Wie kann man dem Drang widerstehen, dem Partner zu schreiben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also, ich finde sein Verhalten völlig normal! Man muss doch nicht ständig aneinander kleben und sogar seine Freunde, die ja bereits seit Jahren existieren, ständig abweisen, nur weil man jemand anderen kennengelernt hat. Irgendwie ist DAS ziemlich unfair. Und zeugt von einer (starken?) Abhängigkeit.

Natürlich verbringt man mit seinem Partner Zeit, vor allem am Anfang der Beziehung mehr als "normal". Aber warum sind deine alten Freundschaften nichts mehr wert? Die doch vermutlich über Jahre bestehen und dich durch schlechte Zeiten begleitet haben?

Es ist wichtig, dass man gemeinsam (!!!) einen Rhythmus findet. Also nicht alles für den anderen stehen und liegen lassen (Abhängigkeit), aber auch nicht nur einmal im Monat sehen (also iwie gar keine ernste Beziehung).

Daher finde ich die Idee auch schlecht, ihm den Kontakt zu entziehen und ihn "zappeln zu lassen". Das ist weder offen, noch ehrlich. Und wenn die Beziehung eine Zukunft haben soll (ohne dass er sich von dir erdrückt fühlt...), solltest du ihm seine Freiheiten lassen und versuchen mal ihn zu verstehen, statt er nur dich... wieso soll er alles aufgeben, was bisher wichtig war?

man braucht das alte Leben nicht aufgeben, um eine Beziehung zu führen. Im Gegenteil. Man sollte den neuen Partner in das Leben integrieren und so ein gemeinsames Leben aufbauen.

Aktuell sehe ich eure Zukunft so: du klebst an ihm, er fühlt sich bedrängt und das wird die Beziehung belasten. Oder du lässt ihn zappeln, was euch beide nicht sonderlich glücklich machen wird... du zwingst dich ja zu was, was du gar nicht willst und er wird es womöglich noch gut finden, dass du nicht mehr klammerst (was dich deprimiert). Oder er wird sich verletzt fühlen, wie du jetzt...

Redet auf jeden Fall offen miteinander, suche aber nicht die Schuld an seinem Studentenleben. Kennst das ja: "immer erst an die eigene Nase packen" ;)

In den Prüfungsphasen wirst du ohnehin auf ihn verzichten müssen, weil er Tag ein, Tag aus lernen, recherchieren und arbeiten muss. Du hast dein Leben so gewählt. Und er eben seines. Nun müsst ihr schauen, was sich gemeinsam daraus machen lässt.

Aber ich kenne keine gesunde (!) Beziehung, wo ein Partner klammert... denk einfach mal drüber nach :) hoffe, DAS reflektieren hilft dir. Vllt hilft es ja auch bestimmte Termine abzusprechen (zB jeden Freitag gemeinsam ausgehen oder so). So hat man eine Sicherheit und eine Zeit, auf die man sich freut. Die wirklich fest ist ^__^

Ich wünsche euch jedenfalls alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist es kindisch, den Partner "zappeln" zu lassen.

Wenn Du allen absagst usw., ist das Deine Sachen. Von ihm kannst Du das nicht verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er macht es genau richtig! Klar will man den Partner oft sehen, aber so wie du dafür Freunde zu vernachlässigen und nur für ihn da zu sein ist der falsche Weg. Klammern ist auch ein Beziehungskiller deshalb sollte jeder seine Freiheiten haben. Unternehme selbst was mit Freunden. Und zappeln lassen ist nicht nur kindisch sondern auch unfair....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn ich mal sauer auf mekne Freund bin und verhindern will dass ixh doch nachgebe und jhm schreibe dann lösche ich immer unseren Chat auf WhatsApp oder SMS.
Ablenkung ist gleichzeitig auch gut. Mach was mit Freunden; schau einen Film an oder ein paar Serien oder mach was was dir Spaß macht.
So bist du beschäftigt und musst nicht an ihn denken, selbst wenn du auf WhatsApp etc gehst.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist nicht unfair, sein verhalten ist absolut gesund.

Deines dagegen grenzt schon an selbstaufgabe und abhängigkeit.

Hör auf rumzuspielen und arbeite lieber an deiner einstellung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soulbottle93
25.08.2016, 17:42

Heißt, Beine in die Hand nehmen und raus?

0

Das kenne ich, ich glaube das kennt so ziemlich jede Frau, dass man ihn bisschen zappeln lassen will, es aber nie soo lange aushält:D

Lenk dich in der Zeit ab, hör ein bisschen Musik, oder wenn du gerne ließt, les ein Buch:) ich mach in der Zeit meistens mein Handy auf Flugmodus, oder wie jetzt, ganz aus:D. Und setzt mich dann ne Weile an meinen Laptop oder so:) Es gibt viele Möglichkeiten:)

Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Putzelinchen
25.08.2016, 17:33

mein Tipp ist, schreibe lange und ausführlich und zerreisse es anschliessend in kleine Stücke. Mach ich auch immer, entlastet das "Herzchen", tut gut und erreicht trotzdem nie den Angeschriebenen. Nichts was man später zurücknehmen muss oder worauf er sich berufen kann.

0

Keiner verlangt von dir, anderen abzusagen oder dich erst gar nicht zu verabreden. Das machst du von dir aus. Er hat besser als du verstanden, dass man wegen einer Beziehung nicht ständig aneinander kleben muss.

Macht euch Zeiten aus, wo ihr euch seht. Und der Rest gehört Freunden, Familie oder jedem allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soulbottle93
25.08.2016, 17:42

Ich frage mich nur wie er das schafft, weil ich ihn wirklich 24/7 sehen könnte :D

0

Ihn zappeln zu lassen, das wäre kindisch.

Aber tatsächlich ist es so, daß "weniger" "mehr" sein kann.

Wenn man von seinem Partner/Partnerin tagtäglich in Teeniemanier mit Watsäpp-Gesülze, selbstverständlich mit zeilenweise Emoticons oder wie die albernen Herzchen genannt werden, zugemüllt wird, fühlt man sich irgendwann bedrängt oder belästigt.Oder, noch schlimmer, gelangweilt.

Vielleicht könnt Ihr Euch auf eine feste Kontaktzeit einigen.

Und die dann nicht 7x täglich, sondern 1x am Tag reicht auch. Oder alle 3 Tage, je nach dem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Soulbottle93
25.08.2016, 17:41

oh je also das halte ich glaube ich nicht aus...einmal am tag was von ihm zu hören ist mir schon viel zu wenig

0