Frage von DominikW7, 70

Wie kann man besser lernen bzw auswendiglernen und verstehn und bei der schularbeit vergessen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MissNatural, 21

Ich habe immer alles aufgeschrieben und dabei verinnerlicht.

Ich habe Plakate und Mind Maps gebastelt aus meinem Zeichenblock und an meine Wand gehangen. Abends das Plakat studiert, morgens nach dem Aufwachen es in Erinnerung gerufen und wieder das Plakat angeschaut.

Wenn ich von der Schule nach Hause kam habe ich es wieder angeschaut usw...

Ich habe auch Texte aus meinem Buch laut vorgelesen und mit meinem MP3-Player aufgenommen. Auf dem Weg zur Schule habe ich mir die Texte immer wieder angehört.

Schwere Vokabeln kann man auch auf Post-its schreiben und auf den Badezimmerspiegel kleben. Jedesmal wenn man im Bad ist,  liest man die Vokabel.

ich habe auch Karteikarten gebastelt und mir ein Buch/Heft gekauft, welches ich wie ein hübsches Lern-Tagebuch geführt habe (mit Überschriften, bunten Stiften, Bildern  und Inhaltsverzeichnis hinten) Am Ende war es ein Super Nachschlagewerk! Führe dein Lern-Tagebuch am besten täglich.

Schwierige Sachen kann man auch für sich selbst in Bildern (schnelle Skizzen, keine Kunstwerke) aufmalen. 

Manchmal brauchte ich einen neutralen ruhigen Ort (Zuhause ist manchmal zu viel Ablenkung). Eine Bücherei ist ideal!

Wenn man mit Freunden zusammen lernt, dann nur mit solchen, die das Lernen Ernst nehmen. Es gibt Leute, mit denen kann man super Lernen, wieder Andere wollen nur ablenken.

Musik hören beim Lernen lenkt auch nur ab und sollte vermieden werden.

Vergiss nicht wenigstens 30 Minuten Bewegung/Sport zu machen bei der ganzen Lernerei! Auch das ist wichtig.

Ich hoffe das hilft dir.

Kommentar von DominikW7 ,

Sport mach ich aber einiges von denen werd ich aufdenfall einmal ausprobiern danke dir:)

Antwort
von CrispyA, 27

Was bringt es dir alles zu vergessen? Um alles langfristig im Gedächtnis zu behalten, sollte man mehr als nur 1-2 Tage lernen und sich zuerst einen Überblickplan erstellen was man an welchem Tag lernen will. Es hilft alles aufzuschreiben und dann laut auszusprechen (als ob du es jemandem beibringen willst). Und immer wieder wiederholen. Um dann nochmal alles abzurunden Beispielaufgaben bearbeiten, falls so etwas möglich ist.

Bei kurzfristigem Lernen, Kann man sich nicht alles merken. Da sollte man sich einen ungefähren Überblick verschaffen und nur das wichtigste. In der Prüfung dann etwas improvisieren. :)

Kommentar von DominikW7 ,

8 tage sollten genug sein war mit dem vergessen aber irgendwie bei derletzten so....

Kommentar von CrispyA ,

Dann hattest du einen Blackout. Schließe in solchen Momenten einfach kurz die Augen. Mach dir bloß keinen Stress. Stress und Gedanken wie: es wird nichts blockieren dich. Hast du gut gelernt, brauchst du dir keine Sorgen machen.

Kommentar von DominikW7 ,

ok dankee

Antwort
von Fragender98, 37

Komische Frage. Spaß spielt beim Lernen eine wichtige Rolle. Hast du den, lernst du schnell. Wenn nicht, dann nicht und dann solltest du es vielleicht auch nicht lernen.

Kommentar von DominikW7 ,

Werd ich mir zu herzen nehmen danke 

Kommentar von Fragender98 ,

Bitte, alles Liebe.

Antwort
von RollmeinReifen, 28

es gibt verschiedene lerntypen, mach ein test, zu welcher du gehörst, dann weißt du, ob du besser lernst, indem du dir alles aufschreibst, dir etwas malst, anhörst etc.

Kommentar von DominikW7 ,

Werd ich machen danke;)

Antwort
von GreenDayFan97, 44

Das ist aber schlecht, wenn du es wieder bei der Schularbeit vergisst ;D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten