Wie kann man bei Photoshop saubere Übergänge erstellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du wirst wahrscheinlich die Ziegel freistellen müssen.

Entweder du nimmst den Freisteller um den Rest wegzuradieren und dann zB mit einem Schlagschatten den Schatten künstlich zu erzeugen, oder du nimmst den Freisteller zum Blenden.

Sprich du invertierst den Freisteller der Ziegel (sodass die Umgebung ausgewählt ist; invertieren kannst du mit STRG + I bzw CMD + I), stellst deinen Radiergummi auf eine angemessene Größe und die Härte auf 0% (wichtig!) und setzt dann ein paar Clicks über dem Rand. Das radiert dir dann nur die Umgebung teilweise weg, sodass du einen weichen Übergang hast.
Kann man auch mit einem Verlauf in der Maske machen, aber dazu müsstest du mit Masken vertraut sein…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezüglich Deiner Anmerkung, "Nur verliert die Wand durch den Gauß'schem Weichzeichner ihre Raue textur...", habe ich einmal ein Beispiel gemacht, bei dem der Hintergrund durch die Überlagerung zwar (naturgemäß) abdunkelt, aber ansonsten nicht verändert.

Der Schatten läuft sehr schön gleichmäßig aus. Geht natürlich noch fließender und schwächer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst, dass dieser hellgraue Schatten weich ausläuft? Zwei Möglichkeiten:

  1. Weicher Stempel
  2. Mit Pipette Farbe von Wand aufnehmen und im Modus Farbton drüber airbrushen. Dann nimmt der „Schatten“ die Farbe des Putzes an. (Ist doch eh kein Schatten, sondern da fehlt bloß die Farbe, oder?) Da der „Schatten“ in etwa die gleiche Helligkeit wie der Rest der Wand hat, müsste es klappen. Wenn dann noch was zu sehen ist, entlang der Kante ne Auswahl erstellen, weiche Auswahlkante ca. 2 Pixel und dann abwedeln.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Frage dazu, wie hast Du denn den Schatten gemacht?

Ich habe Deine Ziegel kopiert und wieder an die selbe Stelle eingefügt. Dann habe ich eine weitere Kopie der Ziegel eingefügt.

Die untere Ebene habe ich etwas hoch gesetzt. Mittels schrittweise Transparenz - oben auslaufend - habe ich oben einen fließenden Übergang.

Dann mittels Gauß'schem Weichzeichner noch die passende Unschärfe eingestellt. Dadurch ist es möglich den Schatten seitlich zu verschieben (schräger Lichteinfall) - wenn gewünscht.

Das Ergebnis siehe unten. Ist es das was Du möchtest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hahu2214
04.07.2016, 20:23

Das Grau direkt über den Ziegeln ist teil des Bildes - das passt so schon :)

Das mit dem Übergang zwischen dem gräulichem Teil der Wand und dem Rest ist hingegen genau das, was ich erzielen will.
Nur verliert die Wand durch den Gauß'schem Weichzeichner ihre Raue textur, weshalb ich eine Alternative brauche :/

0

Was möchtest Du wissen?