Frage von Constanntinos, 46

wie kann man die Innere Stimme Bekämpfen und zu Schweigen bringen?

Meine Innere Stimme ist immer Negative und lässt mich in jede Hinsicht Zweifeln, ich möchte gerne das zum Schweigen bringen. Das ich so bin wie früher, ich kann wegen der Inneren Stimme nichts machen, nicht richtig lesen, nicht richtig trainieren, dass beeinflusst mich sehr und stört mich.

Das ist wie eine Krankheit, ich hatte das früher mit 16-17 Jahren das ist weggeganen, aber jetzt ist schlimmer geworden.

Womit kann ich mir Helfen Joga ? Die Buddisten tuen das oder?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von MuellerMona, 14

Ich weiss ja nicht, wie sich deine innere Stimme anfühlt... ob sie gleich oder ähnlich ist, wie die innere Stimme die ich zu kennen glaube.

Insbesondere in Situationen, welche einem extrem beschäftigen, man selbst hin und her gerissen ist und nicht weiss, wie man reagieren soll, scheint ein innerer Konflikt aufzukommen... welcher sich wie eine zweite Stimme anfühlt.

Wenn diese Stimme bei dir so ähnlich ist, würde ich versuchen, sie "positiv" zu beeinflussen. Sich selbst immer wieder sagen, dass die Situaiton nicht Negativ ist.

Antwort
von MindFlower, 19

Beobachten. Wenn du sie beobachtest, ist diese Stimme nicht länger ein Teil von dir, weil sie vom Akteur zum beobachteten Subjekt wird. Aber vermeide es dabei zu Urteilen, denn hierbei geht es nicht um einen Analyse, es geht schlicht darum dahinter ein Bewusstsein zu erbauen. 

Antwort
von kiki2000xd, 21

Vielleicht kannst du es mit Yoga, Meditation oder schlimmstenfalls Hypnose versuchen (wobei ich letzteres etwas fraglich finde)... 

Antwort
von kordely, 5

Buddhisten können Joga machen. die katholische Kirche kann den Teufel aus dich treiben (vielleicht er sagt dir solche negative Dinge). Oder Psychiatern können dir ein Medikament vorschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community