Frage von Keana, 38

Wie kann man denn Horrormeldungen aus den Medien schnellstmöglichst wieder vergessen?

Manche Medien müssen es leider übertreiben und schreckliche Dinge in allen Einzelheiten beschreiben, leider hab ich das auch durchgelesen und jetzt geht s mir nicht mehr aus dem Kopf. Es ist aber oft so, dass schlechte Nachrichten länger im Kopf bei mir bleiben als gute Nachrichten :-(. Kann man das abtrainieren?

Antwort
von Manja1707, 12

Am besten gar nicht lesen, wir werden tagtäglich mit so viel Horrormeldungen, Unglücken, Katastrophen, Krieg usw. überflutet, das kann man gar nicht verarbeiten. Entweder man stumpft ab, oder man würde wahnsinnig werden, wenn man bei jeder Nachricht mit voller Empathie mit allen Opfern mitfühlt. Wenn man das nicht kann ist es besser solche Nachrichten zu meiden. Ich betrachte das nicht als Kopf in den Sand stecken. Wir leben heute in so einer schnelllebigen Zeit, kaum passiert am anderen Ende der Welt ein Unglück, erfahren wir es sofort. Das war früher gar nicht möglich, da war man mehr mit den Geschehnissen der näheren Umgebung beschäftigt. Heute stürzt täglich, stündlich sämtliches Unglück der ganzen Welt auf uns durch Nachrichten herab. Da muss man sich nicht unbedingt ständig konfrontieren damit.

Kommentar von Keana ,

Also Fälle, die sich in Deutschland ereignen, die belasten einen ganz besonders. Übrigens die Horromeldung war der Fall von Höxter.

Kommentar von Manja1707 ,

Ja, klar, wenn es in der Nähe ist, fühlt man sich irgendwie noch mehr betroffen. Ich bin aus Österreich, habe das mit Höxter aber auch alles verfolgt, das war wirklich gruselig.... Wozu Menschen fähig sind!

Antwort
von HassleTheHoff, 12

Da hilft nur Ablenkung. Man bekommt schnell den Eindruck, dass die ganze Welt ein einziges Chaos ist, mit Leid und Elend, aber denk immer daran, dass das Bild der Medien nur ein kleiner Eindruck der Realität ist. Es passieren mindestens so viele gute wie schlechte Dinge. Es sterben jede Sekunde Menschen, aber es werden auch ständig kleine Babys auf die Welt gebracht. Das Problem der Medien ist, dass vor allem negative Ereignisse berichtenswert sind und die positiven daher leider untergehen. Vielleicht solltest du im Netz daher einfach mal aktiv nach positiven Meldungen suchen :)

Kommentar von Keana ,

Ja, das ist schon lange mein Ziel, dass man wegkommt von dem Negativen...

Antwort
von schnuffpuff20, 5

Du musst auch nicht jeden Humbug glauben den du liest. Vieles ist halt übertrieben und stimmt auch nicht unbedingt die wollen einfach nur Aufmerksamkeit erregen.

Antwort
von Glueckskeks01, 12

Nicht mehr so viele Nachrichten lesen und vor allem, es betrifft DICH nicht direkt. Das solltest du dir vor Augen halten. Natürlich ist es schrecklich, was man so liest, aber es sollte dein Leben nicht zu negativ beeinflussen.

Antwort
von leamarie2904, 17

Ablenken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten