Wie kann man den Eltern 3 schlechte Noten sagen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wähle eine Zeit, wo deine Eltern einigermaßen gute Laune haben, unterstütze sie bei irgendwelchen Arbeiten. Dann hast du eine einigermaßen gute Atmosphäre geschaffen und kannst dann ehrlich sagen, dass du in den drei Fächern schlechte Noten hast. Versprich gleichzeitig, dass du dich künftig anstrengst, um diese Noten zu verbessern! Das darf aber keine leere Worthülse sein, sondern du musst auch zeigen, dass du es ernst meinst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das du dir erst Mal überlegen solltest welche Lehren du aus dem ganzen ziehst.

Ärgern dich diese schlechten Noten oder ist es dir egal?

Wenn du dich darüber ärgerst, dann solltest du dir darüber Gedanken machen was du ändern könntest um zukünftig solche schlechten Noten zu vermeiden.

Wenn es dir egal ist, dann ist es vollkommen verständlich das deine Eltern sauer sind.

Die Noten die du in der Schule hattest sind irgendwann egal und spielen keine Rolle mehr. Doch die wichtigste Erfahrung die du in der Schule lernst begleitet dich dein ganzes Leben lang. Nämlich das man etwas dafür tun muss, wenn man etwas erreichen will. Man muss sich Dinge erarbeiten, die kommen nicht einfach so von selbst.

Ich denke wenn du dir über die schlechten Noten ausreichend Gedanken gemacht hast und dies deinen Eltern auch so mitteilst, dann werden sie am Anfang sauer sein. Aber im Endeffekt werden sie froh sein das du aus dieser Erfahrung etwas gelernt hast.

Rede offen und ehrlich mit ihnen, spiele ihnen nichts vor. Wenn du ernst genommen werden willst, dann solltest du auch ernsthaft mit dieser Situation umgehen. Stehe zu dem was du getan hast, übernimm die Verantwortung für dein handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann mach eine Komödie draus.^^ Du überlegst Dir,an was es liegt.Es kann Faulheit sein,Du warst krank ,hast viel versäumt,es kann auch andauernde Überforderung sein.Auch die  Pubertät,13,14 wär typisch für eine Null-Bock-Phase.Man schafft es einfach nicht,etwas zu leisten,kann sich nicht aufraffen.Welche Gründe für Dich zutreffen wirst Du wissen.Du kannst auch den Vertrauenslehrer ,den Klassenlehrer um ein Gespräch bitten.Dann machst Du einen einzigen Vorschlag,den Du begründest.Das kann also sein,habt Geduld,ich habe eine Phase.es kann sein,ich möchte Nachhilfe.es kann aber auch sein,das Du eine andere Schulform besuchen willst.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist auch nicht witzig. Sag es ihnen halt, wie es ist und sag gleich dazu, dass Du die nächste Zeit mehr lernen wirst.

Sie werden Dir schon nicht den Kopf abreißen. Frag sie doch mal, ob sie bereit wären, Dir Nachhilfeunterricht zu bezahlen. Das ist a) schon mal ein Zeichen,dass Du was ändern willst und b) ist es anscheinend notwendig.

Wir haben erst Oktober, noch kannst Du da durch viel mündliche Beteiligung eine bessere Note rausschlagen. Es werden ja wohl auch noch mehr Klausuren geschrieben werden.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Megamaxyou
12.10.2016, 07:40

danke

0

Sag es Ihnen udn lass es dir auch anmerken, dass du dich dafür schämst/ es dir leid tut. Spreche mit Ihnen wie ihr das Problem gemeinsam lösen könnt oder sag ihnen, dass du in letzter Zeit nicht gut im Unterricht mitgekommen bist und es besser wird. Viel Glück um mach dir keine Sorgen. Deine Eltern werden es definitiv verstehen solange die kein 1,0 Abitur haben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich kannst du dir merken - ältere Menschen wissen "immer alles" besser - nicht weil sie schlauer sind, sondern weil sie mehr Erfahrung haben.

Du wirst also nicht drum herum kommen dir anhören zu müssen, man hätte es dir ja vorher gesagt.

Versuch für dich jetzt einen Plan aufzustellen, wie du es beim nächsten Mal besser machen kannst. Sag ihnen, dass ist jetzt so passiert und daran kann man nichts mehr ändern. Zeig ihnen, dass du konkrete Vorschläge und Pläne hast, wie du die nächsten Klausuren besser schreiben kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst wohl überfordert mit der jetzigen Schulform zu sein. Daher sollte schleunigst bei Dir was ändern. Entweder hilft da noch Nachhilfe oder Du suchst Dir mit Hilfe Deiner Eltern und Lehrer eine andere Schulform aus.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sind die Noten so schlecht? Hast Du etwas nicht verstanden oder warst Du zu faul zum Lernen? Bei ersterem bitte Deine Eltern um Hilfe (z.B. Nachhilfe), bei zweiterem beweise durch Lernen, dass es auch besser geht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie sag ich ihnen das am besten ??

Gar nicht. Warum willst Du das sagen? Die Noten schreiben Lehrer, also sollen die auch im Bedarfsfall begründen, warum sie die gegeben haben.

Noten sind schließlich grober Unfug. Nach dem Du sie bekommen hast, ist Dein Wissen kein anderes als davor. Du weißt durch eine Note nicht mehr und nicht weniger. Wozu sind Noten also gut?

Wenn es wegen der Noten Zuhause Ärger geben sollte, könntest Du die Forderung stellen, auf einer Schule gehen zu wollen, an der es keine Noten gibt. Ja, so etwas gibt es tatsächlich. Dort ist das Lernen wesentlich entspannter.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso hast du denn überhaupt so schlechte Noten? Keine Lust Auf Lernen?.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?