Wie kann man "Den Löffel abgeben" interpretieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In früheren Zeiten hat man einem Neugeborenen einen Löffel geschenkt. Mit diesem Löffel wurde immer gegessen, da nur eine Schüssel in die Mitte gestellt wurde und sich jeder davon nahm. Ein Löffel war somit der persönliche und wertvolle Besitz eines Menschen. Den hat er nur "abgegeben", wenn er ihn nicht mehr brauchte...(da er tot war). Darum heißt es heute noch "den Löffel abgeben"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch ist tot. Eine sehr derbe Umschreibung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eine Redewendung für sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sagt "Der hat den Löffel abgegeben" dann heißt das so viel wie "Der ist tot"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sterben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man stirbt.

Der Ursprung dürfte wohl darin liegen, dass (fast) jeder im Mittelalter seinen eigenen Löffel dabei hatte, um Brei oder Suppe zu sich zu nehmen. Starb man, so hat man ihn quasi an den Nächsten abgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das etwas stirbt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?