Frage von chinatownn, 33

Wie kann man das rechnerisch lösen?

Ich kann diese Aufgabe nur zeichnerisch lösen aber nicht rechnerisch wie geht das ?

Antwort
von Chogath, 11

Du musst erst eine Gleichung erstellen und dann überprüfen ob die Punkte darauf liegen: 

http://www.arndt-bruenner.de/mathe/9/geradedurchzweipunkte.htm

Damit solltest du es hinbekommen ;) 

Antwort
von AnnnaNymous, 7

Die allgemeine Funktionsgleichung lautet y = mx + b

1. Die Steigung m berechnet man mit der Formel y1 - y2 / (x1 - x2) Benutze dazu die ersten beiden Punkte.

2. Setze den ersten Punkt für x und y in die allgemeine Funktionsgleichung ein und berechne b

3. Dann kannst Du die Funktionsgleichung für die Gerade aufstellen.

4. Setze Punkt 2 und Punkt 3 in die Funktionsgleichung ein. Wenn Du wahre Ausssagen erhältst, dann liegen die Punkte auf einer Geraden.

Antwort
von Noeru, 17

Stelle eine Geradengleichung von A nach B auf und Schau, ob C darauf liegt.

Kommentar von chinatownn ,

Antwort
von W00dp3ckr, 10

Schau ob die Differenz von A-B ein Vektor ist, der mit einer reelen Zahl multipliziert den Vektor A-C ergibt.

Kommentar von chinatownn ,

check ich ned:c

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten