Frage von tami03, 40

Wie kann man die Elektronen eines Atoms berechnen?

...Wenn man zB. Silicium mit der Ordnungszahl 14 hat.

Antwort
von matmatmat, 26

Du schaust die Zahl der positiv geladenen Teilchen nach (Protonen), das kann man über die Ordnungszahl "ausrechnen". Wenn es kein geladenes Teilchen ist hat es dann so viele Elektronen wie es Protonen hat.

Antwort
von Paguangare, 14

Ein neutrales Atom eines Elements (also kein Kation oder Anion) hat immer so viele Elektronen, wie es der Ordnungszahl entspricht.

Die Ordnungszahl gibt nämlich die Anzahl der Protonen (positiv geladene Elementarteilchen im Atomkern) an, die auch gleich der Anzahl der Elektronen (negativ geladene Teilchen in der Atomschale) ist.

Silicium hat tatsächlich die Ordnungszahl 14 und besitzt von daher 14 Elektronen.

Da Silicium zur vierten Hauptgruppe des Periodensystems gehört, sind nur vier der Elektronen als Außenelektronen zu werten, können also bei der Bildung von Siliciumverbindungen an die Reaktionspartner abgegeben werden.

Silicium hat von daher in Verbindungen meist die Oxidationszahl + IV.

Beispiel: Siliciumdioxid SiO2.

Der Index 2 müsste hier tiefgestellt sein.

Antwort
von ThomasJNewton, 7

Elektronen kann man nicht berechnen.
Vielleicht die Anzahl Elektronen.

Und die Anzahl der Elektronen in einem Si-Atom steht fest, die kannst du nicht berechnen, sondern allenfalls nachsehen.

Das ist doch die Definition eines Si-Atoms, dass es 14 Elektronen hat.

Antwort
von kevpet, 9

Im Periodensystem der Elemente sind die ordnungszahlen gleichzeitig die Anzahl der Protonen und Elektronen. Es sei denn das Element ist positiv oder negativ geladen. Bei positiv geladen heißt das dass ein oder mehr Protonen als Elektronen vorhanden sind. Bei negativ dann logischer Weise genau anders herum. Heißt bei negativer ladung ist ein oder mehrere Elektronen vorhanden als Protonen. Also wenn silicium nicht geladen ist sind Ordnungszahl 14 elektronenzahl 14 und Protonenanzahl 14

Antwort
von inselkind18, 18

Silicium hat 14 Elektronen... du kannst es an der Ordnungszahl ablesen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten