Wie kann man auf YouTube "noch" 2016 erfolgreich werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das allergrößte Problem ist das Kanalthema. Natürlich will jeder durch Spiele zocken berühmt und erfolgreich werden... ist ja auch kein Wunder, da es wenig Aufwand erfordert. Dies versuchen aber so viele Leute, sodass ihr in der Masse untergeht. Warum sollten ausgerechnet viele Leute eure Videos gucken, wenn es solche Videos schon millionenfach gibt? Der einzige Ausweg ist es, deinen Charakter (zumindest in den Videos) so zu verändern, dass es die Zuschauer wahnsinnig unterhält.

Fangen wir mal mit der Analyse des Kanals an ^^

Was mir zuerst aufgefallen ist, ist das Profilbild. Dieses sagt überhaupt nichts aus und ist grafisch auch nicht wirklich ein Highlight. Als nächstes springt mir der Kanalbanner ins Auge, der auch überhaupt nichts über das Kanalthema aussagt. Das letzte Design-Manko fällt mir bei den Thumbnails auf. Manche sehen recht unprofessionell und nicht aussagekräftig aus, während andere wieder gut aussehen, wie zB. von dem Diep.io Video oder vom 13. Teil Overwatch. Diese Thumbnails sehen zB. gut aus und man weiß direkt, was einen erwartet. Mir sind auch die Videotitel aufgefallen, welche meiner Meinung nach ebenfalls nicht ansprechend aussehen. Zuerst würde ich ein Stichwort zum Inhalt des Videos schreiben, dann eine Spezifikation und danach kannst du deinen Namen bzw. die Initialien davon schreiben. 
Was mich persönlich regelrecht abgeschreckt hat, ist das Abo gegen Abo "Video". Das kommt erstmal ziemlich armselig rüber, weil sowas halt der letzte, sinnlose Versuch ist, irgendwie die Abonnentenzahl zu steigern. Die Zahl der Abonnenten steigt zwar aber du findest damit keine Leute, die deine Videos interessieren und somit bekommst du durch die meisten davon keine Klicks und Klicks sind wichtiger, als Abos. Das macht so den Eindruck "Ok, meine Videos interessieren keine Sau aber ich will trotzdem Abonnenten haben, um mein Selbstwertgefühl zu steigern". Du solltest lieber versuchen deine Abonnenten durch Content zu gewinnen, also bestmöglich versuchen, das Design und die Videos so ansprechend wie möglich zu machen und auch Werbung zu machen - ohne aufdringlich zu sein. Dazu kannst du dich in Gaming Foren oder Youtube Foren anmelden und deinen Kanal ordentlich vorstellen und nicht nach Abos betteln. Außerdem kannst du auf Socialmedia-Seiten aktiv sein und Kooperationen mit anderen Youtubern oder auch Webseiten eingehen. Eine weitere Möglichkeit ist, dass du Kommentare unter anderen Videos schreibst. Dabei aber nur konstruktive Kritik und nicht sowas wie "schau doch mal bei mir vorbei, ich mache auch Gaming". Wenn du dann noch einen interessanten Namen und Profilbild hast, werden Leute, die deinen Kommentar lesen, neugierig und schauen automatisch bei dir vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerM00B
17.10.2016, 17:10

Bei allen Punkten hast du Recht und ich werde mit meinem Kollegen darüber reden und nur wenn du willst kannst du uns ja Abonieren und in einem Monat noch einmal gucken was aus unserem Kanal wird oder Wir treffen uns mal zu dritt auf dem Ts und reden darüber wie man was ändert und verbessert.?

0
Kommentar von DerM00B
18.10.2016, 07:20

Ok mal sehen was wird :)

0

liegt womöglich daran, dass euer Content sich nicht sonderlich von dem unterscheidet was zur Zeit auf Youtube Populär ist und von beinahe jedem neuen Youtuber produziert wird.

Um auf einem Markt erfolgreich zu sein sollte man entweder die bessere Kopie von etwas sein oder ein erkennbares Alleinstellungsmerkmal haben.

Was sich auf Youtube sonst allgemein noch als relativ erfolgreich erwiesen hat ist den Content auf eine Spieldauer von 3-6 Minuten zu begrenzen, da die allgemeine Aufmerksamkeitsspanne der Zuschauer nicht wirklich darüber hinaus zu reichen scheint. Das solltet ihr in euren Analytics auslesen können.

Crosspromition ist manchmal ein kleiner Trick mit dem man sich Zuschauer angeln kann.

Um eine größere Zuschauerschaft zu erreichen ist unter Umständen ein Wechsel zum Englischen in betracht zu ziehen

Im allgemeinen würde ich euch aber Raten an eurem Konzept zu arbeiten.

Einen wirklichen Tipp kann ich euch aber nicht geben, da ich selbst keine Youtube Videos mache. Also nehmt meine Worte bitte mit Vorsicht auf und setzt sie, falls überhaupt, mit bedacht um.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Facebook hast, vielleicht in die Gruppe "YouTube | Erste Hilfe für deinen Kanal" beitreten. Viele größere YouTuber machen dort Livestreams und schauen sich die Kanäle an und geben Ratschläge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerM00B
17.10.2016, 16:06

Ok gute Idee das werde ich mal mit meinem Kollegen absprechen :)

0

Fast das wichtigste auf YouTube ist: Jeden Tag ein Video hochzuladen und sich auf eine Kategorie zu konzentrieren :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerM00B
17.10.2016, 16:05

Ja gut wir laden jeden 2. Tag ein Video hoch und hängen uns auch richtig rein! Wir haben uns auf Gaming konzentriert!

0
Kommentar von topsecretx
17.10.2016, 16:05

Jeden Tag ist aber etwas schwierig, wenn ich überlege das mein Freund für ein Video zu bearbeiten 2/3 Tage braucht.. 😅 aber er gibt sich auch Mühe und fügt viel hinzu.. machen ja viele am Anfang nicht, kennen sich ja garnicht so gut aus.

0
Kommentar von DerM00B
17.10.2016, 16:16

Nagut so lange ist ganz schön krass wir machen das so 10-20min aufnehmen und halbe Stunde schneiden. Wir haben ein Intro und Outro

0
Kommentar von Dobrogean
17.10.2016, 19:18

Ja jeden Tag ist auf jeden Fall nicht leicht aber gerade deswegen ist es auch schon von Vorteil und man sollte nicht zuviel Zeit in Bearbeitung usw. stecken :)

0

Mit anderen YouTubern Zusammenarbeiten! Täglich die Videos planen! Mir YouTuber besprechen was wer macht. Mehr Tags beim Video Upload hinschreiben. Was ausdenken was noch wenige gemacht haben. Bin selber YouTuber und bin schon sehr noch am Anfang für 2978 Abonnenten. Aber ich glaube daran das ich mit diesen Sachen erfolgreich werde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerM00B
17.10.2016, 17:11

Ok danke für deinen Rat und fast 3k Abos ist ein guter Anfang!

0

Was möchtest Du wissen?