Frage von Florisate, 44

Wie kann man das denn Formulieren?

Ich habe heute meinen ersten Arbeitstag hinter mir, und jetzt möchte ich in mein Berichtsheft eintragen, aber ich weiß nicht wie ich es formulieren kann!! Ich kann ja mal den Tag erklären!! Ich arbeite nur so noch nebenbei als Elektriker! Ganzen Tag E-Check, dann das abklemmen von kabeln, dann noch ein verwittertes Kabel gekürzt und dann neu angerichtet!

Antwort
von Giwalato, 20

Bist Du an Deinem ersten Arbeitstag nicht vom Chef begrüßt und im Betrieb herumgeführt worden?

Kommentar von Florisate ,

Naja, nur die Garage, in der sich die Werkstatt befindet, das wars auch

Kommentar von Giwalato ,

Deswegen kannst Du es ja trotzdem so formulieren. 

Ich würde auch Kunde begrüßen und sich vorstellen und dem Kunden die durchgeführten Arbeiten erklären im Berichtsheft aufführen.

Ein korrekter und höflicher Umgang mit den Kunden ist auch Bestandteil der Ausbildung.

Antwort
von Fox1013b, 28

Und genauso kannst du es schreiben...liest sowieso niemand...

Kommentar von Florisate ,

lol

Kommentar von LeonardM ,

ist nur prüfungsvorraussetzung aber hey, scheiss drauf

Kommentar von germi031982 ,

Da wird keiner genau reinschauen, außer es gibt Probleme während der Ausbildung. Bei der Prüfung wird höchstens mal nachgeschaut ob es da ist und überflogen ob es vollständig ist. Wenn man allerdings den Arbeitgeber verklagen will weil er seiner Pflicht dich auszubilden nicht nachgekommen ist, nur ausbildungsfremde Tätigkeiten gemacht, wird das Heft im Detail angeschaut. Wenn er dann noch so doof war das zu unterschreiben muss er evt. dem Azubi auch Schadensersatz leisten wenn dieser dadurch die Prüfung nicht besteht.

Kommentar von Fox1013b ,

Und? Was hat das mit der formulierung zu tun? Er soll es ja auch schreiben...aber es muss ja nicht nach Goethe ausformuliert sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten