Frage von rycsg, 10

Wie kann man den Begriff "Festigungsgewebe" der Sprossachse leicht erklären?

Ich muss ein Vortrag zum Aufbau des Blattes machen und muss den Begriff "Festigungsgewebe" leichter erklären können.

Expertenantwort
von Agronom, Community-Experte für Biologie, 6

Zellverbände aus Zellen mit verdickter Zellwand zur Stabilisierung der Struktur.

In Blättern ist es meist Sklerenchymgewebe um die Leitbündel und teilweise an den Blatträndern:
"Sklerenchymzellen besitzen eine allseitige Wandverdickung, mit
zum Teil Lignineinlagerung. An ihren Enden laufen sie spitz zu. Sie
können über 0,5 m lang werden (Ramiefaser). Im Gegensatz zu den Kollenchymzellen sterben sie aber ab."

Bei manchen Arten kann es anstatt des Skerenchyms auch das Kollenchym sein:
"Kollenchymzellen sind durch lokale Verdickung der Zellwand
gekennzeichnet Die Verdickung wird durch eine wechselnde Ablagerung von
Cellulose und Pektinstoffen bewirkt."

www.spektrum.de/lexikon/biologie/festigungsgewebe/24226

https://de.wikipedia.org/wiki/Blatt_%28Pflanze%29#Festigungsgewebe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community