Frage von yatoliefergott, 53

Wie kann man die Angst vor dem Fahren im Auto mindern?

Ich bin 14 (und fahre demnach kein Auto selbst) und habe extrem Angst beim (mit)fahren. Egal ob es dunkel oder hell oder ob es schnell oder langsam ist. Ich hab eigentlich bisher kein schlimmes Ereignis erlebt. Beim Bus fahren zum Beispiel ist das wiederum ganz anders: da hab ich gar keine angst. Was kann ich tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mici94, 11

Ist es eine Angst die dich lähmt und du halb umkippst noch bevor du dich ins Auto setzt... Oder eher so eine Angst die im Kopf stattfinden, also solche Gedanken wie "was wäre wenn"?

Ich zum Beispiel habe auch etwas Angst vorm Autofahren, ganz egal ob ich es fahre oder jemand anders, weil ich viele viele Unfälle mitbekommen habe (selbstverschuldete und nicht selbstverschuldete) und das bleibt einem natürlich im Kopf und geht auch nicht mehr raus... Außerdem habe ich kein Vertrauen in andere Autofahrer weil sie wie Verrückte auf Speed fahren... Ich meine wozu gibt es eine Straßenverkehrsordnung mit Geschwindigkeitsbegrenzungen und Sperrlinien etc., wenn sich eh niemand daran hält außer die Fahrschüler und meine Wenigkeit??

Für mich ist deine Angst nachvollziehbar und meiner Meinung normal, weil du dir offensichtlich bewusst bist welche Folgen nicht Achtsamkeit haben kann... Das einzige was du tun kannst, ist den Fahrer zu bitten sich an ausnahmslos ALLE Verkehrsregeln zu halten (das mache ich auch immer) und selbst auf den Verkehr achten, somit hast du das Gefühl als hättest du die Situation zumindest ein bisschen unter Kontrolle (weil 4 Augen sehen mehr als 2) und das gibt dir etwas mehr Sicherheit.

Kommentar von yatoliefergott ,

danke :) bei mir ist es irgendwie beides.. ich bin manchmal wie gelähmt vor angst

Antwort
von rachtzehn, 16

Du musst keine Angst haben, vertraue einfach deim Fahrer. Der hat das gelernt( in Deutschland sind die Fahrprüfungen sehr streng, im Vergleich zu anderen Ländern. Am besten redest du währenddessen mit jemand ( Fahrer, Beifahrer) dann bist du entspannter. Und lass dir alles erklären was du im Straßenverkehr siehst.

Antwort
von MichaL81, 32

Mit wem bist Du denn schon mitgefahren? Nur Familie? Oder Freunde?

Kommentar von yatoliefergott ,

eigentlich fahre ich ja nur mit meiner Familie

Kommentar von MichaL81 ,

Hast Du denn ..... mh, wie soll ich sagen ...... Zweifel an den Fahrkünsten des Fahrers?

Kommentar von yatoliefergott ,

ja..

Kommentar von MichaL81 ,

Was lässt Dich denn zweifeln? Oder was beunruhigt Dich?

Kannst gerne mailen, wenn Du es hier nicht öffentlich schreiben magst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community