Wie kann man dafür sorgen dass der neue Hausarzt bei einem wechsel keine Informationen vom alten Hausarzt bekommt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hatte auch mal das Problem, die kriegen immer raus wo du vorher warst und holen sich dort Informationen. Ich war al psyhisch Krank und bekam in der Zeit arge Schmerzen im Gesicht, sehr trokene Haut und extreme Sehstörungen. Konnte kaum noch was sehen. Kein Arzt fand und andere Hausärzte bestanden immer darauf dass es psyhisch sei und nahmen mich nie für voll. Auch empfohlene Fachärzte teilte man das mit wodurch ich immer schnell abgefertig wurde nach einer schmächtigen Untersuchung. Ist klar, wenn man natürlich jeden sagt ich hätte Depressionen und das warf man mir immer wieder an den Kopf. Bis ich da 3 mal den Hausarzt wechselte, der laubte mir das und damit wurde dann meine Erkrankung die ich über ein Jahr mit mir herum schleppte aufgeklärt. Kannst nur Glück haben. Ich weiß nicht wie dass bei dir ist, aber gebe einfach nicht auf und wechsel einfach solange den Hausarzt und gehe solange zu Fachärzten bis endlich was gefunden wird. Eine andere Wahl hast du nicht. Solche Fälle gibt es auch leider zu oft, google mal. Ist schon traurig und dreist von den Ärzten. Man wird doch selber es noch am besten Wissen ob man schmerzen aufgrund psychischer Probleme oder aufgrund des Körpers hat, vorallem wenn das auch ein optisch beeinflusst. War bei mir nur minimal aber man hat es optisch gesehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gewa7
17.11.2016, 20:41

Danke, ja habe sogar ähnliche Probleme. Meine Kumpels sprechen mich auch ständig darauf an das meine Haut enorm trocken sei oder im Gesicht sehr erschlafft sei. Die Ärzte sind der Meinung da sei nichts und ich werde auch ständig auf Depressionen reduziert. Muss es wohl so machen wie du. was anderes bleibt mir ja nicht übrig

4

Du musst deine Einwilligung zur Übermittlung der Patientendaten geben. Ohne diese darf dein alter Hausarzt nichts rausgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SoFar1
17.11.2016, 20:39

Dachte ich auch, war bei mir aber nicht so, der hat sich die einfach geholt. Von Schweigepflicht merke ich da nichts

4
Kommentar von Gewa7
17.11.2016, 20:42

Kann mich nur anschließen, bei mir hat es mein 2 Hausarzt auch ohne Einwilligung gemacht, ich habe sogar noch gesagt dass ich das nicht will, der meinte er muss das

3

Du kannst immer zu einem neuen Hausarzt gehen und dich bei denen jz anmelden und es deinen neuen Hausarzt nennen aber die wissen eigentlich nichts vom alten also ist mir noch nie aufgefallen da ich 3 verschiedene Hausärzte habe und mal bei eienm und einem bin je nach zeit wie es sich ausgeht xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teile deinem neuen Hausarzt nicht mit, wo Du bisher warst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gewa7
17.11.2016, 20:29

Das Problem ist nur die fragen da immer nach

0

Was möchtest Du wissen?