Wie kann man die Mutter ausblenden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Anstatt sie auszublenden solltest du und dein Vater euch mal ganz dringend die Frage stellen, was mit deiner Mutter los ist.

Ich halte ihre Reaktionen indirekt für Hilfeschreie. Deine Mutter ringt nach Aufmerksamkeit in erster Linie durch deinem Vater und aber auch von dir. Sie fühlt sich in ihrer Rolle als Ehefrau und Mutter nicht wohl, unwichtig, unbeachtet, unglücklich.

Habt ihr euch mal um deine Mutter gekümmert? Sie mal unterstützt im Haushalt? Sie mal verwöhnt, für sie gekocht, ihr Aufmerksamkeit geschenkt, sie mal gefragt wie es ihr geht, sie gefragt ob sie glücklich ist? Oder hockt ihr euch nur an den Tisch, schaufelt das Essen in euch rein und hockt euch danach vor den Fernseher?

Vielleicht kümmert ihr euch mal intensiv um deine Mutter und hört ihr mal zu, anstatt sie zu ignorieren. Sie hat Liebe und Respekt verdient und nicht das man sie ignoriert und anschreit. Sie trägt einen emotionalen Mangel in sich. So sehe ich das zumindest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 14help
19.07.2016, 15:23

Wir machen sehr viel für meine Mutter. Gestern/Heute Nacht stand ich bis halb eins bei ihr und hab sie gefragt, wie ich ihr helfen kann, weil sie nur gehustet hat. Und ich sehe nie fernsehen, höchstens eine Stunde abends mit der gesamten Familie.

0

Diese Situation kenne ich ziemlich gut. Wir, meistens ich, fahren dann zu anderen Verwandten und lassen sie sich Zuhause austoben. Einmal bin ich eine Woche weggeblieben, da meine Nerven nicht mehr mitgemacht haben.
Außer ignorieren und aus dem Weg gehen, bleibt Euch nicht viel. Wenn Ihr gegen an geht, wird das nur noch schlimmer, da es Deine Mutter eben auch wieder aufregt. Das ist ein Teufelskreis. Und da leidet Ihr alle dann drunter.

Auch wenn sie weint, lasst sie einfach stehen und rumschreien. Irgendwann wird sie da auch mal drüber nachdenken.
Oder Ihr setzt Euch zusammen und redet über dieses Problem. Falls das was bringen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 14help
19.07.2016, 15:26

Meine Mutter ist eine Lehrerin.. Deshalb scheint sie zu denken, dass sie immer Recht hat.. meistens zählt es nicht , was wir sagen.

0

Deine Mama scheint ein sehr unglückliches Leben zu führen.
Kannst du dir vorstellen, warum das so ist ? Ich an deiner Stelle würde mir mal Gedanken darüber machen und anschließend sie darauf ansprechen am besten, wenn dein Papa dabei ist.
Die Dikussion sollte ein Ziel verfolgen und zwar --> eine Lösung finden
Versucht eine ruhige Diskussion zu führen und die Ursache festzustellen .
Sag ruhig, dass es dich verletzt und dass du so nicht mehr kannst.
Versucht auf jeden Fall ruhig zu bleiben und vermeidet am besten Streit, eine unangemessene Tonlage und Drohungen. Das wird sie nämlilch provozieren und sie wird dann erst recht damit weitermachen.
Wenn deine Mama abblockt oder versucht euch fertig zu machen ignoriert es und beendet die Diskussion...

Ich weiß es klingt böse, aber ich würde sie dann wirklich mehrere Tage ignorieren.... Im Endeffekt seid ihr auch nur Menschen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 14help
19.07.2016, 15:30

Sie hat uns schon einmal drei Tage lang komplett ignoriert, weil ich meist auf der Seite meines Vaters stehe, wenn sie wieder rum meckert. Sie kam dann aber bald und hat sich entschuldigt. Und sie blockt immer ab. Sie meint, sie sei ja immer die Böse und, und und

1

Wenn Sie wieder spinnt,verlasst Doch einfach das Haus! Kommt irgendwann zurück,bis dahin hat Sie sich hoffentlich beruhigt! Und warum spricht Dein Vater nicht mal ein Machtwort? Ich kann manchmal Männer gut verstehen,wenn Sie mal auf den Tisch hauen,kräftig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 14help
19.07.2016, 15:51

Meine mutter ist bei uns schon immer der Boss... mein vater das Gegenteil

0

Hallo 14help,

das Ausblenden wird wohl kaum möglich sein. Schließlich lebt ihr (noch) gemeinsam in einem Haushalt als Familie. Da muss man sich irgendwie verständigen.

In dem Fall einfach ruhig bleiben. Wenn sie wieder rumschreit, dann lass sie schreien. Wenn sie dir die Schuld zuschiebt, dann bleibe einfach ruhig und warte ab, bis sie sich wieder beruhigt hat.

Vielleicht versuchst du auch einemal, in einer ruhigen Minute, mit ihr zu reden und ihr sagst, dass du dich häufig unwohl in deinem eigenen Zuhause fühlst. Versuche dabei jedoch, ihr nicht die gesamte Schuld zuzuweisen, sondern versucht gemeinsam eine Lösung zu finden. 

Es kann immer mal sein, dass man einen schlechten Tag oder auch einen schlechten Monat hat.

Falls all das nichts bringt und deine Mutter tatsächlich ausrastet oder dir gar Gewalt androht, dann könnte bei ihr auch eine psychische Störung oder schlicht Überforderung vorliegen. In diesem Fall könntest du das Jugendamt einschalten, eventuell auch in Absprache mit deinem Vater.

Ist dir dieser Schritt nicht recht und du möchtest das Jugendamt lieber da raus halten, kannst du auch mal mit deinem Vater sprechen, ob ihr tatsächlich ausziehen wollt. Verdeutliche ihm, dass es so für dich nicht weiter gehen kann und sich etwas ändern muss.

Ansonsten hast du mit 18 Jahren spätestens die Möglichkeit das Weite zu suchen, aber vielleicht findet ihr ja zu dritt, mit deiner Mutter zusammen, eine Lösung.

Ich wünsche dir viel Glück dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 14help
19.07.2016, 15:46

Gewalt würde sie niemals androhen. Ich werde auch so bald ausziehen, wenn ich die Möglichkeit habe, glaube ich. Ich bin schon lange ruhig geblieben und versuche es auch weiter

0

Ich finde du solltest sie nicht ausblenden. Versuche doch mal mit ihr darüber zu reden. Oder zieh noch jemand anderen zu Hilfe. Vielleicht eine Tante, einen Onkel, die Oma oder den Opa. Offenbar geht es ihr ja selbst nicht gut mit der Situation. Es wäre doch schade sie einfach aufzugeben. Immerhin ist sie deine Mama und du hast nur eine einzige. viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 14help
19.07.2016, 15:28

Meine Großmutter findet es nur witzig, wenn ich mit ihr darüber rede. Mit meiner Tante hat sie auch so schon ein schlechtes Verhältnis. Und um meinen Großvater zu fragen, müsste ich erst sterben, denke ich

0

Was möchtest Du wissen?