Wie kann man Brüche kürzen Subtrahieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

differnezen und summen kürzen nur die Dummen! merk dir einfach diesen Spruch.

Zwei brücke kannst du "mal nehmen" in dem du den nenner mal den nenner und den zähler mal den zähler rechnest. Beim Teilen nimmst du den Kerhwert mal .

2/3 - 1/3 kannst du normal rechnen, da der Nenner gleich ist. also das ergebnis wäre ein drittel da 2-1=1 .... Solltest du jetzt 1/2 minus 1/3 rechnen wollen musst du erst den nenner gleich machen. also aus 1/2 werden 3/6 und aus 1/3 werden 2/6 somist lautet die neue Rechnung dann 3/6-2/6 und das ergebnis ist 1/6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin mir nicht sicher, was du mit dem Bindestrich meinst. Wenn es ein Minus ist, dann ist die Rechnung ja nur 2/3 - 1/3 = 1/3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du mit Bindestrich ein Minus?

Jedenfalls musst du immer folgendermaßen vorgehen: Es gibt den Zähler (Das was über dem Bruchstrich steht) und den Nenner (Das unterm Bruchstrich).

Du subtrahierst IMMER nur den Zähler. Der Nenner verändert sich bei der Subtraktion nicht. Damit du das machen kannst muss der Nenner aber gleich sein.

In deinem Fall ist der Nenner schon gleich. Nämlich 3. Das bedeutet du musst hier nichts weiter umstellen und kannst die Zähler subtrahieren. 2-1 = 1.

Also sind 2/3 - 1/3 = 1/3

Wenn du einen Nenner hast der nicht gleich ist (also z.B. 3 und 6) dann musst du den Nenner erstmal gleich machen.

Um den "3er"-Nenner in eine 6 zu verwandeln musst du ihn mal 2 ehmen (2x3 = 6). Da du den Nenner nun veränderst musst du auch den Zähler entsprechend mal 2 nehmen. Also:

2/3 - 1/6 = 4/6 - 1/6 = 3/6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sowas hast wie (2/3) / (1/3), dann ist das nicht kürzen, sondern eine Rechnung.

das entspricht der Multiplikation mit dem umgedrehten 2. Bruch.

(2/3) * (3/1) = 2/3 * 3 = 2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung