Frage von xmonstergirlyx, 22

Wie kann man das herz seines liebenden wieder erobern, aber so das es nicht aufdringlich wirkt?

Meine freundin hat vor gestern schluss gemacht. Ich will sie nicht auf geben und sie irgendwie zurück erobern, aber so das es nicht aufdringlich ist. Viepen dank im vorraus.

Antwort
von Toxic38, 2

Ob du es verhindern kannst, dass sie sich von dir bedrängt fühlt, wenn du dich ein weiteres Mal, trotz Trennung, darum bemühst, dass sie mit dir ein zweites Mal eine Beziehung eingeht, bleibt natürlich dahingestellt, da du schließlich nicht im Voraus wissen kannst, was sie von deinen Bemühungen um eine zweite Chance halten wird. Es könnte also sein, dass sie deine Bemühungen nicht beachtet oder sie nicht gutheißen wird. 

Zumal sich ohnehin die meisten Frauen, die sich für die Trennung entschieden haben, genervt fühlen, wenn Mann nicht loslassen kann und sich aus diesem Grund dafür entscheiden hat, sich um eine zweite Chance zu bemühen, von der Hoffnung begleitet, dass die Bemühungen sich auszahlen in Form von einer von der Frau gegebenen zweiten Chance. 

Was ich dir daher raten kann, ist, dass, wenn du es unbedingt versuchen möchtest, du mit Bedacht vorgehen solltest. Stelle dich auf das ein, was dir im schlimmsten Fall passieren kann, was in deinem Fall eine Ablehnung ihrerseits wäre. Erhoffe dir also nicht all zu viel Gutes. 

Aber wenn du wissen möchtest, ob sich ein Bemühen um eine zweite Chance wirklich lohnt, empfehle ich dir ein Gespräch mit ihr, sofern sie diesem zusagt. So findest du heraus, was sie nun von dir denkt und was sie von einem möglichen zweiten Versuch hält. Bleibe jedoch sachlich, wenn sie einem Gespräch zusagen sollte. Immerhin ist eine Zusage für ein Gespräch mit ihr keine klare Antwort auf deine gewünschte zweite Chance. Sachlich, klar und deutlich sollte auch das Gespräch geführt werden. Dabei sollten natürlich BEIDE erläutern, was sie gern möchten und was nun ihre Vorstellungen sind. Wichtig ist hier auch das Ausreden lassen - auch dann, wenn man etwas nicht gern hören mag. Sollte sich also am Ende eures Gesprächs herausstellen, dass sie bei der bereits bestehenden Trennung bleiben möchte, da sie diese für nötig hält, dann ist das lediglich das Endergebnis deiner Bemühungen um eine zweite Chance, was wiederum für dich der Punkt darstellt, es zu akzeptieren, dass eure Beziehung ein endgültiges Ende genommen hat. Es zu akzeptieren ist auch wichtig für dich, damit du dich nicht selbst kaputt machst. 

Verzweifeln solltest du dennoch nicht, da immer noch die Möglichkeit besteht, dass aus euch Freunde werden könnte. Ob diese Möglichkeit jedoch wirklich Bestand hat, müsstest du dich bei deiner ehemaligen Freundin erkundigen. Mit anderen Worten: frage während des Gesprächs, wenn sie diesem zusagt, ob es möglich ist Freunde zu bleiben, um sich nicht komplett verlieren zu müssen. Aber auch hier könnte es sein, dass sie davon nicht begeistert sein wird oder diese Möglichkeit ablehnt. Auch das müsstest du dann akzeptieren. 

Bedenke bei deiner momentanen Situation auch, dass es nicht nur darum geht, was du möchtest oder was dir lieber ist. Auch das, was deine ehemalige Freundin möchte und was ihr lieber wäre, solltest du berücksichtigen. Anders ausgedrückt: selbst wenn du mit ihr ein zweites Mal zusammen sein könntest; was würde es dir bringen, wenn sie aber unzufrieden und unglücklich wäre? 

ABER es kann auch sein, dass sie zu der von dir gewollten zweiten Chance "Ja" sagt. Eventuell aus dem gleichen Grund, weshalb du gern eine zweite Chance bekommen würdest: nämlich aus Liebe. 

Viel Glück. 

LG, Toxic38 

Antwort
von Morpheus21, 6

Hey, also das mit den Blumen hier betrachte ich mit gemischten Gefühlen, weil mich persönlich würde das irgendwann nerven...

Es kommt aber auch natürlich drauf an, wer hat sich denn hier von wem getrennt? Sollte sie sich von dir getrennt haben würde ich ihr einmalig Blumen schicken, aber nicht übertreiben! Vielleicht mit einem Brief, in dem du ihr sagst, wieviel sie dir noch immer bedeutet und du es gerne noch einmal mit ihr versuchen würdest.

Wichtig ist aber auch ihr klar zu machen, dass du ihr ihren Freiraum lässt und die Zeit, sich über all das klar zu werden. Die Kunst besteht darin, den Spagat zwischen umwerben und nicht aufdringlich zu sein, hinzubekommen. 

Es wäre allerdings hilfreich zu wissen, was zwischen euch passiert ist... Weil wenn sie dich beispielsweise mit ihrer besten Freundin im Bett erwischt hat solltest du ihr keine Blumen schicken... dann solltest du lieber erst mal um dein Leben laufen ;-) nur so ein Beispiel.

Antwort
von LiselotteHerz, 9

Wenn Du das notwendige Geld hast, schick ihr mehrmals Blumen.

Das ist nicht aufdringlich und die Frau möchte ich sehen, die das nicht als Liebesbeweis ansieht, es sei denn, sie ist zu Recht sauer auf Dich. lg Lilo

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten