der heutige Klimawandel habe – genau wie die vorherigen in der Erdgeschichte – natürliche Ursachen. 

Oder was die Wissenschaft zu den anderen Aussagen der AfD so sagt? Also zusammengefasst:

Das Grundsatzprogramm der AfD hingegen enthält fast keine Aussage, die mit dem Stand der Forschung zu Klima und Klimawandel vereinbar ist. Stattdessen finden sich in erheblicher Zahl eklatant falsche und irreführende Aussagen. Dies gilt nicht nur für Fragen, bei denen das Wissen der Klimaforschung tatsächlich (noch) mit Unsicherheiten behaftet ist. Aussagen der AfD zum Klimawandel stehen auch im Widerspruch zu grundlegenden Erkenntnissen, über die in der Wissenschaft seit längerer Zeit ein nahezu vollständiger Konsens herrscht.

Und wo bleibt der Link zu dem Video, in dem sich die promovierte Chemikerin mit richtigen Klimaforschern unterhält? Hast du natürlich nicht... wie so oft. ;)

Kommentar von MickyFinn ,

Eine Unterhaltung zwischen Frau Petry und einem Klimaforscher fand meines Erachtens nicht statt. Daher kann ich dir auch keinen Link anbieten.

Auch wenn die Zahl von 500 Mio. zu hoch geschätzt ist, es wird (dies ist meine eigene Einschätzung) bis 2020 über 100-200 Mio. Flüchtlinge geben.. und diese Zahl ist recht realistisch geschätzt.

Du vertrittst doch ebenfalls die Meinung, das wir nicht unendlich viele aufnehmen können, oder?... wie lautet deine Schätzung in etwa, wie viel D noch vertragen kann?

Kommentar von Marc8chick ,

Es gibt nicht den einen Punkt , wo Deutschland nicht mehr ertragen kann. Es werden übrigens fast nur flüchtlinge, die im nähen Osten vor Krieg fliehen aufgenommen. Je nachdem sie sehr sich die Lage zuspitzt ist es schwer zu sagen wieviele Deutschland auf Dauer aufnehmen sollte, da manche Probleme als grund gegen die Aufnahme von Flüchtlingen unter Umständen nicht reichen sollte an den Orten z.b. akute Lebensgefahr herrschen. Das Hauptproblem ist für mich wie schlecht die Flüchtlinge verteilt werden. Wenn man so schnell es geht einiges vorbereitet sollte es auf Dauer kein Problem sein wenn auf 5 Deutsche ein Flüchtlinge kommt, solange diese gut verteilt sind. Das wäre natürlich schon seeehhhhr viel und es geht natürlich nicht so einfach wie es hier klingt aber ich denke, dass man, wenn die Organisation besser funktionieren würde, noch weiter Flüchtlinge aufnehmen könnte.

Kommentar von MickyFinn ,

Und wer soll diese Asylparty bezahlen?

Antwort
von Rambazamba4711, 110

Du kannst die gleiche Frage zur SPD stellen.
Da gibt es mittlerweile auch keine vernüftige Erklärung mehr.

Kommentar von XxDerHelferXD ,

Sag das den Leuten mal. Ich wähl jetzt meinen Stimmungsring, der zeigt wenigstens immer was Sache ist.

Kommentar von rawierawie ,

Das ist ziemlich weit hergeholt!

Kommentar von Rambazamba4711 ,

Ich wähl auch Deinen Stimmungsring.
Das ist wenigstens mal eine Alternative!

Kommentar von WeinerGmbh ,

Stimmungsring vor! XD

Antwort
von Philippus1990, 128

Weil man Masseneinwanderung aus fremden Kulturkreisen ablehnt? Weil man nicht an unrentable "erneuerbare Energien" und den Klimawandel glaubt? Weil man keine Lust auf Frühsexualisierung der eigenen Kinder und eine irre Ideologie namens Gender Mainstreaming hat? Weil man keine Lust auf Sprech- und Denkverbote hat? Weil man keine Lust auf eine jede nationale Souveränität erdrückende EU-Bürokratie hat? Weil man die klassische Familie mag?

Kommentar von Ursula99Ex ,

Klassische Familie ? was ist denn für dich eine klassische Familie? sprech und denkverbote kannst du mir das bitte näher erleutern? und was für eine frühsexualisierung und was ist an einer frühen aufklärung schlimm? es gibt den klimawandel. erneuerbare energien sind besser wie atomkraftwerke oder möchtest du weiter den müll in ger vergraben? und was passiert wenn so ein ding explodiert?

Kommentar von Philippus1990 ,

Klassische Familie = Vater+Mutter+Kinder
Denkverbote: kritische Meinungen zu Feminismus, Islam und formelhaftem NS-Gedanken und Schuldkult
Frühsexualisierung: Kinder sollten Kinder bleiben und nicht in der Schule über Sado-Maso-Sex "aufgeklärt" werden. Das ist eine Verletzung der kindlichen Intimsphäre, die dem Staat nicht zusteht.
Klimawandel: Gab es schon immer und ist nicht menschengemacht. Und selbst wenn es anders wäre hätten die Maßnahmen in Deutschland keinen messbaren Wert.
"Erneuerbare Energien": Sind nicht grundlastfähig und damit für Stromerzeugung ungeeignet. Davon abgesehen ein Milliardengrab.
Atomkraft: Etwas mehr Müll macht den Kohl auch nicht fett. Durch eine Verlängerung der Laufzeit bleibt das Know-How erhalten und man kann besser forschen wie man den Müll unschädlich machen kann.

Kommentar von Ursula99Ex ,

also kann die afd bewirken, dass sich weniger leute scheiden lassen?wo ist denn das problem wenn eine familie aus mann und mann besteht? wir leben in einem freien land. mir hat es auch nicht geschadet, dass ich aufgeklärt wurde und das mit 6 jahren. also kommt die erderwärmung von alleine? wenn sie keinen messbaren wert haben ist gerechtfertigt wieder alles in die atmosphäre zu blasen? mehr müll ist nicht schlimm? was passiert wenn dieser irgendwie ins grundwasser gelangt? atomkraft ist sehr gefährlich und birgt ein zu großes risiko

Kommentar von Philippus1990 ,

"wo ist denn das problem wenn eine familie aus mann und mann besteht?"

Es ist keine Familie, weil diese Kombination keinen eigenen Nachwuchs erzeugen kann.

Kommentar von xxl98 ,

Inwiefern lernen Kinder in der Schule was über SM??? Sex an sich ja, aber SM????

Kommentar von Hikez ,

1. Die Einwanderung hat bisher keine nennenswerten Nachteile gebracht und es sind auch nicht wirklich kommende zu erwarten. 2. Wie kann man nicht an den Klimawandel glauben? Es ist wissenschaftlich belegt, dass er existiert und man muss schon sehr naiv sein, um sich so sehr in seiner eigenen Fantasiewelt zu verkriechen. Erneuerbare Energien sind nicht so rentabel wie herkömmliche, sind jedoch nötig, um den bestehenden Klimawandel zu stoppen. Auch wenn er seit jeher bestehenden würde, habe ich keine Lust darauf, dass die Pole schmelzen und es wäre daher schlau etwas dagegen zu tun. PS: Ein bisschen mehr Müll macht den Kohl sehr wohl fett, wieder mal so eine typische "ich hab keine Ahnung also spiele ich es runter" Aussage. 3. Es gab eine Handvoll "Skandale" bei diesem Thema, kein Grund eine Partei zu wählen. Der Punkt ist einfach irrelevant. Da es offensichtlich Menschen gibt, die Anspruch auf neue Gender Kategorien erheben, sehe ich keinen Grund, dies zu verbieten. Jeder hat ein Recht auf persönliche Entfaltung und ich sehe keine Benachteiligung für irgendjemanden. 4. In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit. Denken darf man was man will, sagen, was niemanden angreift. Das ist auch gut so, um Menschen vor zB Extremisten zu schützen. 5. Sicherlich erschwert die EU gewisse Dinge, allerdings bietet sie auch eine Menge Vorteile. Wenn man das Konzept nicht versteht und die vielen Vorteile außer Acht lässt, kann es einem natürlich unfair vorkommen. 6. Die klassische Familie ist doch nicht bedroht. Warum sollte man dafür die AfD wählen? "klassisch" bedeutet in diesem Fall einfach nur "wie früher" und früher war es so, dass die Frauen kaum/keine Rechte hatten und die Unterdrückten in der Beziehung waren. Ganz tolle Ansicht, Gleichberechtigung braucht man doch eh nicht...

Kommentar von Philippus1990 ,

"Die Einwanderung hat bisher keine nennenswerten Nachteile gebracht"

Wenn man mal von der um sich greifenden Vergewaltigungsepidemie, gigantischen zusätzlichen Kosten und Terrorismus absieht... Im Übrigen wird es bald erst richtig los gehen. Wenn eine Millionen Menschen Wohnungen, volle Krankenversorgung und Sozialhilfe bekommen müssen.

"Wie kann man nicht an den Klimawandel glauben?"

Glauben ist hier schon das richtige Stichwort. Der Glaube an einen menschengemachten Klimawandel trägt bereits religiöse Züge. Klimawandel hat es schon immer gegeben. Auch vor dem Menschen. Ist Dir "Eiszeit" ein Begriff?

"In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit. Denken darf man was man will, sagen, was niemanden angreift. Das ist auch gut so, um Menschen vor zB Extremisten zu schützen."

Man darf auch sagen was jemanden angreift. Meinungsfreiheit ist nicht für Diskussionen über das Wetter gedacht, sondern um sehr kontroverse Positionen vertreten zu können.

Kommentar von Marc8chick ,

Sag doch gleich, weil man egoistisch und reaktionär bzw. gegen alles neue ist.

Antwort
von Orkano33, 141

Wie konnten die Menschen damals nsdap wählen?

Antwort
von voayager, 52

Du, das kann man, wenn man voll blinder Wut und gar voll des Hasses ist. Frustrierte Menschen sind, so sie irrational sind, zu allerlei Verrücktheiten fähig. Wer z.B. selbst versagt hat, oder zu kurz gekommen ist, bzw. sich gefährdet sieht, sucht nicht selten einen Sündenbock. Bei dem typischen AfDler sind die ausländer, an denen er seine Wut meint auslassen zu müssen, bzw. denen er eine Schuld zuweist.

Antwort
von rawierawie, 92

Das beste Argument die AfD zu wählen ist schlicht und ergreifend, dass Gehirn auszuschalten um der gelieferten Dummheit zu folgen! Das beste Beispiel ist der Brexit, dem nur noch ungebildete Menschen folgen!

Kommentar von GNLS18 ,

Stimmt, die “schlauen“, die sich nun darüber beschweren, waren so intelligent, gar nicht erst ihre Stimme abzugeben.

Kommentar von DrBraune ,

also mit dem brexit kann ich nur sagen, ich bon gerade in England und viele waren da gegen. doch die stellvertretende bürgermeisterin(schlau) war dafür. bitte lass selber dein Gehirn an

Kommentar von rawierawie ,

Mir scheint, dass das auch für dich gilt!

Antwort
von soissesPDF, 44

Wie ist klar, auf einem Wahlzettel bei AfD ein Kreuz machen.
Warum, weil dann wohl Wahlen sein werden.

Da schaut's dann der Wähler, wer da sonst noch auf dem Zettel steht.
CDU = Renten kürzen um Banken zu retten? Nö, so nicht...
SPD = Agenda 2010! Nö, so nicht...
Grüne = Agenda 2010 und vor allem die Strompreise. Nö, die sicher nicht
Die Linke = Lieber nicht, die habens vergeigt. , Nö, geht nicht

Ja was denn nun, was bleibt dem geneigten Bürger dann noch zur Wahl?

Kommentar von Marc8chick ,

FDP und was spricht denn bitteschön gegen die SPD und was hat die linke denn die letzten letzten 20 Jahre vergeigt ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten