Frage von NorasLifestyle, 109

Wie kann man das Aussterben von verschiedenen Tierarten verhindern?

Antwort
von Rocker73, 69

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind die beiden Stichwörter.

Nachhaltigkeit= Nur so viele Bäume fällen wie wieder nachwachsen können

Umweltschutz= Dafür sorgen das die Bäume größtenteils erhalten bleiben.

LG

PS: Man möge verzeihen das ich Bäume als Synonym für Tiere genommen habe!

Kommentar von NorasLifestyle ,

Heii und danke für deine antwort! Die war echt hilfreich für mein Referat! ^-^ Wär cool wenn du mein freundschaftsanfrage annimst :)

Kommentar von Rocker73 ,

Klar, gerne, schick mir eins :)

Antwort
von BrightSunrise, 47

Dass Tiere aussterben, kann man überhaupt nicht verhindern, da immer Arten aussterben werden und neue entstehen.

Man kann aber etwas dafür tun, dass weniger Arten (durch den Menschen) aussterben.

Hier geht es vor allem um Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Liebe Grüße

Kommentar von Rocker73 ,

Gleicher (Hoffentlich guter(?) ) Gedankengang ;)

LG

Kommentar von BrightSunrise ,

Scheint so. :)

Antwort
von Fuchssprung, 36

Es gibt nur eine Art auf diesem Planeten, die alle anderen Arten in ihrer Existenz bedroht und das ist der Mensch. Menschen müssten den Menschen Grenzen setzen und ihnen klar machen dass sie sich nicht endlos ausbreiten und vermehren dürfen. Natürliche Lebensräume müssten vor dem Zugriff des Menschen geschützt werden und der Natur sollte ein realer Wert gegeben werden. Wenn etwas teuer ist, dann hat es auch einen Wert und wird nicht gedankenlos vernichtet. Schau mal hier, vielleicht hilft das weiter. http://umwelt.cms4people.de/60.html

Kommentar von NorasLifestyle ,

Danke, kann ich diesen text bei meinem referat vorlesen? :D (der ist voll gut)

Kommentar von Fuchssprung ,

Ich fühle mich geehrt :-)

Kommentar von friesennarr ,

Lange bevor der Mensch auf diesem Planeten aufgetaucht ist sind Tierarten entstanden und auch wieder ausgestorben - das kann man also dem Menschen nicht in die Schuhe schieben.

Viele Arten sterben aus, ganz ohne das zutun vom Menschen, weil es einfach an der Zeit ist.

Kommentar von Fuchssprung ,

Das hat mit der Zeit nichts zu tun, sondern mit den veränderten Lebensbedingungen. Diese Veränderungen hat es immer gegeben, aber im Moment verändert der Mensch den Planeten massiv. Er ist zu einer Naturgewalt geworden, dem kaum ein anderes Lebewesen widerstehen kann. Außer vielleicht Ratten, Kakerlaken und ein paar für uns unerfreuliche Bakterien und Vieren.

Antwort
von Jekanadar, 54

Pauschal durch den Schutz der Lebensräume. Und durch Zucht und Auswilderung.

Antwort
von Jumphero, 58

indem man die arten durchgängig schütz also keine menschen auuser forscher und schützer an sie rannlässt.

Kommentar von Fuchssprung ,

Deine Idee ist nicht schlecht, kann aber auf Dauer nicht funktionieren. Besser ist es, die geschützten Gebiete für Besucher kontrolliert zu öffnen und so die Menschen für den Schutz zu begeistern. Hältst du die Leute aus den Schutzgebieten fern, werden viele das nicht verstehen und sich gegen diesen Schutz wenden.

Kommentar von Jumphero ,

an sich schon ich dachte nur es geht um austerben so tierarten wie vögel die nur bedroh sind ..da hast du recht, mei fehler, aber bei welchen wo es ganz kritisch ist würde ich niemanden ranlasen, so wie verrüclt die welt mittlerweile ist.

Kommentar von Jekanadar ,

Beim Kakapo ist das mittlerweile so. Auf die Insel dürfen nur Forscher und ab und an mal ein Fernsehteam...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten