Frage von Valentiiina, 70

Wie kann man den 2. Namen ändern lassen, wenn man keinen deutschen pass hat?

Ich heiße mit 2. Vornamen Helena und würde ihn gerne ändern bzw entfernen lassen. Ich heiße voll Valentina Helena und finde Helena passt auch gar nicht zu meinem normalen rufnamen. Ich finde er klingt so alt (Helena heißt meine Patentante und sie ist jetzt auch schon 46!). Kann ich das ganz normal beim standesamt ändern lassen auch wenn ich keine deutsche bin oder muss ich aufs konsulat? Und wieviel kostet das? Und muss meine Mutter unterschreiben

Antwort
von Akka2323, 23

Ich habe drei Namen und benutze nur meinen ersten. Nach den anderen fragt doch kein Mensch. Da muß man doch nichts ändern lassen, und das deutsche Standesamt kann Dir als Ausländerin nichts ändern und Dein Heimatland wird es auch nicht tun, weil es keinen Grund gibt. Im übrigen finde ich Helena wesentlich schöner als Valentina. Ich weiß nicht wo Du herkommst, aber Valentina klingt nach Osten, Helena klingt international.

Kommentar von Valentiiina ,

50% portugiesin, 25% italienerin, 25% serbin :D italienischer pass, aufgewachsen in Österreich :D seit einiger zeit in deutschland^^

Antwort
von ErsterSchnee, 43

Valentina klingt aber wesentlich älter als Helena. Lass es ruhig so wie es ist - Du musst den Namen ja nicht benutzen.

Antwort
von rotreginak02, 43

erkundige dich bei deinem zuständigen Konsulat, ob eine Änderung überhaupt möglich ist, die Mutter mit muss und auch, was es kostet. 
Bei manchen Staatsangehörigkeiten geht es gar nicht, bei manchen muss ein begründeter Antrag gestellt werden und es kann ein paar Hundert Euro kosten.

Antwort
von padalica, 70

Der Zweitname muss nicht immer zum rufnamen passen.

Da find ich die Zweitnamen meiner Nichten schlimmer als Helena...

-Dorothea
- Charlotta

Antwort
von BuffyAngel, 43

Es rufen dich sowieso alle nur beim Vornamen. Warum den 2. also ändern oder löschen?
Und mit Sicherheit wird das was kosten.
Wenns kein deutscher Pass ist gehts auch nicht über ein deutsches Amt.
Red mit deiner Mutter. Sie kann telefonisch beim Konsulat nachfragen.
Ansonsten lass es wie es ist.
In 10 Jahren ist der 2. Name Nebensache.

Antwort
von PatrickLassan, 51

Nach deutschem Recht wahrscheinlich gar nicht, da die Tatsache, dass du deinen Namen altmodisch findest, kein ausreichender Grund für eine Änderung ist. Da du aber nicht  die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, ist für die Änderung sowieso eine Behörde des Staats zuständig, dem du angehörst. Du solltest dich deshalb beim Konsulat erkundigen, ob eine derartige Änderung möglich ist und welche Behörde dafür zuständig ist.

Helena heißt meine Patentante und sie ist jetzt auch schon 46!

Wow. Fast so alt wie Methusalem. :-)

Antwort
von Karl37, 21

Wenn du einen Aufenthaltstitel für Deutschland besitzt, wäre ein Namenswechsel möglich. Nur dein genannter Grund ist unzureichend. Nichtgefallen des 2. Vornamen reicht hier nicht aus. Helena ist übrigens ein sehr schöner Name, ich denke dabei sofort an Troja und an die Ilias von Homer

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 31

Ohne deine Staatsangehoerigkeit zu wissen, kann deine Frage nicht ansatzweise beantwortet werden.

In verschiedenen Balkanstaaten ist es jedenfalls recht einfach, den Namen ganz schnell zu aendern. Kostet ca. 100 €.

Antwort
von swissss, 36

Man kann einen Namen nicht "entfernen". Benutze ihn einfach nicht. Niemand weiss meinen Zweitnamen, weil ich ihn niemanden sage. Der steht einfach im Pass und den sieht niemand aus meinem Umfeld

Antwort
von lola188, 13

Helena ist so ein schöner Name

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community