Frage von HugoBonz, 34

Wie kann man das Flüchtlingsdrama beenden?

Eine Diskussion über das Flüchtlingsdrama. Meiner Meinung nach sollte man den Flüchtlingen helfen und versuchen den Krieg in Syrien zu Beenden! Außerdem wenn man den Krieg beendet hat (was länger dauern kann) die Länder versuchen wieder aufzubauen, damit die Flüchtlinge wieder ein richtiges Leben in ihren Heimatländern führen können. Wie seht ihr das ? Würde mich sehr über Antworten freuen 😊👍

Antwort
von Sonja66, 34

Jeder möchte die Welt verbessern und jeder könnte es auch, wenn er nur bei sich selber anfangen wollte.

Das Ende hat ja vielleicht schon seinen Anfang genommen, aber es dauert halt viel, wirklich sehr viel länger, als gewollt, erhofft, erwünscht.....
Jetzt haben wir halt erst mal noch Einiges zu lernen damit, denke ich zumindest. ;-)
Im Anschluss daran ist es kein Drama mehr ;-)

Antwort
von 1988Ritter, 19

Kern des Konfliktes ist Menschen sunnitischer Glaubensrichtung wollen sich den Gesetzen und der Führung von Menschen alawitischer Glaubensrichtung nicht mehr fügen.

Der Konflikt ist also ein rein islamischer Konflikt.

Um diesen Konflikt zu Beenden muss der Druck auf die islamischen Länder erhöht werden, indem man die Flüchtlinge in den islamischen Ländern belässt. So werden die Kontrahenten relativ schnell begreifen, der Krieg sollte beendet werden. Solange man die Flüchtlinge nach Europa "auslagern" kann, wird sich da gar nichts ändern.

Antwort
von kayo1548, 23

"Meiner Meinung nach sollte man den Flüchtlingen helfen "

tut man ja: die Frage ist nur wie sollte man helfen und wie vielen kann man helfen?

Das ist immer eine Abwägung die man treffen muss.

Meiner Meinung nach sollte es da einheitlichere Regelungen geben um den Anstrum besser zu verteilen und damit auch eine bessere Versorgung zu ermöglichen.

Denn die vielen provisorischen Möglichkeiten und schlechte Unterbringungssituationen die es momentan gibt sind nicht ideal.

" und versuchen den Krieg in Syrien zu Beenden"

wenn das so einfach wäre...

ich denke die Situation wird doch noch viele Jahre instabil bleiben

Antwort
von marylinjackson, 11

Die inneren Glaubenskonflikte der Muslime werden uns noch sehr beschäftigen. Die Religionsfreiheit muss prinzipiell eingeschränkt werden. Solange die Kriegsflüchtlinge nicht selber einsehen, dass sie ihre Wut und ihren Hass gegenüber Andersgläubigen zu bändigen haben um zu einer friedlichen Lösung ohne Angst und Furcht vor Terror zu kommen, wird sich nichts ändern.

Es ist ein islamisches Problem. Seit 1400 Jahren breitete sich der Islam kriegerisch aus. Schiiten gegen Sunniten....Und das muss endlich ein Ende haben!

Antwort
von lollipop1813, 23

Natürlich wäre das für die Flüchtlinge das schönste , in Frieden im eigenen Land zu leben . Jedoch kann man die Lage in Syrien ... Nicht so einfach ändern . Also sollten sich die Menschen besser darum kümmern den Flüchtlingen das best mögliche zu bieten .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten