Frage von Shebee, 77

Wie kann man bessere Noten schreiben?

Immer wenn ich lerne, bekomme ich ne 4 oder ne 5! Ich lerne wirklich, meine beste Freundin lernt nie und hat immer ne bessere Note als ich. Manchmal frage ich mich, ob das meine Lehrerin mit Absicht macht. Seit 4 Wochen geht es so. Ich hab mal was Falsches zu meiner Lehrerin gesagt oder mehr zu sagen, ich versteh mich nicht so gut mit ihr. Ich will nicht sitzen bleiben. Ich hatte früher immer dreier und zweier. Kann mir jemand Tipps geben, weil immer wenn ich ne Probe schreibe, bekomm ich Kopfschmerzen.

Antwort
von Polepolepolska, 10

Hi,
es wäre hilfreich, wenn du sagen würdest, in wlchem Fach du Probleme hast.
Bei Mathe ist das eine klare Sache. Mit den Lernmethoden, welche deine Lehrerin anwendet, passen zu dir nicht. Dann könntest du die einfach "Erklärvideos" bei Youtube angucken.

Bei andern Fächern wie Deutsch, Päda, Reli, Englisch, etc. ist es schwieriger. Jeder Lehrer achtet einfach auf andere Dinge und es wird selten objektiv bewertet. Da ist es wirklich schwer, weil du herausfinden musst, was der Lehrer sehen will. Ist zwar blöd, aber es gibt da einfach keine andere Möglichkeit.

Wenn du dich mit der Lehrerin nicht verstehst, würde ich versuchen, das Problem/ den Konflikt mit ihr in einem persönlichen Gespräch zu klären. Entschuldige dich doch für die falsche Aussage und sage ihr auch, dass du dich unwohl fühlst bei ihr im Unterricht. Frage Sie, was du machen kannst, um die zu verbessern. Du könntest vorschlagen, ein Referat zu einem Thema vorzustellen. Oder du könntest, wenn ihr Hausaufgaben habt, sie Ihr geben, um zu zeigen, dass du dich bemühst...
Versuche deine schriftlichen Noten mündlich auszugleichen. Frage deine Lehrerin einfach, was du machen kannst. Zeige initiative.

Wenn es aber garnicht geht, würde ich an deiner Stelle euren Vertrauenslehrer/in ansprechen. Viellcht kannst du das dann mit Ihm/Ihr besprechen, wie du das am besten klären kannst. Dafür sind Vertrauenslehrer da....
Eine weitere Möglichkeit wäre, einen Elternsprechtag warzunehmen. Da muss deine Lehrerin das iwie erklären, wie sie auf die Noten kommt. Und deine Erziehungsbereichtigen könnten ihr auch mitteilen, dass du dir Mühe gibst und dich unwohl fühlst. Aber das würde ich als letztere Handlungsmöglichkeit sehen.

Wünsche dir weiterhin viel Erfolg!
LG :-)

PS: Lehrer bewerten immer subjektiv. Manche mehr, machen weniger. Man muss sich damit leider arrangieren.

Kommentar von Shebee ,

Ich hab Probleme in den Hauptfächern also mathe englisch deutsch und dort hab ich diese Lehrerin das Problem sie ist die vertrauungs Lehrerin

Kommentar von Polepolepolska ,

Ok, das ist blöd.
Du könntest ja einen Lehrer deines Vertrausens sonst auch ansprechen. Aber wenn du sie in so vielen Fächern hast, dann würde ich dir echt empfehlen, das mit ihr abzuklären. Wenn Sie merkt, dass du an dir arbeiten möchtest, wird Sie das sicher wertschätzen :)

Antwort
von authumbla, 36

Ich hab auch eben ein bisschen Kopfschmerzen bekommen.

Beim Lesen.

Ich konnte gut nachvollziehen, wie das, was Du geschrieben hast, nämlich  ohne Punkt und Komma, " in echt", also live von Dir gesprochen beim Lehrer ankommen würde...

Also, mich wundert's nicht, das Deine Noten schlechter sind, als die Deiner Freundin.

Antwort
von Helfenderuser, 34

Tja, ich schlafe im Unterricht fast ein und lerne so gut wie nie auf Tests oder Schularbeiten, trotzdem schreibe ich bessere Noten als ein Großteil meiner Klasse. Das finde ich ziemlich unfair gegenüber den anderen, stimmt.

Du kannst es auch mal mit anderen "Lerntypen" versuchen, vielleicht fällt dir das ja einfacher.

Kommentar von Shebee ,

Was für lernentypen gibt es denn ?

Antwort
von Stellaaxd, 35

Höre gut während des Unterrichts zu und lerne spätestens 3 Tage vor der Arbeit. Mir hilft es immer am Abend vor der Arbeit nochmal alles durchzulesen🤓📚✔️

Antwort
von AntwortMarkus, 33

Für Deine Noten ist nicht deine Lehrerin,  sondern du verantwortlich. Leider lernen die jungen  Leute nicht mehr,  dass man selber etwas tun muß, um Erfolg  zu haben.  

Kommentar von Drehmomentan ,

absolut falsch im bezug auf die Schule. heutzutage sind die Lehrer viel zu subjektiv. ich habe mich einmal bei der Bezirksregierung über einen Lehrer beschwert und ich war glasklar im recht ( haben auch lehrer aus meinem Bekanntenkreis gesagt). als Reaktion aus dem Lehrerkollegium kam, weil ich ihnen so nahe gekommen war, was sie nicht mochten, die "Warnung" ( es war viel mehr Erpressung ) , dass es sich schlecht auf meine Noten auswirken könnte, da das jeder der Lehrer persönlich nahm. daher kann ich dir nur widersprechen

Kommentar von Polepolepolska ,

Es tut mir leid, aber das ist, meiner Meinung nach, einfach totaler quatsch. Deine Aussage ist aber auch leider die Meinung, die die meisten haben heutzutage:
Gute Note = Schlaue, fleißige Person.
Gute Noten = du wirst erfolgreich

Noten sagen so gut wie garnichts über eine Person aus. Sie führen nur zu Stigmatisierungen! Es gibt so viele Leute, die nach der SChule so schön aufblühen, und erfolgreich werden, weil sie das machen, was sie interessiert...

Zu den Lehrern:
Ich muss nur an meine Schulzeit zurückdenken. Der Untericht bestand nur darin, Dinge auswendig zu lernen und die Meinung vom Lehrer wiederzugeben... (Nicht bei alles Lehrern so. Aber es sind nicht wenige)
Eigene Denkleistung war bei meinchen Lehrern einfach gleich Null. Oder wenn man andere Denksturkturen hatte als der Lehrer, hatte man direkt Probleme in seinem Unterricht/Klausuren....
Bin ich inteligent, wenn ich gut Dinge auswendig lernen kann oder mir meine Meinung nur nach dem bilde, was mir mein Lehrer sagt? Natürlich ist es auch ein Teil von Intelligenz. Aber ein, meiner Meinung nach, sehr kleiner Teil....

Unser Schulsystem ist marode und muss sich mal langsam ändern. Und damit meine ich nicht sinnlose Gruppenarbeiten, welche ich selbst noch mitbekommen habe...

Tut mir leid, wenn ich sehr "direkt" auf solche Aussagen reagiere. Wir waren doch alle in der Schule und sollten wissen, dass sie nicht auf das ware Leben vorbereitet...
Gute Noten und Fleiß/ Motivation hängen nicht (zwangsläufig) zusammen...

Wünsche euch allen noch nen schönen Abend :)

Antwort
von TheFreeman, 17

Du bekommst doch deine Tests zurück oder? warum guckst du nicht was du darin falsch gemacht hast?

Antwort
von k3ltis, 19

Vielleicht solltest du mit deiner Grammatik anfangen.

Übrigens: Wenn mir jemand sagt er lerne nie und schreibe immer 1en und 2en bekommt er dezent Punktabzug bei mir auf der Skala. So etwas gibt es nicht. Jeder muss sich mit Klopapier den Ar*** abwischen und um das Lernen ist es ganz genauso bestellt.

Es gibt Ausnahmen, beispielsweise ein eidetisches Gedächtnis. Wenn das jedesmal der Fall wäre, wären es aber keine Ausnahmen mehr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten