Wie kann man die Hoch- und Tiefpunkte dieser Gleichung berechnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ableitung = 0 setzen, dann hast du die Punkte wo die Steigung 0 ist. Dann zweite Ableitung und du weißt, ob es sich um einen Hochpunkt, Tiefpunkt oder Terassenpunkt handelt, da die zweite Ableitung dir verrät, ob die Kurve links oder rechtsgebogen ist, nachdem du diese auch 0 gesetzt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iPhone51997
10.01.2016, 16:16

Ja so macht man das ja immer, aber wie ist es bei diesen trigonometrischen Funktionen?

0

Dann setz mal die 1. Ableitung gleich 0. Um die entstehende Gleichung lösen zu können musst du wissen, dass cos(x)/sin(x)=tan^-1(x) bzw. sin(x)/cos(x)=tan(x).

Probier's mal. Wenn's nicht klappt melde dich nochmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iPhone51997
10.01.2016, 16:23

Ja das weiß ich, aber was bringt mir das? Ach so! Ich Depp muss um die Nullstellen von f´(x) zu bekommen ganz einfach den Satz vom Nullprodukt anwenden und da -3 und die Wurzel aus 3 beides Konstanten sind und daher mit 0 multipliziert 0 ergeben, muss ich einfach berechnen für welches x sin(x)= 0 (wäre hier jetzt Pi und 2 Pi) gilt. 

Ich bin eindeutig übermüdet ;) Haha :D So dumm...

Dankeschön für den Gedankenanstoß.

0