Frage von aldiasotfs, 43

wie kann man diesen satz besser formulieren fsd?

Diese Emotion wird nur dann empfunden, wenn die betroffene Person unter einem bleibt. Also wenn es einem schlechter als einem selbst geht, dann empfindet man mitleid.

Antwort
von nataira, 32

Man empfindet Mitleid nur, wenn man sich gefühlsmäßig überlegen fühlt, wenn es einer Person also schlechter geht, als einem selbst. ?

Kommentar von aldiasotfs ,

Ja, genau. Man empfindet kein Mitleid für jemanden, wenn es einem selbst genauso schlecht geht in einer Situation. Dein Satz ist gut formuliert.

Kommentar von nataira ,

Naja, so würde ich das formulieren ;)

Antwort
von Viki2012, 14

Das Gefühl von Mitleid erfasst einen Menschen nur, wenn er sich in dem betroffenen Punk an dem er eben sein Mitleid für Jemanden empfindet, der anderen Person überlegen und sich dieser übergeordnet fühlt.


Kommentar von aldiasotfs ,

sehr gut formulierter Satz! ich habe ihn gerade übernommen.

Kommentar von Viki2012 ,

Kein Problem 😊

Antwort
von Omniscentor, 18

Deine Frage ist recht interessant (falls ich das richtig zusammengesetzt habe)

Du solltest den Wikipediaeintrag zum Wort Mitleid lesen.

Kommentar von aldiasotfs ,

Ich befasse mich gerade mit dem Stereotype content model von Susan T. Fiske und schreibe eine Seminararbeit darüber. Die Dame sagte in einer Doku, dass Menschen gegenüber einer Person nur Mitleid empfinden, wenn es der betroffenen Person schlechter geht als einem selbst. Als warm, aber inkompetent erachtete Gruppen entlocken aktive Hilfe oder passive Vernachlässigung. Empfundenes Mitleid gehe mit unterstützenden Reaktionen, aber auch Respektlosigkeit einher. Wenn eine Person z.B. aufgrund einer Behinderung oder einer Schädigung Mitleid empfängt, so könne dies aufhören, sobald der Grund der Schädigung der Person selbst angeheftet wird. Ist ein ganz interessantes Thema, aber auch bissl viel.

Danke für den Tipp. Wiki hatte ich gerade vollkommen aus dem Kopf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community