Frage von MirdochWurst, 40

Wie kann man behaupten 'Antimaterie existiert'?

Bei der uns bekannten Materie ist ja der Kern aus Protonen(und Neutronen, hier nicht berücksichtigt), die um ein vielfaches schwerer sind als die Elektronen, die den Kern umkreisen. Nehmen wir mal an die Sonne ist der Protonenkern und die Erde das Elektron. Bei Antimaterie müsste dann ja die Sonne die Erde umkreisen. Wo macht denn das einen Sinn? Bitte um Erklärung

Gruß:)

Antwort
von SlowPhil, 13

Antimaterie besteht nicht aus Protonen, die Elektronen "umkreisen" (was auch schon ein falsches Bild ist), sondern aus entgegengesetzt geladenen, aber gleich massiven Antiteilchen.

Das Anti-Elektron, auch Positron genannt, "umkreist" einen viel schwereren Kern aus negativ geladenen Antiprotonen und neutralen Antineutronen genau so, wie es das Elektron mit dem positiv geladenen Atomkern der Materie tut.

Positronen werden sogar medizinisch genutzt, nämlich in der PET. Dort detektiert man zwar nicht die Positronen selbst sondern die von der Paarvernichtung mit Elektronen entstehende Strahlung, aber auf der Emission von Positronen (Beta-plus-Zerfall) beruht das Verfahren.

Antwort
von JohnOldman, 28

Wer ist "man", und ja, sie existiert.

Die Wissenschaft war bereits in der Lage Antimaterie im Ringbeschleuniger in CERN, in geringen Mengen herzustellen und hat damit den absoluten Beweis der Existenz geliefert.

Antwort
von steini1904, 22

Vertauschte Polarität, nicht vertauschte Massen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten