Frage von pwns0r0r, 12

Wie kann man dem Trist des Lebens "entkommen"?

Alloha zusammen ;) nachdem ich über Jahre hinweg "stiller Leser" auf gutefrage.net war, hab ich mich heute entschieden mich endlich zu registrieren und euch erstmal zu fragen, was mir seit Jahren am Herzen liegt: Warum ist das ganze Leben so steril, trist, eintönig aufgebaut? Ich bin mittlerweile bei meinen fünften Job angekommen (mit 22 Jahren :D) die ich zwar alle mit guten Führungszeugnissen abgeschlossen habe aber einfach aus dem Grunde, dass ich es nie lange mit dem gleichen täglichen Ablauf aushalte.. Ich würde gern viel freier sein, nicht jedes mal einen Arbeitsvertrag ausfüllen, da ich eh weiß spätestens in 1-2 Jahren ist mir auch das wieder zu eintönig. Ich könnte noch ewig weiter schreiben,aber ich glaube diejenigen die auf der selben Welle reiten wie ich, verstehen bereits worauf ich raus will, also eine Frage: hat jemand von euch Erfahrungen in irgendwelchen "alternativen" Jobs oder Lebensformen oder ähnlichem? Wie läufts wenn man einfach jahrlang durch die Welt reist und sich immer wieder Arbeit sucht um sein Leben an dem jeweiligen Ort zu finanzieren usw usw, wer hat Erfahrungen oder ist ählich Eingestellt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nayes2020, 5

also wenn ich alleine wäre würde ich das so machen. alle paar jahre in ein anderes land ziehen... das wärs.

bin ich aber nicht^^ aber um deine frage zu beantworten ja das leben funzt so. kenne einige die so leben. aber es ist auch mit nachteilen verbunden. man ist immer auf den nächsten sprung und hat keine wurzeln. man hat viele bekannte aber keine wahren freunde. man hat keine Beziehung die lange hält. beständigkeit kann trist werden aber es ist auch etwas schönes darin.

also entweder lebe wie ein freier vagabund und jobbe zum überleben.

oder versuche in deiner Beständigkeit die kleinen dingezu verändern. du scheinst einfach nicht den richtigen job gefunden zu haben.

und selbst wenn du immer den job wechselst who cares. man muss nicht reich sein zum leben.

aber man kann in der selben stadt leben und trotzdem immer wieder sein leben eine neue farbe geben. ich habe ein leben das immer im wandel ist. ich lasse mich treiben. es gibt feste punkte. meine freundin, familie,freundin und studium aber der rest? der ist anders.

jedes Jahr hat seine eigen Farbe. sein eigenen Flow. mal bin ich viel unterwegs, mal mehr zu hause und heimisch.

mal arbeite ich viel in einem büro. mal als freier Musiker.

mal schlafe ich ein halbes jahr im selben bett. mal schlafe ich alle paar tag ein ein anderes^^

man muss nicht immer ausbrechen

Kommentar von pwns0r0r ,

So hab ich das Leben schon ewig nicht mehr gesehen. Danke für ein paar Minuten Innigkeit ;)

Kommentar von Nayes2020 ,

haha kein problem^^ ich kenne das nur zu gut. das gras ist auf der anderen seite immer grüner^^

aber seit jahren lebe ich nach einigen dogmas. aufgeschrieben und auf einen Papier in meinem Portmonee

1. egal was passiert es soll so sein und es fügt sich am ende zu einem puzzle zusammen. und meist ist das bild positiv auch wenn das puzzlestück negativ ist

2. Egal ob es ein Leben nach dem Tod gibt oder nicht. oder ein gott gibt oder nicht. wir sind alle gäste dieser welt und wollen es entweder gleich oder besser verlassen als betreten. moral und den drang die welt zu verbessern erfüllt ein leben mehr als jeder glaube und hedonismus es kann

3. sei zufrieden mit dem was du hast. nicht weil andere menschen weniger haben und du dich glücklich schätzen kannst .sondern weil es nicht veränderbar ist. und warum soll man sich ärgern wenn man einfach froh sein kann? es ist eine einstellungssache und eine frage der definition und perspektive

4. Greife nach den Sternen aber bleibe dir treu.

5. Fühle deine Intuioton und verlasse feste Wege. vertrau und glaub an dir selbst und die welt wird dies ebenso machen.

6. denke immer daran wo du herkommst. die wurzeln machen dich aus und sind in zeiten der unklarheiten immer ein Kompass.

7. Liebe nur eine Person dafür aber für immer und aus vollen Herzen. Liebe ist keine Quantitätsfrage sondern Qualitätsfrage.

8. Menschen wollen dir böses. aber gebe ihnen contra und tue ihnen gutes. du änderst die Welt zu einem besseren Ort

9. du kennst deinen weg aber nicht den weg von anderen. du bist nicht besser und nicht schlechter. wir sind alle gleich und haben die gleiche Rechte.

das sind so meine Lebensweisheit. mit den Jahren gesammelt und für mich so in Wotzen zusammen gefasst. ist vielleicht nich unbedingt eine antwort auf deine frage. aber vielleicht eine inspiration für dich.

ps: ich bin christlich orthodox falls es interessiert

Kommentar von pwns0r0r ,

Schön geschrieben ja ;D speziell 1-3 regt zum denken an, es stimmt eigentlich aber man vergisst es immer wieder

Antwort
von Andrastor, 5

Du musst das tun, was dir Freude macht, was du mit Leidenschaft tun kannst, darin hältst du es dann auch länger aus und kannst großartiges leisten!

Antwort
von ShitzOvran, 3

Genau so kann man es machen... Ich habe Bekannte, die sehe ich 1 - 2 mal im Jahr. Für den Rest des Jahres reisen sie durch die Welt, kommen mal hier und mal dort unter. 

Er ist Pilatestrainer und verdient damit sein Geld. Er war eine lange Zeit in Südamerika. Danach ein Jahr in Bratislava. Jetzt ist er mit seiner Freundin seit einigen Wochen in Norwegen.

Sie nehmen an Rainbow Gatherings in der ganzen Welt teil und dadurch hat man auch irgendwann Freunde in aller Welt. Bei denen kommt man dann auch von Zeit zur Zeit unter und über die findet man dann weitere Kontakte für Jobs und Unterkünfte.

Möglich ist alles. Man sollte sich nur für nichts zu schade sein und das wichtigste ist Offenheit und Kommunikationsstärke.

Ein anderer Bekannter verdient sein Geld mit Onlinepoker... der zieht auch ledes Jahr um. Von Florida nach Südamerika, dann wieder in Spanien... Er braucht nur sein Laptop



  

Kommentar von pwns0r0r ,

Danke für die Antwort! jetzt muss ich erst mal einige Dinge googlen :P

Antwort
von Meli6991, 2

wie wäre es mit dem was andere auch tun ... Leben

Kommentar von pwns0r0r ,

tiefsinnige Antwort ;)

Kommentar von Meli6991 ,

Klar ich mein jeder sollte doch das beste aus seinem Leben machen.

Kommentar von pwns0r0r ,

Sicherlich, das ist das Wichtigste aber leider nicht immer so leicht oder selbstverständlich. Dazu gehört ja auch etwas und das muss man erst mal finden, deshalb finde ich persönlich deine Antwort ein bisschen , wie soll ich sagen :D unzureichend? oder einfach zu einfach :P

Kommentar von Meli6991 ,

Also nein partner und ich haben einen exzellenten job. verdienen sehr gut uns haben ein wunderschönes Dach über dem Kopf. Haben beide Hobbys die leben retten können und sind mehr als zufrieden.

Kommentar von pwns0r0r ,

Schön für Sie.

Antwort
von derMannohnePlan, 2

Die Frage lautet:

Wie kann man dem Trist des Lebens "entkommen"?

Die Antwort lautet: da du stiller Leser in diesem Account bist, ist dir anzuraten, stiller Leser folgender Bücher zu sein:

http://www.rowohlt-theaterverlag.de/fm90/131/Fischer_Leseprobe.pdf

und:

https://www.randomhouse.de/leseprobe/Einbruch-in-die-Freiheit/leseprobe_97837787...

Wenn du so gerne liest und diese Werke verstehst, ist hier die Antwort auf deine Frage begründet. 

Nicht so oberflächlich wie in diesem Forum hier, sondern tief innig und kompromisslos.

Kommentar von pwns0r0r ,

Ja ich lese gerne und hab auch schon einige ähnliche Bücher durch, in denen es um den wahren Sinn des Lebens, sich selbst finden usw geht durch. Das hat mich auch um einiges weitergebracht, jedoch will ich jetzt einfach gerne wirkliche Erfahrungen von wirklichen Menschen hören , wenn du mcih verstehst. Aber vielen Dank für deine Antwort, "Einbruch in die Freiheit" hört sich wirklich interessant an, werde ich mir bestellen.

Kommentar von derMannohnePlan ,

Ja, "Eibruch in die Freiheit" ist eines der besten Bücher, die ich überhaupt gelesen habe.

Ich würde dir allerdings empfehlen dass andere gleich mitzubestellen.

Beide Bücher, in Verbindung zueinander, eröffnen dir eine völlig andere Sichtweise auf die Welt, falls du offen dafür bist?

Kommentar von pwns0r0r ,

Klar ich bin für alles Neue/Andere offen..darum dreht sich eigentlich alles zurzeit..ständig was neues probieren in der Hoffnung sich irgendwann wirklich selbst zu finden

Danke für den Tipp ;)

Antwort
von oxygenium, 2

was ist der Sinn des Lebens?

Antwort
von Wahchintonka, 1

Hast du schon mal über eine selbstständige Tätigkeit nachgedacht? Es gibt viele Möglichkeiten. Immerhin scheinst du nicht gerade der Angestellten-Typ und risikoscheu zu sein.

Kommentar von pwns0r0r ,

Ja, mit dem Gedanken spiel ich tatsächlich schon seit einem Jahr. Aber jeder mit dem ich rede sagt das gleiche "selbstständig machen rentiert sich heute nicht mehr, die Zeiten sind vorbei". 

Und die Voraussentzung ist doch auch oftmals ein Meisterbrief oder? ich habe die mittlere Reife, bin gelernter Maurer und hab die Heilerziehungspflegehelfer-Ausbildung (Behindertenpflege). Weiterhin hab ich 6 Monate bei der Deutschen Post, 3 Monate als Trockenbauer und 3 Monate in ner Rohrfabrik gearbeitet.

Kommentar von Wahchintonka ,

Was die anderen so alles sagen. Meisterbrief ist wohl oft Voraussetzung für eine gewerbliche Tätigkeit im handwerklichen Bereich. Dennoch gibt es auch hier ausreichend Möglichkeiten, ein selbstständiges handwerksähnliches Gewerbe ohne Meisterbrief zu betreiben. Bei der IHK oder HWK informieren. Die bieten auch eine kostenlose Erstberatung für diejenigen an, die sich selbstständig machen wollen. Darüber hinaus gibt es neben dem Internet jede Menge wegweisende Sachbücher hierüber.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community