Frage von perpicx, 285

Wie kann man bei einer gewöhnlichen Ölheizung / einem Öltank eine Explosion hervorrufen?

Ich recherchiere gerade für einen neuen Kriminaroman. Hier soll jemand mittels einer Öltank-Texplosion um die Ecke gebracht werden. Ich habe im Netz nicht vie gefunden, außer dass wohl schon mal beim Reinigen eines Tanks Öldämpfe (?) ausgetreten waren, die zu einer Explosion geführt haben.

Oder hat jemand eine andere Idee, wie die Heizung / der Tank in die Luft gejagt werden kann?

Keine Angst - ist WIRKLICH nur für einen Roman ;-)

Antwort
von Peterwefer, 216

Das ist allerdings schwierig, weil gewöhliches Heizöl ziemlich hoch erwärmt werden muss, um zu explodieren. Wenn ein Öltank schon einmal während einer Reinigung explodiert ist, wird das nicht am Öl, sondern an dem Reinigungsmittel, welches verhältnismäßig leichtflüchtig war, gelegen haben. In dem Falle müssen aber auch wahre Schludis am Werk gewesen sein.

Antwort
von schuetz247, 189

Heizöl ist jetzt nicht unbedingt, das flüchtigste Gemisch. Das ist gar nicht so leicht das Explodieren zu lassen. Ich würd eher noch versuchen den Staub auf den Öltanks zu einer Staubexplosion zu bringen.

Gasheizung wäre da sicher einfacher,....

lg

Kommentar von perpicx ,

Ja, Gas wäre natürlich toll. Aber die Story spielt Anfang der 60er Jahre. Bin mir nicht sicher, ob das passt.

Kommentar von schuetz247 ,

Ich würd mal sagen Gasheizungen gabs schon, vielleicht nicht bei der armen Bevölkerung,... siehe einem Auszug aus der Geschichte der Heizung.

Im 19.Jahrhundert setzte sich mit der Entwicklung neuer Heizkessel die Zentralheizung auch in den ärmeren Haushalten durch.
Die Brüder Buderus erfanden die erste Pumpenwarmwasserheizung. Nun konnten auch verschiedene Etagen beheizt werden. Dazu nutzte man bereits Öl oder Gas. In den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts konnte sich schon der größte Teil der Bevölkerung eine Zentralheizung leisten.

Hab jetzt noch was gefunden aber auf die heute würd ich mich im Roman nicht verlassen: http://www.heute.at/news/welt/art23661,937859

und noch ein Gegenbeispiel Heizöl ist nicht so einfach zum explodieren zu bringen: http://www.tga-fachplaner.de/Archiv/News-Archiv/Heizoeltanks-ueberstehen-Explosi...

lg

Antwort
von KingLouis1, 231

Verabschiede dich von der Idee.Heizöl ist dafür nicht geeignet. Sicher ist es möglich das es bei Arbeiten in einem 20000 Litertank zu einer Verpuffung wegen der Dämpfe kommen kann,aber mehr wird wohl nicht drin sein.Frage,wie bekommt man dann das Oper in den leeren Tank?Ich würde auf Gas umsteigen. Da wummt es so richtig :-) .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community