Frage von Angeleyes1, 54

Wie kann man draußen sicher seinen fahrrad anketten?

Gibt es sichere Fahrradketten? Oder alarm am fahrrad?? Damit es draußen nicht angepackt wird von so unerzogenen Kindern und Jugendlichen..? Oder stromschlag am besten. Sobald jemand versucht es kaputt zu machen oder so ein driss...

Antwort
von Attacktic, 54

Sicher ist garnichts ^^ Auf bekommt man alles... Aber ein Hochwertiges Bügelschloss ist meist sein Geld wert ;-)

Kommentar von Angeleyes1 ,

diese sch ei ß jugendlichen heutzutage gehn mir aufn sack. So Probleme hatten wa früher net

Kommentar von Angeleyes1 ,

aber muss doch wohl ne alarmanlage geben .

Kommentar von Attacktic ,

gibt es... die kann man aber auch leicht platt machen... dann lieber nen GPS gerät

http://www.amazon.de/%C3%9Cberwachung-Fahrradschutz-Diebstahlschutz-Alarmanlage-...

Aber ob es funktionier kann ich dir leider auch nicht sagen... 

Kommentar von Attacktic ,

Informier dich doch mal in einem Radladen... Die haben da wahrscheinlich mehr Erfahrung mit...

Kommentar von Angeleyes1 ,

okay mache ich dann dort

Antwort
von anaconda48, 41

Wie bereits erwähnt wurde, Schloss mit dickem Bügel. Und, wenn das Fahrrad nicht an einem anderen Gegenstand festgekettet werden kann, also frei steht, darauf achten, dass Du es nicht am Vorderrad, sondern am hinteren abschließt.

Machst Du es am vorderen, braucht der Dieb es vorne nur etwas anzuheben,um es wegtransportieren zukönnen, da das hintere R. ja nicht blockiert ist. So könnte der potentielle Dieb das Fahrrad erst mal aus dem Weg schaffen, um es dann, außer Sichtweite anderer Personen, zu " entriegeln", lach. Also das Schloss aufzusägen:-))


Kommentar von Katzenhai3 ,

Am besten ein Fahrrad vom Sperrmüll holen, das klaut keiner;-))

Kommentar von anaconda48 ,

sei da mal nicht so sicher, :-D :-D

Kommentar von Agentpony ,

Das macht dann auch entsprechend Spaß beim Fahren... Habe zwar selber eine häufig benutzte Bahnhofs-  und Shoppingmöhre, aber "echtes" Radfahren ist was anderes.

Kommentar von anaconda48 ,

ich meinte nicht, dass es Spaß macht. Aber, wenn jemand dringend ein Fortbewegungsmittel braucht..es gibt, auch heute noch, Menschen, welche aus so einem heruntergewirtschafteten Esel noch ein "brauchbares " Vehikel machen können. Ich hatte damit eigentlich "Notsituationen" gemeint.Wo einfach das Geld für ein Fahrrad nicht aufgebracht werden kann.

Kommentar von Agentpony ,

Ich habe ja auch auf Katzenhai3 geantwortet ;-)

Kommentar von anaconda48 ,

ach so. Ein Missverständnis.Sry. War ja aber auch nicht böse von mir gemeint gewesen! LG Anaconda

Kommentar von Angeleyes1 ,

haaahaaaaa :D

Antwort
von Schuwidu, 54

In die Fahrradgarage einschliessen wenn moeglich,oder ein Schloss mit dicken Buegel kaufen das versichern auch nicht vergessen.

LG vom Schuwidu

Kommentar von Angeleyes1 ,

bei mir Zuhause kann ich es in den keller stellen. das ist nicht das Problem. Eher geht es mir darum wenn ich damit zum Fitnesscenter fahren will. müsste ich es ja da draußen abstellen. Und da gibt es viele Wesen die leider asozial sind. Deswegen will ich vorsorgen.

Kommentar von vierfarbeimer ,

Das einzig und beste was du machen kannst ist, das Rad mit einem guten Schloss, mit dem Rahmen und dem Hinterrad an einem festen Gegenstand (Zaun, Gitter, Brüstung, etc.) anzuschließen. Mehr ist im täglichen Gebrauch nicht zumutbar.

Kommentar von Angeleyes1 ,

Rahmen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten