Frage von Patriciiia, 36

Wie kann man diesen Satz (Latein) übersetzen?

Hallo, der Satz lautet:

Scis, quid tibi scribserim, si - te mecum morante - maritus veniret.

Ich habe ihn so übersetzt:

Du weißt, was ich dir geschrieben habe, wenn der Ehemann kommen würde, während du dich mit mir aufhältst.

Ich komme hier aber mit 2 Dingen nicht ganz klar:

1.) "morante" müsste von moror kommen, das aber ein Deponens ist, weshalb ich nicht verstehen kann, dass es da auch ein Partizip Futur AKTIV gibt.

2.) "veniret" das ist ja Konjunktiv Imperfekt und ich habe ihn jetzt einfach als Irrealis der Gegenwart übersetzt, weil er ja nicht von scis abhängen kann, da er sonst Konjunktiv Präsens wäre...oder hängt er von "scribserim" ab? Wie übesetzt man ihn?

Es wäre nett, wenn mir jemand helfen könnte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Willy1729, Community-Experte für Latein & Schule, 26

Hallo,

die Partizipien von Deponentien werden wie die von aktiven Verben gebildet.

amare - amans

morari - morans

Auch die Bedeutung ist die gleiche.

Einen Unterschied gibt es beim Partizip Perfekt.

Bei normalen Verben hat es eine passivische Bedeutung:

amatus - der Geliebte

Bei Deponentien dagegen eine aktive:

moaratus - der, der verweilt hat.

Die Übersetzung:

Du weißt, was ich dir schreiben würde, wenn mein Mann käme, während du mit mir zusammen bist.

(Ob sie dann allerdings noch zum Schreiben kommt, wage ich zu bezweifeln).

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von Willy1729 ,

Es soll wohl scriberem heißen. Der Irrealis der Gegenwart fordert in Haupt- und Nebensatz den Konjunktiv Imperfekt.

Willy

Kommentar von Willy1729 ,

Vielen Dank für den Stern.

Willy

Antwort
von fysohard, 12

Zum Konjunktiv Imperfekt: (Der Rest wurde ja schon beantwortet):

Es ist in der Tat ein Irrealis der Gegenwart, und der hängt nur vom "si" ab.

"Wenn der Ehemann käme" (Tut er aber nicht/wird er aber nicht).

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Grammatik, Latein, Schule, ..., 12

scribserim gibt es nicht.

scripserim  ich möge geschrieben haben    1. Sg. Perf. Konj.  Aktiv

Kommentar von Willy1729 ,

Ich denke, es soll scriberem heißen (Konj. Impf. wegen Irrealis der Gegenwart)

Willy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community